--------------------------------------------------------------------------

 Team Buddies - FAQ/Walkthrou
 System: Playstation
 This document Copyright 2001 Guido Mersmann
 Author: Guido Mersmann
 Language: Deutsch
 Version: 2.40
 Date: 10.10.01
 EMail: geit@gmx.de

--------------------------------------------------------------------------

 Inhalt:

  1.   Vorwort
  2.   Allgemeine Hinweise
   2.1 Wichtige Informationen zu diesem FAQ/Walkthrou
   2.2 Pflanzen, Bäume, Gebäude etc.
   2.3 Tricks beim Nahkampf
   2.4 Alternative Waffenklau
   2.5 Blaue Kisten
   2.6 Fahrzeuge
  3.   Die Einzelspieler Missionen
  4.   Der Mehrspielermodus
   4.1 Auf Leben und Tod
   4.2 Herrschaft
   4.3 Beutezug
   4.4 Bomb-Ball
  5.   Kampflimit
  6.   Kleidung
  7.   Geist
  8.   Kampfspielzeuge
   8.1 Buddies
   8.2 Fahrzeuge
   8.3 Flugzeuge
   8.4 Geschütztürme
   8.4 Panzer
   8.6 Waffen
   8.7 Powerups
  9.   Cheats
 10.   Credits

--------------------------------------------------------------------------

 1. Vorwort

   Ich  halte  Team  Buddies  für  eins  der   besten   Playstation-Spiele
   überhaupt.  Die  Schwierigkeit  ist teilweise recht hoch, aber meistens
   gibt es einen Weg die Missionen recht  einfach  zu  lösen.  Die  letzte
   Mission  ist  allerdings  wirklich  der Hammer und verdammt schwer. Mit
   zwei oder mehr Spielern macht das Spiel einfach nur höllischen Spaß! Da
   man  die  Intelligenz  der  "Hilfs"-Buddies einstellen kann können auch
   Anfänger  und  Profis  zusammen  spielen,  ohne  das  jemand   wirklich
   benachteiligt  ist.  Mich würden eure Meinungen zum Spiel interessieren
   und außerdem wünsche ich mir eine Mission-Disk von Psygnosis/Sony!

   Ich würde mich über jegliche zusätzliche Informationen  zum  Spiel  und
   Kontakt zu anderen Fans dieses Spiels sehr freuen.

--------------------------------------------------------------------------

 2. Allgemeine Hinweise

 2.1 Wichtige Informationen zu diesem FAQ/Walkthrou

   Wenn vom Spielfeld die Rede ist,  dann  ist  damit  der  gesamte  Level
   gemeint und nicht der Kartenausschnitt.

   Ich habe bewußt keine Teamfarben genannt, weil die Gegner immer  Farben
   bekommen,  die  der Spieler nicht hat. Also wäre die Bezeichung "Gelbes
   Team" schon ungültig, wenn der Spieler eine andere Farbe als ich  (z.B.
   Gelb) gewählt hat. Darum finden sich im Text nur Richtungsanweiungen.

   Die Richtungsanweisungen der  Missionen  beziehen  sich  alle  auf  die
   Blickrichtung  bei  Spielbegin.  Wenn von "oben" die Rede ist, dann muß
   der Spieler Richtung obere Bildschirmkante laufen.

 2.2 Versteckte Waffen, Schalter, Pflanzen, Bäume und Gebäude

   In jedem Level gibt es versteckte Waffen,  Schalter.  Gerade  Pflanzen,
   Bäume,  Gebäude  enthalten oft nützliche Dinge. Ja selbst die Schilder,
   die dem Spieler den  Weg  zur  Abwurfzone  zeigen  enthalten  nützliche
   Dinge.  Diese  sind  immer an der selben Stelle, also merken und später
   geziehlt benutzen. Besonders Basisreparaturen sind sehr wichtig um Zeit
   zu gewinnen.

   Generell gilt zwar: Alles  was  bei  Beschuss  wackelt  kann  man  auch
   vernichten! Es kann aber auch passieren, das der Inhalt des Gegenstands
   in keinem Verhältnis zum Aufwand steht. Einige Bäume oder Gebäude  sind
   extrem  zäh  und  selbst  mit  einem Panzer braucht man ewig, um sie zu
   zerstören. Was nützt es wenn man 200 Schuss benötigt um 50 zu bekommen!

 2.3 Tricks beim Nahkampf

   "Mit der R1 Taste kann man einen Gegner ins Visier nehmen" steht in der
   Anleitung.  Das  man  dabei  auch ohne Einschränkungen vor einem Gegner
   weglaufen kann, ist einfach nur  praktisch.  Dank  der  fehlenden  Knie
   können  die  Buddies  rückwärts genauso schnell laufen und springen wie
   vorwärts! :)

   Trifft man auf einen stark schwitzenden Buddie, dann  sollte  man  sich
   die Zeit nehmen und ihm den Rest geben, weil das erstens sehr human ist
   und zweitens ist man ohne Gefahr einen Buddie los.

   Die Befehlsgewalt wird leider oft nur für den Bau von  Waffen  benutzt.
   Gerade im Mehrspielermodus ist es von Vorteil, das Team auf einen stark
   bewaffneten Gegner,  ein  gegnerisches  Fahrzeug  oder  eine  Basis  zu
   hetzen.  Man selbst kann dann die zur Verteidigung eilenden Buddies auf
   dem Radar lokalisieren und angreifen. Durch den massiven  Beschuss  von
   bis zu 3 Buddies ist eine Basis sehr schnell zerstört.

   Waffen mit Feuerwirkung (Flammenwerfer, Ankh, Blitzkanonen,  ...)  sind
   im  Nahkampf besser als Geschosswaffen, da ein Gegner auch noch Energie
   verliert, wenn er brennend davon läuft. Gleiches gilt für  den  Angriff
   auf Gebäude und Basen. Solange etwas brennt, nimmt es schaden.

   Waffen mit  Eiswirkung  (Eiskanonen,  Eisgranaten)  bringen  nicht  nur
   Schaden,  sondern  erhöhen  die  Verwundbarkeit.  Gerät ein abgekühlter
   Buddie in eine Explosion verliert er deutlich  mehr  Energie,  als  ein
   taufrischer Buddie.

 2.4 Alternative Waffenklau

   Hat man keine Waffe oder  Munition  mehr,  dann  kann  man  auch  einen
   gegnerischen  Buddie  solange  schlagen,  bis  er  platzt und die Reste
   einsammeln. Das funktioniert  sehr  gut,  wenn  er  z.B.  selbst  keine
   Munition mehr hat, oder geschwächt flüchtet.

   Es ist möglich den Gegnern Waffen aus der Hand zu klauen.  Im  getarten
   Zustand  prügelt man solange auf einen Gegner ein, bis dieser die Waffe
   übergibt. Das ist eine sehr effektive Methode sich Waffen anzueignen.

   Es gibt auch eine Methode größere  Waffen  direkt  vom  Stapelfeld  des
   Gegners  zu  stehlen. Ideal ist hier zwar auch der Tarnmodus, aber auch
   ohne ist es ein leichtes ein beliebiges Fahrzeug, Flugzeug  oder  Waffe
   an  sich  zu  nehmen. Da man die Kisten auf dem Stapelfeld nicht öffnen
   kann, wartet man darauf das der Gegner den z.B. Panzer auspackt.  Jetzt
   schnell  mit der Kreistaste einsteigen und losbrausen. Das funktioniert
   auch allen anderen Waffen. Diese Technik ist besonders beim Multiplayer
   Spiel  sehr  hilfreich,  wenn man als Geist wiederkehrt und keine Basis
   mehr hat.  Natürlich  muß  man  schneller  sein,  als  der  rechtmäßige
   Besitzer.

   Oft empfindet man bessere Waffen als schlechter. So finde ich eine gute
   Uzi  besser  als  eine  Pumpgun.  Wenn man eine Uzi findet kann man sie
   nicht sammeln, weil man ja bereits eine vermeintlich bessere Waffe hat.
   Die  Waffe verpufft einfach beim Sammeln. Abhilfe schafft das entsorgen
   der Waffe durch das gleichzeitiges Drücken von "Quadrat"  und  "Kreis".
   Jetzt die neue Waffe sammeln und fertig.

 2.5 Blaue Kisten

   Das eine blaue Kiste das Resultat aufwertet ist klar, aber das sich die
   Waffen   auch  durch  unterschiedliche  Effektivität  auszeichnen,  ist
   ebenfalls   zu   beachten.   Viele   Waffen   benötigen   sehr    viele
   Munitionseinheiten  für einen Schuss, während die größere Version nicht
   nur mehr Schaden anrichtet, sondern auch weniger Munition braucht. Also
   besser einmal für eine blaue Kiste laufen, als später nur noch Munition
   zu suchen.

   Blaue Kisten sind sehr selten, das wissen auch die eigenen Buddies  und
   versuchen diese zu organisieren. Findet man eine Kiste im Gelände, dann
   kann man den Buddies befehlen, diese zu holen.

 2.6 Fahrzeuge

   Fahrzeuge mit eigenen Geschützen bieten unendlich Munition  und  wirken
   gleichzeitig  wie  ein  Schild!  Solange  ein Buddie also z.B. in einem
   Panzer sitzt kann er feuern so lange er will, ohne eigene  Munition  zu
   verbrauchen.

   Wenn ein Fahrzeug nicht mehr schießt,  dann  sofort  raus  und  Abstand
   gewinnen.  Es wird explodieren und weil das nicht besonders Gesund ist,
   sollte man nicht drinsitzen  oder  daneben  stehen.  Das  gleiche  gilt
   natürlich auch für feststehende Geschütztürme.

   Panzer die mit einzelnen Kugeln schießen sollte man vermeiden,  da  sie
   sehr  langsam  schießen  und  dadurch  meist vom Feind vernichtet sind,
   bevor das eigentliche  Ziel  vernichtet  wurde.  Besser  sind  Raketen,
   besser  noch  Gattling oder Feuervarianten, da man hier wesentlich mehr
   Schaden anrichten kann. Besonders letztere Version ist sehr geeignet um
   gegnerische Buddies geziehlt aus dem Spiel zu nehmen.

   Ebenfalls sollte man vermeiden Steigungen zu  befahren.  Generell  sind
   die  kein  Problem,  aber  abhängig  vom  Fahrzeug,  wird man sehr viel
   langsamer.  Bombenkrater  z.B.  sollte  man  umfahren,  weil  das   oft
   schneller geht, als das durchqueren.

---------------------------------------------------------------------------

 3. Die Einzelspieler Missionen

   Die Sterne geben  die  Schwierigkeit  der  Missionen  an.  Die  Angaben
   basieren natürlich nur auf meine Erfahrung.


 Welt 1: Central Park


 Generell:

   Die ideale Waffe um  Gegner  aufzuhalten  und  zu  erledigen  ist  eine
   Super-Uzi (Blaue Kiste). Die Zielautomatik tut ihr übriges. Die Bazooka
   ist zwar nett, aber in beiden Ausführungen zu langsam und zu ungenau.

   Die Gegner stürmen beim Angriff in scharen herbei. Also besser  schnell
   zu  nächsten Basis und dort weiterballern. Dadurch werden die Teams von
   Bauarbeiten abgehalten. Wenn die Gegner wütend hinter dem  Spieler  her
   rennen  (z.B.  weil  man  die Basis zerstört hat), dann ist es taktisch
   nicht schlecht in eine Gruppe anders farbiger Buddies  zu  laufen.  Die
   dezimieren  dann  das  Team,  das  sich  nicht  mehr regenerieren kann.
   Alternativ kann man dem Mopp auch zur nächsten Basis mitnehmen und dort
   hinter dem Gebäude Stellung beziehen.


 Hügelschlacht  *

   Hier kann man sich richtig  austoben  und  ein  Gefühl  für  das  Spiel
   bekommen.  Spezielle  Taktik  ist  eigentlich  nicht erforderlich. Nach
   links unten laufen und den Buddie plätten. Fertig! Etwa 20 Sekunden und
   die Mission ist geschafft!


 Fahr wieder Rad  *

   Diese Mission ist ebenfalls simpel. Gleich zu mit der Dreieckstaste den
   zweiten  Buddie  auswählen, da der bereits eine Uzi hat. Der iwrd nicht
   gebraucht,  kann  aber  ein  Team  zusammenstellen.  Jetzt  rechts  vom
   Abstellfeld  hochlaufen,  bis  man  an  den Hügel mit dahintergelegener
   Straße kommt. Die Parkbank, die sich dort befindet, zerstören.  Dadurch
   wird  in  einem  Minisee auf der rechten Spielfeldhälfte eine Megakiste
   abgeworfen, die ein Gattlinggewehr enthält. Mit dieser  Bewaffnung  und
   der  Zieleinrichtung  ist es ein leichtes die Gegner zu vernichten. Das
   im  Briefing  beschriebene   "Werkzeug"   ist   eben   dieses   normale
   Gattlinggewehr. Jetzt von unten auf die Wegfahrsprerre schießen und mit
   dem Fahrrad nach Hause  fahren.  Es  ist  nicht  nötig  die  Straße  zu
   benutzen, da das Fahrrad voll geländetauglich ist.


 Alles Mist  **

   Eine Waffe und einen Buddie erstellen, der  das  restliche  Team  baut!
   Dann mit dem eigenen Buddie losziehen und das Hauptquartier des Gegners
   und den Gegner selber zerstören. Die Mülleimer aufstellen und den  Müll
   aufsammeln.  Aufpassen!  Erst die 10 Teile Müll aufsammeln und dann die
   letzte Tonne ausstellen, damit die Mission ein voller Erfolg wird.


 Hunde die Knallen  ***

   Sofort nach rechts und dann am Spielfeld rand etwas hochlaufen. Dabei
   den zweiten Buddie auf Automatik schalten. Etwas links vom Rand liegt
   ein Gattlinggeweher in einem See. Damit in Richtung Gegner laufen und
   die frohe Botschaft verkünden. Besonders die Hunde plätten, die aus den
   Hundehütten kommen. Jetzt müssen eigentlich nur noch die Hunde
   aufgehalten werden. Das mittlerweile mit Panzern ausgerüstete Team
   sollte jetzt direkt auf die Hunde angesetzt werden. Sollte ein Hund die
   eigene Basis erreichen, dann kann man ihn bequem mit dem Gattlinggewehr
   wegsschießen und dann mittels Zielautomatik zerplatzen lassen.

   Nach etwa drei Minuten wird eine Megakiste  abgeworfen,  die  man  aber
   getrost  vergessen  kann.  Der  Vollständigkeit  halber sei gesagt, sie
   liegt links von der eigenen Basis und enthält ein Motorrad.

 Welt 2: Wahnsinnige Weiten


 Generell:

 Nach Möglichkeit mit einer Gattlingwaffe ausstatten!


 Trügerisches Landleben  ****

   Die verschieden Mulden tragen den Spieler an verschiedene  Stellen  des
   Spielfeldes.  Also  merken und richtig einsetzen. Ich hab die Erfahrung
   gemacht, das hier der Alleingang die beste Wahl ist. Die Kisten reichen
   genau  aus, um einen normalen Buddie und zwei Gattlinggewehre zu bauen.
   Damit greift man dann die beiden Hauptquartiere an und  vernichtet  die
   Gegner.  Der  Traktor  steht  unten  in  der  Mitte des Spielfeldes und
   braucht nur noch neben die eigenen Basis gebracht zu  werden.  Achtung!
   Der  Kautz  der oben an der eigenen Basis rumläuft ist der Bauer. Stirb
   er, ist die Mission gescheitert.

   Die im Briefing angesprochene Megakiste kann man vergessen. Die Mission
   dauert  länger  und  ist  schwerer  und  man  bekommt  nur  eine  Super
   Minirakete, die es mit der Gattling nicht aufnehmen kann.


 Schweinchen in der Grube  ***

   Wieder eine Gattlingwaffe  bauen  und  losziehen.  Ein  Team  nach  dem
   anderen  auslöschen  und das jeweilige Schwein in den Trog in die Mitte
   legen. Vorsicht den Schweinen darf nichts passieren.

   Rechts am Bildschirmrand befindet sich eine Windmühle. Diese sollte man
   zerstören  um  an einen Flammenwerfer und ein Munitionsdepot zu kommen,
   damit wird die Sache viel einfacher.

   Die Megakiste enthält einen motorisierten Gleiter, mit dem man Granaten
   abwerfen kann. Die Kiste landet rechts unterhalb des Schweinetroges!


 Steinbruch der Streitigkeiten  ***

   Schnell eine Waffe bauen und die Hauptquartiere der Gegner eleminieren.
   Die  kleine Abwurfzone ist durch die zentrale Lage stark umkämpft. Also
   zum Nachladen und Gesunden besser die blauen Kisten benutzen,  die  man
   durch die Felsspalten erreicht. Ansonsten ein Kinderspiel!

   Links unten in der Spielfeldecke findet sich ein Golfwagen, der aber so
   wenig PS hat, das man ihn gleich stehen lassen kann.


 Die Rong-Brüder  *****

   Diese Mission kann  sehr  frustrierend  sein  (Ladezeiten).  Gleich  zu
   beginn  sollte  die Vogelperspektive aktiviert werden. Dann nach rechts
   oben laufen und in der  Kurve  auf  die  ersten  Bomben  warten.  Diese
   sollten  dann  die  Straße nach unten geworfen werden. Immer werfen und
   sofort in die andere Richtung lenken um Abstand zu  gewinnen.  Der  Bus
   selber  ist  kein  Problem,  da er immer in Bewegung und robust wie ein
   Panzer ist. Die zweite Lage Bomben nach unten über die  Straße  werfen.
   Die  ersten  vier Bomben sind relevant, danach ist der erste General in
   Sicherheit. Erst nach dem nächsten Halt sind wieder  4  Bomben  wichtig
   und  so  weiter. Zwischendurch kann man die Abwurfzone benutzen um sich
   zu erholen. Es ist auch möglich die Generäle  niederzuschlagen  und  in
   das richtige Haus zu tragen. Das ist an einigen Stellen sehr hilfreich,
   weil die besoffenen Herren teilweise große Umwege und Schleifen laufen.
   Sind  alle  Generäle gerettet, dann wird eine Megakiste abgeworfen. Sie
   enthält ein Flugzeug. Einfach einsteigen  und  die  Gegner  abschießen.
   Hier  ist  keine Schwierigkeit mehr, da die Gegner nur Bomben haben und
   das eigene Flugzeug Schnellfeuergeschütze!

 Welt3: Dreckige Wüste

 Generell:

   Hier ist der  Flammenwerfer  die  wichtigste  Waffe,  da  ein
   brennender Gegner viel Energie verliert.


 Wahnsinn unter der Sonne ***

   Hier wird es wieder knifflig! Sofort nach dem  Spielbeginn  nach  links
   oben  laufen und das Ankh einfärben. Dann einen Flammenwerfer und einen
   Buddie bauen. Die Gegner die eintreffen mit dem Flammenwerfer entzünden
   und  das Ankh verteitigen lassen. Jetzt losziehen und das Hauptquartier
   des Gegners angreifen, der die meisten Ankhs hat. Dieser muß jetzt  zur
   Basis um sie zu verteitigen und die Punkte bekommnen die anderen Teams.
   Das Ankh der Basis natürlich färben. Wird das Gedränge  zu  groß,  dann
   wieder  zur stärksten Truppe und so weiter. Nicht vergessen das Ankh an
   der eigenen Basis und  in  der  Mitte  des  Spielfeldes  regelmäßig  zu
   berühren.  Die  Basen  hinterlassen  neben Munition und Gesundheit auch
   noch zwei Extras (Schild und Kreuzfeuer). Da nur eins der  beiden  (das
   zuletzt genommene) benutzt wird, sollte nur das Schild genommen werden.
   Mit diesem  kann  man  gegen  die  lästigen  Flammenwerfer  der  Gegner
   vorgehen.  Sind  die  Basen  vernichtet, Buddie bauen und auf Automatik
   schalten. Alles rösten, was kommt und die Ankhs umfärben.  Die  eigenen
   Buddies  tun  ihr übriges und man hat schnell gewonnen. Es bedarf etwas
   übung, also nicht verzweifeln.


 Die Karavane zieht weiter ***

   Flammenwerfer und Buddie bauen. Den Buddie auf Automatik  schalten  und
   durch   das   Labyrinth   zum  Gegner  vorstoßen  und  vernichten.  Die
   gegnerischen Truppen sind durch die  Geschütze  stark  im  Vorteil.  Am
   einfachsten  ist  es  einfach  zu  Hauptquartier durchlaufen und dieses
   vernichten. Einfach flambieren und hinter der Basis in  Deckung  gehen.
   Wichtig  ist das man nicht an die brennende Basis oder brennende Gegner
   kommt, sonst fängt man  auch  feuer.  Die  Abwurfzone  der  Gegner  zum
   Energie  und  Munition  tanken benutzen. Die Geschütztürme sind mit dem
   Flammenwerfer kein Problem.

   Die Kamele laufen selbsttätig zur Oase. Sollten sie  erschreckt  worden
   sein, dann müssen sie angeschubst werden.

   Die Megakiste, die oberhalb der Gegnerbasis im See landet, enthält  ein
   Propellerflugzeug  mit  einer  Gattlingkanone.  Die  Säule  am  rechten
   Spielfeldrand sollte man knacken, um an ein Munitionsdepot zu bekommen.


 Fluch der Sphinx ***

   Der wohl einfachste Weg diese Mission zu  schaffen  ist  aus  4  Kisten
   einen  Flammenwerfer  zu  bauen.  Die  fünfte  Kiste aufbrechen und den
   Inhalt absorbieren. Jetzt zu den einzelnen Basen laufen und die  Gegner
   rösten. Auf dem Weg dorthin die Bäume "öffnen" und nachladen. Die Basen
   nicht angreifen, das ist Munitions- und Zeitverschwendung. Munition der
   erledigten  Gegner  einsammeln.  Sollte  der Gegner einen Flammenwerfer
   hinterlassen, dann unbedingt einsammeln. Die  Chance  ist  recht  hoch,
   dass er mit einer blauen Kiste gebaut wurde. Sollte einigen Gegnern die
   Flucht gelingen, dann laufen lassen. Die Fremdenlegion an der  Pyramide
   wird ihnen schon den Rest geben.

   Alternativ kann man auch zwei Buddies  bauen  und  einen  Flammenwerfer
   bauen, aber die Buddiex müssen von der Pyramide Kisten holen, was durch
   die Gegner und die Fremdenlegion sehr gefährlich ist. Durch das größere
   Team  ist die Aktion zwar sicherer, aber wertvolle Zeit verstreicht und
   das eigene Team wird durch die Gegner stark dezimiert.

   Die Fremdenlegion im Pyramidenring ist unbesiegbar! Sie tauchen einfach
   wieder  auf.  Also  keine  Zeit  und  Munition  mit ihnen verschwenden.
   Außerdem hinterlassen  die  Pumpguns  großen  Schaden.  Besser  in  den
   Spielfeldecken  um  die  Gegner kümmern. Der Radar ist hier wieder sehr
   günstig, wenn man die letzten Gegner finden will.

   In der rechten Sphinx befindet sich eine Basisreparatur, die  man  aber
   eigentlich nicht brauchen dürfte.


 Who-Ra  ****

   Diese Map ist wirklich spitze! (-8 Zuerst durch die Schlucht. Nach  dem
   man  teleportiert  wurde  schnell nach oben rechts auf die andere Seite
   der Schlucht. Jetzt die Kisten nehmen und (wichtig) immer an der selben
   Stelle und links oder rechts am Rand der Schlucht nach unten in selbige
   werfen. Dadurch springen die Kisten bis nach hinten durch. Nicht in der
   Mitte  werfen,  weil  die  sich sonst auf der Plattform stapeln und man
   einen Buddie bauen muß. Jetzt entweder über die Kisten  springen,  oder
   nach  oben laufen und das Motorrad holen. Wir bauen einen Flammenwerfer
   und lassen uns heraus beamen. Jetzt schnell auf die Sockel  der  beiden
   Sphinxen  springen  und  diese  vernichten.  Die  abgeworfene Megakiste
   sofort  einsammeln,  denn  sie  enthält  den  Stab  des  Ra!  Der  Stab
   (Blitzkanone)  ist  die  mächtigeste Waffe im ganzen Spiel! Selbst wenn
   man einen zweiten Buddie hat: Fällt diese Waffe in Gegnerhand kann  man
   einpacken!  Eigentlich  braucht  man  dann nur noch Feuern und Munition
   sammeln, bis alle Gegner und Geschütztürme vernichtet sind. Links  oben
   auf  dem  Wall  befindet  sich  ein Teleporter, der direkt zum Ankh und
   somit zum Sieg führt.

   Es existiert unten links am Spielfeld auch ein Schalter, der die eigene
   Abwurfstelle   aktiviert,   aber  der  ist  wirklich  unnötig,  da  der
   Flammenwerfer und das Ankh die bessere Wahl sind. Außerdem  liegen  die
   Kisten hinter der Schlucht. Der einfachste Weg führt unten um die Basis
   herum.

 Welt4: Labber Wald


 Verdeckte Sabotage ***

   Hier sieht es gleich zu Beginn aus, als könnte man nicht gewinnen, weil
   die  Teams  mit Panzern und schweren Waffen anrückt, während man selber
   noch keine Waffe hat. Kleinste Waffe bauen und Automatik aktivieren und
   nach  links  laufen.  Dort befindet sich ein Schalter um eine Megakiste
   abwerfen zu lassen. Der Helikopter wird weiter oben  abgeworfen.  Jetzt
   nimmt  man  sich  wieder  der  Hauptquartiere  an.  Dadurch  kommen die
   Angreifer nicht dazu die Fabriken zu  vernichten.  Das  ist  eigentlich
   schon  alles.  Nicht  sterben  und  die  Teams möglichst in die eigenen
   Waffen rennen lassen.  Mit  etwas  Glück  hinterläßt  einer  der  toten
   Buddies eine bessere Waffe!


 Ene, Mene, Mu ***

   Diese Mission ist wieder etwas schwerer, aber im Prinzip gilt hier  das
   gleiche  wie  im  "Steinbruch  der  Streitigkeiten"! Waffe bauen und im
   Alleingang die Basen vernichten. Nach Möglichkeit die Verteidiger  dazu
   verleiten  ihre eigene Basis zu vernichten, indem man diese als Deckung
   benutzt. Zeit ist hier kostbar!

   Rechts und links von  der  zentralen  Plattform  befinden  sich  kleine
   Podeste,  die schon nach Megakisten-Abwurfzonen riechen. Direkt daneben
   steht jeweils ein unschuldiger Baum. Wird  ein  Baum  umgenietet,  dann
   fällt  eine  Megakiste  auf  den  Sockel  neben  dem  anderen  Baum und
   umgekehrt.   Die   linke   Kiste   enthält   einen   Hubschrauber   mit
   Raketenwerfer.  Die  rechte  Kiste beinhaltet eine Selbstmordbombe, die
   natürlich nur benutzt werden sollte, wenn man noch andere Buddies  hat.
   Die  Kisten  kann  man  erreichen, wenn man die Stämme der Ex-Bäume als
   Absprung nutzt.


 Und wenn sie nicht gestorben sind **

   Einen Techno-Buddie und eine gute Waffe  bauen,  diesen  übernimmt  man
   jetzt selber (Dreieck) und läßt den anderen das Team automatisch bauen.
   Den Weg nach rechts zum Gegner laufen. Die Geschütze  sind  gefährlich,
   also mit Abstand dran vorbei und rechts unten in die Festung eindringen
   und die Basis und die  Geschütztürme  vernichten.  Ein  Trick  ist  die
   Gegner  zu  töten,  die rumlaufen. Dadurch verlassen die Buddies in den
   Geschützen selbige um neue Buddies zu bauen. Das klappt natürlich  nur,
   wenn  die Basis intakt ist. Jetzt die Schafe in den Trog treiben. Dabei
   die Wölfe im Auge behalten. Vorsicht mit dem Flammenwerfer! Schafe sind
   leicht brennbar und wenn auch nur eins tot ist, gibt es keinen goldenen
   Orden. Jetzt das Hexenhaus sprengen und  Rotkäppli  zur  eigenen  Basis
   bringen.  Wieder  auf  die  Wölfe achten, da Rotkäppli schnell in Panik
   ausbricht und dann sehr lange braucht bis sie wieder hinterher läuft.


 Der Wolf und die sieben Schäflein  ****

   Dieser Endgegner ist sehr einfach  zu  besiegen,  wenn  man  weis  wie.
   Zuerst nach links laufen und dort die große Kiste öffnen. Jetzt hat man
   Granaten und kann von diesem Podest  auf  den  Schild  springen.  Jetzt
   wartet  man  auf  einen  weiteren  Abwurf. Diese Kiste liegt am rechten
   Spielfeldrand. Hier bekommt man eine Gattlingwaffe. Jetzt kann man  den
   getarnten Panzer suchen. Im Wasser wird der Panzer sichtbar und an Land
   sieht man einen kleinen Schatten umherhuschen. Ist der  Panzer  erstmal
   sichtbar,  automatische Zielerfassung und mit Dauerfeuer um ihn herrum.
   Nachdem der Panzer explodiert ist,  bekommt  man  es  mit  Anthrax  dem
   Fahrer  zu  tun. Seine Waffe ist kraftvoll und man sollte einige dieser
   Transporterstangen umnieten, um wieder zu Energie zu  kommen.  Generell
   ist Auto-Zielerfassung und Dauerfeuer sind der Schlüssel.

 Welt5: Eisiges Schweigen

 Generell:

   Die  beste  Waffe  ist  hier  die   Powerballkanone   oder   eben   die
   Multipowerballkanone  (blaue  Kiste)!  Das  ist  die  selbe  Waffe, die
   Anthrax in "Der Wolf und die sieben Schäflein" benutzt hat. Diese Waffe
   hat  einen  gewaltigen  Einschlag  und tötet sehr schnell. Das ist auch
   gleich der Nachteil dieser Waffe, da man aufpassen  muß  wie  weit  das
   Ziel  entfernt  ist,  sonst  bekommt  man selber ebenfalls einen großen
   Schaden.


 Eiszeit  ***

   Die beiden  Kisten  aufeinander  zu  einem  Buddie  zusammenbauen.  Auf
   Automatik  schalten  und  am  oberen  Spielfeld  rand den Flammenwerfer
   holen. Jetzt die Basen der anderen Teams angreifen. Die Bäume enthalten
   sehr viele Schilde, Herzen und Munition. Die Munition im Auge behalten,
   weil ein kleiner  Rest  für  die  Bäume  benötigt  wird.  Die  zentrale
   Abwurfstelle  meiden, da man hier mehr verliert als gewinnt. Sobald die
   Basis explodiert die Gesundheit und Munition und nach  Möglichkeit  den
   Schild  sammeln,  da  man  dann die Verteitiger gleich auslöschen kann.
   Nachdem alle Basen vernichtet wurden, im Zentrum auf  die  geschwächten
   Gegner warten und eleminieren.

   Links und Rechts von der Abwurfstelle befinden sich zwei  Schneemänner,
   die  bei  Zerstörung  Megakisten  hervorbringen.  Links  gibt  es einen
   Flammenwerfer und rechts einen Harrier.


 Zugvögel mit Bärenhunger  *****

   Zuerst eine Powerballkanone bauen (4 Kisten waagerecht). Wichtig: Jetzt
   die  Buddies auf Automatik schalten, zwei Kisten stapeln und die Kisten
   erst öffnen nachdem eine weitere vom  Himmel  gefallen  ist.  Ansonsten
   machen  die  Buddies  gar  nichts  und  gehen  mit  blossen Fäusten auf
   Bärenjagd. Jetzt keine Zeit vertrödeln, untenrum in das Loch und sofort
   nach  oben.  Es ist keine Zeit um die Basen zu vernichten, also nur die
   feindlichen  Buddies  plätten.  Dann  durch  das  zweite  Loch   rechts
   unterhalb  der Basis und unten herum an der nächsten Basis die nächsten
   Gegner plätten. Jetzt mit der Dreiecktaste einen Buddie an der  eigenen
   Basis  auswählen und die Pinguine holen. Wenn man gut war hat man jetzt
   noch über 3 Minuten Zeit um mit den Pinguinen  zum  Südpol  zu  laufen.
   Viel  Glück!  Das  ist der schwerste Teil und Glück braucht man bei dem
   Federvieh wirklich. Am besten direkt links  vom  Nordpol  springen  und
   links  weiter  laufen  an der ersten Basis rechts rum. Bis hier sollten
   alle Pinguine zusammen sein. Jetzt nach Möglichkeit mit zweien  um  die
   zweite  Basis  herum unten links der Schlucht zum Südpol folgen. Direkt
   an die Stange stellen ansonsten laufen die  Pinguine  nicht  immer  zum
   Ziel. Jetzt zurück und die anderen holen.


 Hätten Sie mal Feuer?  **

   Zuerst wieder eine Powerballkanone bauen und dann ein paar Buddies. Die
   Automatik  aktivieren  und  zur  ersten  Basis marschieren. Einfach den
   Fußspuren  auf  die  Berge  folgen.  Neben  den  Basen  stehen   kleine
   Schneemänner.  Diese  sollte  man  als erstes zerstören. Dadurch werden
   direkt an Ort und Stelle Megakisten abgeworfen, die  Flammenwerfer  und
   Granatwerfer  enthalten.  Damit  zerstört  man  die  beiden  Basen viel
   effektiver.  Den  Flammenwerfer  sollte  man  jetzt  an   einen   Ninja
   übergeben,  da  er  viel  höher  springen kann. Alle Gegner vernichten,
   sofern das nicht schon durch die anderen Buddies geschehen ist. In  der
   rechten  Spielfeldhälfte befindet sich ein 4. Berg. Auf diesem befindet
   sich  Dr.  Madasalorrie  eingefroren  in  einen   Eisblock!   Mit   dem
   Flammenwerfer  auftauen  (Vorsicht,  nicht  töten)  und ihn zur eigenen
   Basis begleiten.


 Hauruck und Weg! *

   Diese Mission ist wirklich eine die einfachste, auch wenn sie  auf  den
   ersten  Blick  nicht  so  aussieht.  Nach  links laufen und zwei Kisten
   holen. Dabei sollte man darauf achten, das man Dr.  Madasalorrie  nicht
   zu  nahe kommt und er hinterher läuft! Die Kisten werden zu Eisgranaten
   (2 Kisten nebeneinander) zusammen gelegt. Jetzt schnappt man  sich  den
   Doktor  und  geht  wieder in Richtung Kisten. Diesmal ganz oben am Berg
   lang. Nach einer Weile kommt ein Durchgang. Der wird benutzt  und  dann
   links  nah  um  den  Berg herrum (vorsicht Geschützturm!) an den linken
   Spielfeldrand. Jetzt  nach  oben  bis  das  Labor  zu  sehen  ist.  Die
   Flammenwerferstellung mit den Granaten vernichten und mit dem Doktor an
   die Tür treten. Nach der Explosion des Labors auf dem selben Weg zurück
   zur eigenen Basis.

 Welt6: Berge des Orients

 Generelle Informationen:

   Die Super-Buddies sind zwar sehr Robust  und  verfügen  über  unendlich
   Munition,  aber  sie  können keine Waffen aufnehmen und keine Fahrzeuge
   oder Geschütztürme benutzen. Da  auch  der  Gegner  über  Super-Buddies
   verfügt,  läuft es meist auf einen langen Zweikampf hinaus. Der Vorteil
   von Super-Super-Buddies (Blaue Kiste) ist hier nur minimal  und  bringt
   eigentlich nichts!

   Der 4 Fach Raketenwerfer ist die einzig wirklich wirksame  Waffe  gegen
   Super-Buddies,  da  die  4  Raketen einen mächtigen Einschlag haben und
   zudem auch noch Zielsuchend sind. Er braucht einige Zeit zum Nachladen,
   also mitzählen und immer nur 2er oder besser 4er Salven feuern.


 Über Deine Höhen ****

   Hier geht es wieder etwas härter zu! Zuerst einen Buddie bauen und  auf
   Automatik  stellen.  Jetzt durch die Öffnungen im Wasser und nach einer
   blauen Kiste suchen. Die Tunnel sind  zufällig  und  führen  bei  jeder
   Benutzung  in  eine  andere  Ecke des Spielfeldes. Mit der blauen Kiste
   einen Fach Raketenwerfer (4 Kisten Waagerecht) bauen. Natürlich ist die
   blaue  Kiste nicht zwingend nötig, aber es beschleunigt die Zerstörung.
   Jetzt auf die einzelnen Basen losgehen und alles vernichten. Immer  auf
   die  Munition achten. Die Bäume stehen hier sehr ungünstig, also besser
   Kisten benutzen. Der Radar ist hier sehr wichtig,  da  man  nach  einem
   Tunneldurchgang  schnell  sehen  kann,  ob jemand vor Ort ist. Zeit ist
   hier wieder Geld, also nicht trödeln!

 Zurück an Absender ****

   Die Wasserfälle und Tunnel sind wieder fest miteinander  verbunden,  so
   kann  man  schnell entkommen und Gesundheit und Munition nachtanken. Es
   muß zu beginn sehr schnell gehen, da die Armee bereits im Anmarsch ist.
   Zwei   Kisten   holen   (oben   rechts)   vom   Stapelplatz  und  einen
   Splitterbombenwerfer bauen. Wer schnell ist, baut  sich  einen  4  Pack
   Raketenwerfer.  Jetzt  die  Kumpanen  in  der rechten Spielhälfte etwas
   aufmischen und rechts oben am Spielfeldrand in die Festung  eindringen.
   Dort  braucht  man  eigentlich nur in Deckung gehen und den Raketen des
   Feindes in die Basis einschlagen lassen.  Aufpassen!  Wenn  ein  Buddie
   stirbt  fällt  eventuell  ein  (besserer)  Raketenwerfer  ab,  der wird
   gebraucht um schnell mit den fiesen Fahrzeugen fertig  zu  werden.  Der
   automatische  Geschützturm  muß auch vernichtet werden, weil wir ja mit
   dem Auto unbeschadet ankommen  wollen.  Sind  beide  Teams  geschlagen,
   braucht  man  nur  am linken Bildschirmrand den Weg über dem Wasserfall
   nehmen und kommt beim Auto raus. Dieses fährt man  zur  eigenen  Basis,
   läd  den  Wissenschaftler ein und fährt gemütlich weiter in die Festung
   des Feindes.

 Heimleuchten *

   Vier Kisten zu einem  Raketenwerfer  und  einen  Buddie  zusammenbauen.
   Letzerer  erstellt  wieder  das  Team. Jetzt losziehen und in bekannter
   Manier die Basen und Teams ausradieren. Die fünf  Lampen  können  durch
   Berührung  eingeschaltet  werden. In der Mitte befindet sich eine Lampe
   auf einem hohen Berg.  Diese  kann  nur  vom  Flugzeug  aus  geschaltet
   werden.  Am linken Spielfeldrand befindet sich ein Berg mit einer Lampe
   am unteren Ende und einem Schalter am  Oberen.  Schalter  drücken,  ins
   Flugzeug einsteigen, abspringen und die letzte Lampe einschalten.

 Mad Mechs *****

   Es  befinden  sich  4  Schalter  auf  dem  Spielfeld.  Jeder   Schalter
   funktioniert  nur  einmal  und  forciert  den Abwurf einer Kiste in den
   Wasserfall der jeweiligen Spielfeldecke. Die Schalter lassen  sich  nur
   ein  einer  bestimmten  Reihenfolge  aktivieren  Der erste Schalter ist
   unterhalb der Fabrik der zweite  links  unten,  dann  rechts  oben  und
   zuletzt  links  oben.  Die  erste Kiste kann man getrost vergessen. Die
   Zweite (links unten) enthält einen normalen  Granatwerfer.  Die  Dritte
   ist ein Super-4 Fachraketenwerfer. Damit entfernt man die Geschütztürme
   der Fabrik. Die Mechs laufen einem hinter her, also in Bewegung bleiben
   und  die Fabrik von allen Seiten angreifen. Nachdem die Fabrik zerstört
   worden ist, sofort (!!) Abstand gewinnen. Es kommt  ein  fieser  riesen
   Mech  mit  einer  Blitzkanone (Wie das Ankh in "Who-Ra"!!). Erstmal das
   Feuer auf die kleinen Mechs  richten.  Die  kleinen  Gebäude  enthalten
   Schilde und falls man sie noch nicht verwendet hat, ist jetzt ein guter
   Zeitpunkt. Den Mega-Mech damit angreifen. Außerdem ist da ja  noch  die
   Kiste oben links in der Ecke: Ein Hubschrauber mit Raketenwerfer. Damit
   geben wir dem Mech den Rest. Alles in allem nicht wirklich schwer, aber
   man muß aufpassen und regelmäßig Energiekisten sammeln um zu überleben.


 Welt7: Gummidschungel

  Generelle Informationen:

   Der "Killer"-Panzer hat ein besonderes Feature! Hält man die Feuertaste
   gedrückt, dann wirft er vier Granaten mit sehr guter Reichweite!


 Tierisch Handgreiflich  *****

   Eigentlich ganz einfach! Zuerst sollte man sich Granaten bauen und dann
   einen  normalen  Buddie. Jetzt läßt man abwechselnd Terminator Buddies,
   dann Raketenwerfer bauen. Sind alle Buddies  ausgerüstet  einen  Panzer
   bauen  lassen.  Während  dessen  mit  dem  eigenen  Buddie links herrum
   losziehen und dabei sollte man nicht auf die Affen schießen, die werden
   noch  gebraucht,  da  sie Kisten aus dem Feindesland klauen. Unten sind
   zwei Geschütztürme, die dem Spieler viele Buddies kosten, weil  die  so
   doof   sind  dort  reinrennen.  Mit  den  Granaten  so  mittig  darüber
   positionieren, das keiner der beiden Türme feuert. Jetzt sollten  beide
   Türme die Granaten abbekommen. Raketenwerfer geht auch, aber da braucht
   es doppelt so viel Munition, aber dann fehlen Kisten  und  die  Buddies
   laufen wieder in die Türme! Jetzt sollte man nachsehen, was die eigenen
   Leute machen. Den Panzer in  beschlag  nehmen  und  die  Buddies  einen
   weiteren bauen lassen. Jetzt kann man unten in die Basis eindringen und
   feuern. Die Quadrattaste länger gedrückt halten, um Granaten zu werfen.
   Die  Basis  sollte man mindestens mit dem Panzer schaffen. Jetzt wieder
   einen frischen Panzer und einen  Terminator  nehmen  und  untenrum  den
   Harrier suchen! Er steht, sofern noch kein Gegner ihn gefunden hat, auf
   der Lavainsel! Jetzt befiehlt man den  eigenen  Leuten,  die  Insel  zu
   stürmen. Mit dem eigenen Buddie in die Mauer eindringen und den Harrier
   bei der eigenen Basis abstellen. Gegebenenfalls noch einen neuen Buddie
   bauen, und auf automatik schalten. Fall nötig auftanken! Der Wasserfall
   am oberen Spielfeldrand ist wieder heilend. Wahlweise  oben  durch  die
   Säulen  rechts vom Wasserfall und nach unten um den Berg, oder untenrum
   den bekannten Weg zum Lavasee und am Ufer hoch. Unten  rechts  am  Berg
   kann  man  rauflaufen und hinter der Basis Stellung beziehen. Ab und zu
   rauskommen und Kisten tanken.  Sobald  Raketen  auftauchen  wieder  die
   Basis  als  Deckung nutzen. Jetzt noch die restlichen Feinde auslöschen
   und die Mission ist geschafft.


 Tempelkoller  ****

   Diese Mission wird wieder im Alleingang durchgeführt.  Rechts  von  der
   rechten  Tempeltreppe  um  den Berg laufen. Dort lauert ein Löwe diesen
   hervorlocken und die Kryprolicht Kanone schnappen. Jetzt  losziehen  an
   den  Stapelfeldern  die  Gegner rösten. Nur zum Aufladen auf den Tempel
   laufen, da man sonst statt zu schießen eine  Kiste  in  der  Hand  hat.
   Sollte einigen Gegnern die Flucht gelungen sein, dann sollte man an den
   vier Wasserfällen nach ihnen  suchen,  da  auch  hier  die  Wasserfälle
   heilend wirken und die Gegner das natürlich wissen.


 Auf kleiner Flamme *****

   Diese Mission dauert recht lange! Zuerst mit einer  blauen  Kiste  eine
   Blitzgranate bauen. Dann einen Super-Cyborg und auf Automatik schalten.
   Jetzt im Alleingang links und rechts die Automatikgeschütze  entfernen.
   Mit  der  (Super-)Blitzgranate  geht  das am Besten, weil man da gleich
   zwei auf einmal erwischt und dabei  in  Deckung  gehen  kann.  Außerdem
   braucht  sie  weniger  Munition.  Achtung!  Die Geschütze an den oberen
   Ecken des Spielfeldes kann man  sehr  leicht  mit  den  darüberliegenen
   Geschütz  vernichten  ohne selber Schaden zu nehmen. In den Bäumen sind
   außerdem nützliche Schilde. Nicht an die Generäle kommen, sonst  folgen
   sie!  Am  Besten  eingesperrt  lassen!  Zwischen durch mal wieder einen
   Buddie bauen, falls das eigene Team ausradiert wurde. Jetzt die  beiden
   Geschütztürme  oberhalb  der Stapelfläche. Nun nach oben und die beiden
   Basen vernichten. Auch hier kann man sich zwischen  die  Basen  stellen
   und  die  Granaten  benutzen. Die Löwen kann man nicht vernichten, aber
   man  kann  sie  ablenken.  Sind  erstmal  alle  Gegner  und   Geschütze
   ausradiert,  nimmt  man  sich  einen  Panzer  und  fährt mit ihm in das
   Löwengehege. Jetzt den Buddie wechseln und ggf. noch ein  paar  Buddies
   und  Panzer  bauen.  Die  Löwen  stürzen  sich auf die Panzer, aber der
   Fahrer ist geschützt. Nun eine Gruppe Generäle befreien und  mit  ihnen
   zur  anderen  Gruppe  und  gemeinsam  zum  Hubschrauberlandeplatz. Hier
   eignet sich die Blitzkanone besonders,  weil  man  ggf.  Löwen  gezielt
   beschießen kann ohne die Generäle zu gefährden.

   Es ist nicht  unbedingt  notig  die  Geschütze  links  und  rechts  vom
   Löwengehege  zu  zerstören,  da  man mit den Generälen ja nur einen Weg
   geht. Man sollte aber bedenken, dass die  "kleveren"  Teamkollegen  den
   falschen Weg fahren können und sich vernichten lassen.

   Jetzt  wird  eine  Megakiste  im  Löwengehege  abgeworfen,  die   einen
   Tarnkappenbomber   enthält.   Nunja,   den   brauchen  wir  bei  dieser
   Lösungsversion nicht.


 Für ein paar Dollar weniger *****

   Wir bauen keine Waffe, sondern wir klauen uns einfach im Tarnmodus eine
   vom  Gegner!  Das  Schlüsselwort der ganzen Mission heißt Tarnung. Oben
   auf dem Tempel befinden sich die drei Hauptquartiere.  Außerdem  werden
   hier blaue Kisten abgeworfen. Achtung: Wasser macht sichtbar, also über
   den  Fluß  springen  und  nicht  durchlaufen.  Hat  man   erstmal   die
   Hauptquartiere   vernichtet   kann   man   damit  beginnen  die  Gegner
   auszuradieren. Wenn man die Basen schnell  und  regelmäßig  angegriffen
   hat,  sollte  die  eigene  Basis  noch existieren. Jetzt kann man einen
   Cyborg bauen und dann eine Armee zusammenstellen.

   Die Waffenkiste, die rechts oben im Spielfeld abgeworfen  wird,  sollte
   man  nur  einsetzen,  wenn man in der Übermacht ist und mehrere Buddies
   zur Verfügung hat. Es handelt sich um eine Faßbombe und der Buddie  ist
   der  Inhalt.

   Eine weitere Möglichkeit besteht darin die aktuelle Waffe  abseits  vom
   Geschehen zu entsorgen und dann eine neue vom Gegner klauen. So ist der
   Gegner schnell wehrlos. Nach Möglichkeit eine Super-Blitzkanone klauen.
   Die ist leicht an den zwei Tanks auf dem Rücken der Gegner zu erkennen.
   Der Diebstahl direkt von der Stapelfläche ist auch sehr  praktisch,  da
   man schon vorher aussuchen kann welcher Gegner die gewünschte Waffe mit
   einer blauen  Kiste  baut.  Bei  Panzern  gilt  natürlich,  wer  zuerst
   einsteigt gewinnt.

   Links oben am Spielfeldrand gibt es  einen  4-Fach  Raketenwerfer.  Ihn
   erreicht  man indem man über die Säulen auf den Berg springt. Damit ist
   man den Cyborgs gegenüber stark im Vorteil, da  die  Blitzkanone  ihnen
   nicht viel anhaben kann. Man sollte sie aber vorher entwaffnen. :)


 Welt8: Wahnsinns Mond

   Generell: Die beste Waffe hier ist das Impulsgewehr! Es hat eine gute
   Wirkung, der Munitionsverbrauch ist mit einer Einheit sehr gering und
   es gibt keine Nachladezeiten.


 Space City  *****

   Hier ist wieder Tempo angesagt. Sofort nach links laufen und  4  Kisten
   zu  einem  Impulsgewehr zusammen bauen. Jetzt hat man gerade noch genug
   Zeit die Waffe zu sammeln und die Treppe nach oben zu marschieren. Eine
   der  Sprungplattformen benutzen und damit beginnen die Basen der Gegner
   zu vernichten. Bei einem Angriff zur nächsten Basis hüpfen.  Explodiert
   eine  Basis,  dann  sollte  man die Munition und Herzen sammeln, da die
   Kisten nur unter großem Risiko zu erreichen  sind.  In  ca.  2  Minuten
   sollten  alle  Basen  vernichtet  sein.  Jetzt nach unten rechts in die
   Spielfeldecke laufen und den weißen Pylon umnieten. Den Schild  sammeln
   und  ganz  wichtig  auf  die  Jungs  mit den Impulsgewehren feuern. Die
   anderen sind nachher kein Problem. Waffen  sofort  sammeln,  damit  die
   Buddies ohne Waffe keine Gelegenheit bekommen sich zu bewaffnen und man
   eventuell eine bessere Waffe bekommt. Wenn der  Schild  ausgeht  türmen
   und  links  zwischen  die  beiden  Exbasen  treten.  Den linken Pylonen
   umnieten und wieder  den  Schild  nehmen  und  möglichst  zwischen  den
   Gegnern  stehen und wieder auf die Impulsgewehrbesitzer schießen. Jetzt
   sollten nur noch wenig Gegner über sein.  Jetzt  wieder  auftanken  und
   jeden  Buddie  einzeln zerlegen. Dabei sollten die Sprungfelder und der
   Radar benutzt werden, um die letzten Gegner schnell zu lokalisieren.

   Eine etwas leichtere Alternative besteht darin, die  weißen  Pylone  in
   den  vier  Spielfeldecken  zu vernichten. Gleich nach Spielstart sollte
   man einen Cyborg (4 Kisten, senkrecht) bauen, da dieser zum Einen  sehr
   robust  ist  und zum Anderen über Lava laufen kann. Außerdem benötigten
   wir eine kleine Waffe. Nach der Zerstörung der Pylone immer den  Inhalt
   aufsammeln  und  weiter marschieren. Nachdem die Ziele vernichtet sind,
   wird in der Spielfeldmitte, da wo sich  die  vier  Lavaströme  treffen,
   eine Megakiste abgeworfen. Diese enthält ein Ufo mit Blitzkanone. Damit
   ist es ein leichtes die Gegner zu besiegen. Die Steuerung ist  wie  bei
   einem  Panzer. Die Munition ist unbegrenzt, also einfach Feuer gedrückt
   halten und per Radar die Gegner suchen.


 Gang Star ***

   Eigentlich ganz einfach, wenn man keinen Fehler macht. Sofort nach  dem
   Start vier Kisten holen und zu einem Impulsgewehr zusammenbauen. Andere
   Waffen verbrauchen zuviel Munition und wir können  später  nicht  genug
   nachladen!  Wenn  man  sich  beeilt hat, schafft man es bevor der erste
   Gegner erscheint. Jetzt auf der linken Seite nach oben laufen und  dann
   nach  rechts.  Acht  geben, dass man auf den Berg hinauf kommt! Auf die
   Transporterplattform und sofort wieder nach links zur ersten Basis. Ist
   die  Basis  zerstört,  den  Schild  sammeln  und nach rechts laufen und
   obenrum dicht  an  Generator  stellen.  Die  Geschütze  vernichten  den
   Generator  ganz  alleine.  Jetzt  wieder  den  Schild  sammeln  und der
   Plattform zum nächsten Generator folgen. Jetzt sollte man  sich  rechts
   davon  positionieren,  um  nicht  von  den Buddies getroffen zu werden.
   Wieder den Schild sammeln und nach unten zur zweiten Basis  laufen  und
   diese  zerstören.  Jetzt  die  Gegner  mit  R1  ins Ziel nehmen und die
   Buddies erledigen ohne die Plattform zu verlassen! Sind keine  mehr  in
   Reichweite langsam nach oben gehen und die Geschütze vernichten. Es ist
   möglich sie zu beschießen und nicht beschossen  zu  werden.  Sind  alle
   Geschütze  beseitigt  kann man sich den letzten Buddies zuwenden. Links
   am Spielfeldrand befindet sich ein roter Pilz  mit  Munitiondepots  und
   Gesundheit  ist  in  den  Kisten zu finden. Sind alle Buddies erledigt,
   dann  im  Zentrum  zum  Transporter  hoch,  aber  um  den   Transporter
   herrumlaufen  und  den  letzten Generator vernichten. Jetzt braucht man
   nur noch auf die Plattform beamen und den Wissenschaftler grillen!


   Labber Palaver *****

   Diese Mission ist wirklich hart und ohne die richtige Strategie ist man
   schnell erledigt oder hat keine Zeit mehr! Kleine Fehler sind wegen der
   Lava und dem massiven Beschuß durch die Gegner tödlich! Zuerst  in  die
   Draufsicht  schalten und zum unteren Spielfeldrand laufen. Jetzt weiter
   rechts dort befindet sich ein Teleporter, den  wir  NICHT  nehmen!  Wir
   müssen  von rechts oberhalb des Transporters nach links unten zur Waffe
   springen! Das Bedarf einiger Übung, weil man bei einem Fehler einpacken
   kann und die Mission zeitlich warscheinlich nicht mehr zu schaffen ist,
   wenn einen zweiten Versuch braucht. Wenn man nicht  teleportiert  wird,
   dann ist aber noch nichts verloren. Jetzt bleiben wir stehen und warten
   auf die Meute. Nicht nach ganz oben auf den Berg springen, sondern  auf
   der  Ebene  über  dem  Transporter bleiben! Ein wenig hin und herlaufen
   bringt Bewegung in den Laden. R1 und schießen ist eine gute Idee!  Ganz
   mutige  Spieler  schnappen  sich den Alien und lassen ihn in den Krater
   fallen. Mit etwas Glück wird er transportiert und man spart später viel
   Zeit!  Ist  der  eigene  Buddie  geschwächt,  nach  links  laufen,  den
   Generator auf der Insel einschalten und am Spielfeldrand nach oben  zum
   zweiten  Generator.  Jetzt  ist  auch  Zeit ein paar Kisten zu sammeln.
   Sobald die Gegner aufmarschieren nach rechts laufen, wo ein blauer Pilz
   wartet. Zwischen Felsen und Pilz stellen, so bekommt der Pilz alles ab.
   Sobald  er  explodiert  den  Schild  und  Munition  nehmen.   Mit   der
   Zielautomatik  draufhalten, möglichst in Bewegung bleiben und die Meute
   wieder nach Links locken. Dort tanken einige schwache Buddies  auf  und
   bekommen  so  den Rest. Man sollte sich möglichst immer in die Nähe der
   Buddies mit den besseren Waffen stellen, damit diese durch  die  Waffen
   der  anderen  Buddies  beschossen  werden.  Die Zielautomatik ab und zu
   loslassen und neu aktivieren, um nicht auf einen Toten Buddie zu zielen
   und um die Gegner gleichmäßig zu schwächen. Dank der Superwaffe gibt es
   keine  Munitionsprobleme!  Wenn  der  Schild  ausfällt,  dann   solange
   weiterfeuern,  bis  der  eigene  Buddie  wieder sehr schwach ist. Jetzt
   sollten nur im schlimsten Fall nur noch  ein  oder  zwei  Buddies  über
   sein.  Einen  ins  Visier  nehmen  und  nach  rechts laufen. Wir laufen
   rückwärts und können dabei  sogar  ohne  Einschränkungen  springen  und
   schießen.  Cool!  Haben die Überlebenden Buddies noch Superwaffen, dann
   befindet sich rechts in der Mitte  befindet  sich  ein  weiterer  Pilz,
   dessen  Schild  man  benutzen  kann,  um  die  letzten  Störenfriede zu
   beseitigen. Je nach dem wie gut man war sollten jetzt  noch  5  oder  6
   einhalb  Minuten auf der Uhr sein. Weniger sollte es nicht sein, da die
   Zeit knapp ist! Ich hatte am Ende der  Mission  nur  noch  29  Sekunden
   über!   Rechts  ist  der  Dritte  Generator  wieder  auf  einer  Insel.
   Aktivieren und nach links unten laufen. Dort befindet  sich  ein  Alien
   auf  einem kaputen Gebäude! Draufhauen und auf den Ventilator springen.
   Auf dem Transporter absetzen. Es  passiert  nichts,  weil  wir  ja  den
   vieren Generator nicht eingeschaltet haben und genau das ist der Trick!
   Jetzt nach unten rechts den letzten Generator einschalten. Er geht  aus
   und  wieder  an! So sparen wir uns einen Weg und Zeit, die wir Dringend
   brauchen.  Jetzt  wieder  einen  Alien  holen,  auf   dem   Transporter
   platzieren  und  die  restlichen  drei  Generatoren  einschalten.  Beim
   letzten Alien sollte man natürlich erst alle  Generatoren  einschalten,
   weil  das  Zeit wieder spart! Den Alien am unteren Spielfeldrand sollte
   man allerdings zu erst nehmen, weil hier das Gleiche gilt wie  für  die
   Waffe.  Ich  habe  auch  sehr  lange  gebraucht,  bis ich diese Mission
   geschafft habe, also nicht aufgeben.


 Bossa Nova ******

   Die Hauptstrategie hier heißt laufen, was dank der Lava  gar  nicht  so
   einfach ist! Die Raketen des Mechs stoßen den Buddie gerne in die Lava,
   was tödlich ist. Zuerst links  oben  die  Kiste  sammeln  und  dann  im
   Uhrzeigersinn um die Welt laufen. An der rechten seite über die kleinen
   Inseln nach unten Springen. Dann links auf  die  große  Insel  mit  dem
   Teleporter. Links vom Berg befindet sich ein Ventilator, der den Buddie
   nach oben bläßt. Jetzt den Transporter nehmen und sofort auf die  Türme
   schießen.  Hier regeneriert sich der Mech! Wichtig: Einen Turm nach dem
   anderen umnieten, da nach jedem Turm eine  Megakiste  abgeworfen  wird.
   Dabei  auf den Radar achten. Der Mech macht einen riesen Sprung auf die
   Stellen, wo sich der Buddie länger aufhält und reißt  den  Spieler  mit
   sich.  Also vorher die Sprungplattform am oberen Rand benutzen und Land
   gewinnen. Wieder den bekannten Weg um die Spielwiese! Dabei  immer  auf
   Megakisten  achten  und  Energie  und Munition tanken. Solange, bis der
   letzte Turm Geschichte ist. Jetzt wird es erst richtig haarig.  Da  der
   Mech  sich nicht mehr aufladen kann, sollte er jetzt beschossen werden.
   Sobald die fiesen Baddies abspringen sollte man die  Flucht  ergreifen,
   bis die Meldung erscheint, dass sie wieder in den Mech einsteigen. Dann
   wieder angreifen und so weiter. Sobald die Energie des Mechs  auf  Null
   runter  ist  sollte  unbedingt Abstand gewonnen werden, da er mit einer
   gewaltigen Schockwelle explodiert. Die  Pflanzen  und  Türme  enthalten
   massig  Munition  und  Schilde  und  davon  sollten  man regen Gebrauch
   machen!

   Nach dieser Mission kann man sich  zurücklehnen  und  das  leider  sehr
   kurze, aber dafür witzige letzte Filmchen ansehen. Das Spiel wird jetzt
   restlos für den Mehrspielermodus freigeschaltet.

   Es ist wirklich keine Schande hier zum Cheat zu greifen! Die  Missionen
   vorher sind alle leicht im Vergleich zu dieser Mission!

---------------------------------------------------------------------------

 4. Der Mehrspielermodus

   Hier folgt eine Übersicht,  über  die  speziellen  Geheimnisse  in  den
   einzelnen  Spielfeldern,  sortiert  nach Spielmodus. Einiges wurde oben
   schon erwähnt, aber da viele Boni nur im  Zweispielerspiel  interessant
   sind,  kommt  hier  nochmal  eine  ausführliche Liste. Sollte ich Dinge
   vergessen haben, dann informiert mich bitte!

   Die Sterne geben den Spaßfaktor der Spielwiese an. Die Angaben basieren
   natürlich auch hier nur auf meine Erfahrung.

---------------------------------------------------------------------------

 4.1 Auf Leben und Tod

 Hügelschlacht  **

   In der Mitte gibt es einen Baum, der einen Raketenwerfer enthält.

 Steinbruch der Streitigkeiten  ***

   Nach der  Zerstörung  von  jeweils  zwei  Basen,  wird  eine  Megakiste
   abgeworfen,  die  einen  motorisierten  Drachenflieger  enthalten!  Mit
   diesem kann man Bomben senkrecht auf die bösen  Gegner  fallen  lassen.
   Die Kisten landen in der rechten oberen Spielfeldecke!

   Die schwarzen Stellen im Berg sind Durchgänge. Einige sind sinnlos  und
   bringen  keinen  Vorteil, andere hingegen bringen die Buddies direkt zu
   einer Abwurfzone mit  blauen  Kisten,  die  sonst  nur  umständlich  zu
   erreichen  gewesen  wären!  Im  Notfall  also  benutzen  um Energie und
   Munition tanken!

 Fluch der Sphinx ****

   Die Schalter in der oberen und unteren Mitte des  Spielfeldes  schalten
   Megakisten  frei,  die  auf  die Spitze der Pyramide im Zentrum fallen.
   Dort gibt es abwechselnd Flugzeuge und Motorräder. Rechts und links  am
   Spielfeldrand  befinden sich Transporter, die direkt auf die Spitze der
   Pyramide führen. Erst wenn beide Schalter einmal benutzt  worden  sind,
   können sie erneut benutzt werden.

 Ene, Mene, Mu ***

   Dieses Spielfeld ist recht anspruchsvoll und daher nicht  für  Anfänger
   geeignet.

   Rechts und links von  der  zentralen  Plattform  befinden  sich  kleine
   Podeste,  die schon nach Megakisten-Abwurfzonen riechen. Direkt daneben
   steht jeweils ein unschuldiger Baum. Wird  ein  Baum  umgenietet,  dann
   fällt  eine  Megakiste  auf  den  Sockel  neben  dem  anderen  Baum und
   umgekehrt.   Die   linke   Kiste   enthält   einen   Hubschrauber   mit
   Raketenwerfer.  Die  rechte  Kiste beinhaltet eine Selbstmordbombe, die
   natürlich nur benutzt werden sollte, wenn man noch andere Buddies  hat.
   Die  Kisten  kann  man  erreichen, wenn man die Stämme der Ex-Bäume als
   Absprung nutzt.

 Eiszeit  ****

   Die Megakiste wird 3 Minuten nach  Spielbeginn  automatisch  abgeworfen
   und  befindet sich auf einem kleinen Berg am unteren Spielfeldrand. Sie
   enthält einen  Harrier,  der,  wie  der  Hubschrauber  auch,  sehr  gut
   einsetzbar ist, um Hauptquartiere zu vernichten.

 Über Deine Höhen *****

   Neben  jedem  Hauptquartier  befindet  sich  ein  Schalter,  der   eine
   Megakiste  hervorbringt.  Diese  landet direkt bei der geweiligen Basis
   und  enthält  einen  Tarnkappenbomber,  der  aber  leider  nur  Raketen
   und keine Bomben abwerfen kann.

   Die Wasserfälle sind zufällig miteinander verbunden!

 Tempelkoller  *****

   Die vier Schalter müssen alle aktiviert werden,  damit  eine  Megakiste
   abgeworfen  wird.  Sie landet links oben vom Tempel in dem kleinen See.
   Es ist eine Selbstmordbombe, also obacht! Nach  einer  Weile  kann  man
   nochmal  einen Schalter drücken und eine Kiste mit gleichem Inhalt wird
   rechts unterhalb des Tempels in den See befördert.

   Die Wasserfälle sind heilend!

 Space City **

   Nach drei Minuten  Spielzeit  wird  eine  Megakiste  abgeworfen!  Diese
   landet in der Lava zwischen den linken beiden Basen und enthält ein Ufo
   mit einer  Blitzkanone!  Das  Ding  sollte  man  sich  vor  dem  Gegner
   besorgen, sonst hat man sehr schlechte Karten!


---------------------------------------------------------------------------

 4.2 Herrschaft

 Alles Mist ***

   Links unten im Spielfeld befindet sich  ein  kleiner  Teich  mit  einer
   Statue!  Wird  diese  zerstört,  dann  gibt  es  an Ort und Stelle eine
   Megakiste mit einem Raketenwerfer.

 Virtual Brutality ****

   Keine echten Geheimnisse hier! Ich konnte  zumindest  keine  entdecken.
   Die  Bäume  auf  der rechten oberen Insel sind sehr robust. Sie sollten
   wegen der Munitionsverschwendung nur mit einem Panzer und auch nur dann
   benutzt werden, wenn keine anderen Bäume und Kisten mehr da sind!

   Der Level ist trotzdem spaßig, weil niemand durch spezielle  Kenntnisse
   Vorteile hat. Ansonsten gefällt das "Metal Gear Solid" Outfit.

 Wahnsinn unter der Sonne ***

   Nach 3 Minuten wird eine Kiste in  der  unteren  rechten  Spielfeldecke
   abgeworfen. Sie enthält einen Panzer.

 Heimleuchten *

   Dieses Spielfeld hat mit der Mission "Heimleuchten" nicht viel zu  tun!
   Es wurden lediglich die Lampen übernommen.

   Die Wasserfälle sind fast alle als Durchgang zu benutzen.

   Mittig am oberen Spielfeldrand befindet sich  ein  Schalter,  der  eine
   Megakiste   abwirft,  die  wiederrum  fast  immer  einen  Raketenwerfer
   enthält. Manchmal kommen auch nur Panzer  raus!  Während  eines  Spiels
   kommt  aber  immer nur der selbe Waffentyp. Der Schalter ist nach einer
   Weile wieder betriebsbereit!

---------------------------------------------------------------------------

 4.3 Beutezug

 Die Schäfchen ins Trockene ***

   Hier wurden bisher keine Geheimnisse gefunden!

 Radjy Goo Goo Choppa ***

   Hier wurden bisher keine Geheimnisse gefunden!

 Hot Doggie ***

   Hier wurden bisher keine Geheimnisse gefunden!

 Schweinekratzen ***

   Außer das die Spielfläche in der Mitte die Playstation  Symbole  zeigt,
   und  einigen  äußerst  resistenten  Bäumen  gibt  es  auch  hier nichts
   besonderes!

---------------------------------------------------------------------------

 4.4 Bomb-Ball

 Alles im Kasten

   Um das Spielfeld herrum und  in  den  Tälern  liegen  nützliche  Waffen
   herrum, mit dem man sich einen Vorteil verschaffen kann.

 Der Mond geht hoch

   Die Teleporter links und rechts bringen einen direkt in die  Lava.  Die
   Teleporter  oben  und  unten  bringen  den  Buddie  vor das Tor auf der
   gegenüber liegenden Seite. Die Transporter lohnen sich also nicht!

   Rechts und Links befindet sich ein Gebäude,  das  oben  und  Unten  mit
   einem  komischen  Loch abschließt. Wenn man Granaten hinein wirft, dann
   wird es verkohlt schwarz! Wozu das Ding sein soll weis ich nicht!

   Die beiden Basen blinken nur lassen sich anscheinend wie die Torpfosten
   nicht vernichten.

--------------------------------------------------------------------------

 5. Kampflimit

   Je nach  eingestelltem  Kampftyp  stehen  unterschiedliche  Limits  zur
   Verfügung.   Schade   das   die  Autoren  nicht  an  eine  freiwählbare
   Einstellung gedacht haben. So vermisse ich z.B. bei "Auf Leben und Tod"
   eine längere Zeit (z.B. 30 Minuten) und eine Möglichkeit ohne Zeitlimit
   zu spielen, bis nur noch ein Team übrig ist.

   Alle Kampftypen:

   Kurz   (5 Minuten)
   Mittel (10 Minuten)
   Lang   (15 Minuten)

   Auf Leben und Tod: Keine weiteren Limits

   Bomb-Ball: 10 Punkte, 20 Punkte, 40 Punkte

   Herrschaft und Beutezug: 50 Punkte, 100 Punkte, 120 Punkte

--------------------------------------------------------------------------

 6. Kleidung

   Im Spiel stehen folgende Kleidungen zur Verfügung. Ich persönlich finde
   diese  Option  zwar  ganz  nett,  aber  man  verliert auch leichter die
   Übersicht! Aber es ist trotzdem schön das es sie gibt!

   Hier die Liste der Kleidungen, die das Spiel bietet:

   Voreinstellung (Wird duch die Karte bestimmt)
   Nackt
   Untot
   Fußball
   Anzüge
   Weltraum
   VR
   Baddies

--------------------------------------------------------------------------

 7. Geister

   Der Geistermodus ist erst verfügbar, wenn 3 oder 4 Teams antreten!  Von
   diesen  Teams müssen mindestens zwei durch menschlichte Spieler besetzt
   sein.

   Als Geist  kann  man  den  anderen  Buddies  einen  Schrecken  einjagen
   (Quadrat-Taste)! Außerdem ist es möglich ins Leben zurückzukehren, wenn
   man es schafft  in  die  qualmenden  Schuhe  eines  gerade  gestorbenen
   Buddies zu schlüpfen.

   Optionen: Aus, 1 Geist, 2 Geister, 3 Geister

   Die Anzahl der Geister bestimmt wie oft die Buddies  aus  dem  Jenseits
   zurück kommen dürfen.

--------------------------------------------------------------------------

 8. Kampfspielzeuge

   Leider haben die Entwickler auf eine  freie  Zuordnung  der  Spielzeuge
   verzichtet,  was  trotz  der  25  (ja, es sind 25) Einstellungen einige
   Wünsche offen läßt. Z.B. Sind in den Gruppen "Fliegen 1-4"  durchgehend
   Super-Buddies  im  Einsatz,  die  aber leider Spielerisch nicht so viel
   bieten und es meisten auf einen Zweikampf mit Laser-Blick  hinausläuft,
   obwohl tolle Fluggeräte vorhanden sind.

   Die Liste entspricht den Namen aus dem Spiel. Ich habe Sie  direkt  dem
   Programmkode  entnommen,  sortiert  und  aufgearbeitet. Es sollten also
   keine Waffen oder Extras fehlen. Möglicherweise ist die Zuordnung nicht
   ganz passend, da ich noch nicht alles getestet habe.

   Soweit sinnvoll habe ich in der  rechten  Spalte  die  Super  Versionen
   (blaue Kiste) aufgeführt. Einige Dinge lassen sich aber nicht auf diese
   Art darstellen, oder wären doppeldeutig, da z.B. in  den  Einstellungen
   "Weltraum"  aus  einem Mech eine Untertasse wird, während in Welt 8 aus
   einem Mech ein Super Mech wird. Insgesamt sind  es  etwa  180  Buddies,
   Waffen,  Geschütze,  Powerups,  Fahr- und Flugzeuge, die die Macher uns
   hier anbieten.

---------------------------------------------------------------------------

 8.1 Buddies

 Baddie                         Baddie Super
 Buddie                         Buddie Super
 Cyborg                         Cyborg Super
 Infuntry                       Infuntry Super
 Kommando                       Kommando Super
 Kung Fu                        Kung Fu Super
 Ninja                          Ninja Super
 Sani                           Sani Super
 Super                          Super Super
 Tarnung                        Tarnung Super

---------------------------------------------------------------------------

 8.2 Fahrzeuge

 Bus
 Fahrrad                        Fahrrad Laser
 Golfwagen
 Jeep
 Mech                           Mech Super
 Minenmaschine
 Mond Buggy
 Motorrad
 Schneefahrrad
 Schneemobil
 Traktor

---------------------------------------------------------------------------

 8.3 Flugzeuge

 Bomber Tarn                    Bomber Tarn  Super
 Gleiter
 Harrier
 Harrier Tarn
 Kampfhubschrauber
 Propeller
 Tandem
 Untertasse                     Untertasse Super

---------------------------------------------------------------------------

 8.4 Geschütztürme

                                Kanone (AUTO)
 Flammen                        Flammen (AUTO)
 Gatling                        Gatling (AUTO)
 Laser                          Laser (AUTO)
 Lenkraketen                    Lenkraketen (AUTO)
 Schnee                         Schnee  (AUTO)
 Todesstrahlen                  Todesstrahlen (AUTO)
 Viererpack                     Viererpack (AUTO)

---------------------------------------------------------------------------

 8.5 Panzer

 Baby Gatling
 Baby Kugel
 Baby Raketen
 Baby Schnee Flamme
 Baby Schnee Kugel
 Baby Schnee Rakete
 Baby Schwebe Flamme
 Baby Schwebe Kugel
 Baby Schwebe Rakete
 Baby Tandem Gatling
 Baby Tandem Kugel
 Baby Tarn Gatling
 Baby Tarn Kugel
 Baby Tarn Raketen
 Baby Tarn Schnee Flamme
 Boss Schaf fressend
 Killer Flammen
 Killer Kugel
 Killer Lenkraketen
 Killer Raketen
 Mega
 Mittlerer Flammen
 Mittlerer Kugel
 Mittlerer Raketen
 Mittlerer Schnee
 Mittlerer Schnee Raketen
 Mittlerer Tandem
 Mittlerer Tandem Raketen
 Mittlerer Tarn
 Mittlerer Tarn Flammen
 Mittlerer Tarn Raketen
 Mittlerer Tarn Schnee
 Super
 Super Flammen
 Super Lenkraketen
 Super Raketen
 Super Schwebe
 Super Schwebe Flammen
 Super Schwebe Raketen
 Tyrann Flammen
 Tyrann Raketen

---------------------------------------------------------------------------

 8.6 Waffen

 Ankh
 Armageddonbüchse
 Bazooka                        Supazooka
 Dammbrecher                    Dammbrecher Super
 Donnerball
 Donnerbüchse
 Einfrieren
 Farbkanone
 Feuerball
 Flammenwerfer                  Flammenwerfer Super
 Flüssignitro Kanone
 Gewehr Gatling
 Gewehr Impuls
 Gewehr Laser
 Granaten
 Granaten Blitz                 Granaten Blitz Super
 Granaten Eis                   Granaten Eis Super
 Granaten Napalm                Granaten Napalm Super
 Granaten Streu                 Granaten Streu Super
 Granaten Super
 Grosser Knall
 Kanone Blitz
 Kanone Eis
 Kanone Gatling
 Kanone Impuls
 Kanone Kryptolicht
 Kanone Laser
 Kanone Multiball
 Kanone Powerball
 Langbogen
 Laser
 Laser Augen
 MiniRakete
 MiniRakete Zielsuchend
 MiniRakete Erweitert
 Minirakete Super
 MRLS
 Pistole
 Rakete
 Rakete 4er Pack
 Rakete 4er Pack Zielsuchend
 Rakete Zielsuchend
 Schneeball
 Schrotflinte
 Schrotflinte Erweitert
 Schrotflinte Super
 Splitterbombe                  Splitterbombe Super
 Sprengwaffe
 Tazar                          Tazar Super
 UZI 9MM                        UZI 12MM (UZI 9MM Super)
 Zeitbombe                      Zeitbombe Super

---------------------------------------------------------------------------

 8.7 Powerups

 Aufgepumpt
 Basis Reparatur
 Fischig
 Kreuzfeuer
 Mehr Geschwindigkeit
 Munition
 Munitionsdepot
 Phreak
 Raketenstiefel
 Schild
 Schwere Stiefel
 Supersicht
 Teleporter
 Zucker
 Zufall
 Mikrolite

--------------------------------------------------------------------------

 9. Cheats

   Es  ist  einfach  der  Pausenmodus  zu  aktivieren.  Dann  müssen   die
   Schultertasten  L1,  L2,  R1 und R2 gedrückt und gehalten werden. Jetzt
   den Kode eingeben. Eine Texteinblendung bestätigt den Cheat!  Nach  der
   Eingabe  diese vier Tasten loslassen und erneut drücken, wenn eine neue
   Eingabe erfolgen soll.

   Legende:
            X = X
            S = Quadrat (Square)
            T = Dreieck (Triangle)
            O = O

                 Unverwundbar                                      XTSO
                 Unendlich Munition                                OSTX
                 Ganzes Team mit maximaler Gesundheit ausstatten   TTXX
                 Ganzes Team mit maximaler Munition ausstatten     XXTT
                 Ersetzt Waffe durch die beste Standard Waffe      TXSS
                 Ersetzt Waffe durch Spezial Waffe 1               TXXX
                 Ersetzt Waffe durch Spezial Waffe 2               XXXT
                 Unzerstörbare Basis                               XTTX

                 2 Kisten ergeben den besten Buddie                OOXO
                 1 Kiste ergibt die beste Waffe                    OOXX
                 Alle Kisten sind Superkisten                      OXXO
                 Bauanweisung sofort fertigstellen                 SSOO

                 "Zurück an Absender" freischalten                 OOSS
                 Alle Level freischalten                           TOSS
                 Mission sofort gewinnen                           OSXX

                 Jetpak                                            SSTT
                 Raketenschuhe                                     TSST
                 Buddies mit großen Füßen                          TSSX
                 Buddies mit großen Waffen                         TOOT

--------------------------------------------------------------------------

10.   Credits

   Francesco Catania      <francesco.catania@surfeu.ch>

--------------------------------------------------------------------------

 Copyright 2001 by Guido Mersmann