.....
MMMMMMMb.   .dMMMMb.   MMMMMMMb.  MMMMMMMMMM   MMM      MMM          :MMMMMMMb 
BBBBBBBBBL dBBBBBBBBL  BBBBBBBBBL BBBBBBBBBB  :BBB:     BBB         dBBBBBBBBB:
888    888 888'  '888  888    888    888     :88888:    888         888'  :888:
HHHHHHHHHP HHH    HHH  HHHHHHHHHP    HHH     HHH HHH    HHH              :HHP' 
PPPPPPPP'  PPP    PPP  PPPPPPS.      PPP    .PP: :PP.   PPP            :PPP7  
FFF        FFF.  .FFF  FFF 'FFF.     FFF   .FFFFFFFFF.  FFF          ,uFFF:    
SSS        TSSSSSSSSP  SSS  'SSS.    SSS   uSSSSSSSSSu  SSSSSSSSS   rSSSSSSSSS:
iii         'iiiiit'   iii   'iii.   iii  .iii     iii. iiiiiiiii   iiiiiiiiii:



                                   M
                                   M
                                   M   rMMb
                                   M  tMMMML
                                   Mb YMMMMP
                                   MMMMMMP'
                                   MMMMMq
                                   MMMMMML
                                   MMMM'MML
                                   MP   'MMMv
                                   ML.    SMP
                                   MMML
                                   MTMML
                                   M.MMP
                                   MMM'
                                   MMP
                                   M'
                                   M
                                   M


                                   Portal 2


                         o-----------------------.
                               FAQ / WALKTHROUGH  \
                                      by           >----------o
                                    selmiak       /
                             o-------------------X
                 o------------------------------< \                     
                                     v1.00       \ \
                                  16.08.2012      \-'----.
                          oO----------------------'       \
                                                           >----------@
                                    o---------------------'





  O--------------------------.
o--------------------------.  \.---------@
                 Inhalt ----\__}------------------------------------------- [A]
  o-------------------------'


                Inhalt ............................... [A]
                Intro ................................ [B]
                
                Lösung ............................... [C]

          Der Höflichkeitsbesuch - Kapitel 1 . . . . . [1]
                        
                        Kammer 00 .................... [1.0]
                        Kammer 01 .................... [1.1]
                        Kammer 02 .................... [1.2]
                        Kammer 03 .................... [1.3]
                        Kammer 04 .................... [1.4]
                        Kammer 05 .................... [1.5]
                        Kammer 06 .................... [1.6]
                        Kammer 07 .................... [1.7]

          Der Kaltstart - Kapitel 2  . . . . . . . . . [2]

                        Kammer 01 .................... [2.1]
                        Kammer 02 .................... [2.2]
                        Kammer 03 .................... [2.3]
                        Kammer 04 .................... [2.4]
                        Kammer 05 .................... [2.5]
                        Kammer 06 .................... [2.6]
                        Kammer 07 .................... [2.7]
                        Kammer 08 .................... [2.8]

          Die Rückkehr - Kapitel 3 . . . . . . . . . . [3]
                    
                        Kammer 09 .................... [3.1]
                        Kammer 10 .................... [3.2]
                        Kammer 11 .................... [3.3]
                        Kammer 12 .................... [3.4]
                        Kammer 13 .................... [3.5]
                        Kammer 14 .................... [3.6]
                        Kammer 15 .................... [3.7]
                        Kammer 16 .................... [3.8]
                        Kammer 17 .................... [3.9]
                        
          Die Überraschung - Kapitel 4 . . . . . . . . [4]

                        Kammer 18 .................... [4.1]
                        Kammer 19 .................... [4.2]
                        Kammer 20 .................... [4.3]
                        Kammer 21 .................... [4.4]
                        
          Die Flucht - Kapitel 5 . . . . . . . . . . . [5]

                        Fertigungsabteilung .......... [5.1]
                        Fabrik ....................... [5.2]
                        Nervengift Generator ......... [5.3]
                        GLaDOS ....................... [5.4]

          Der Sturz - Kapitel 6  . . . . . . . . . . . [6]

                        Schleusen Gebiet ............. [6.1]
                        Turm Gebiet .................. [6.2]
                        Test Kugel 01 (1953 01) ...... [6.3]
                        Test Kugel 02 (1957 02) ...... [6.4]
                        Test Kugel 03 (1958 27) ...... [6.5]
                        (1958 28) .................... [6.6]
                        Pump Station Beta ............ [6.7]
                        Control Room ................. [6.8]
                        
          Das Wiedersehen - Kapitel 7  . . . . . . . . [7]

                        Test Kugel 04 (1972 01) ...... [7.1]
                        (1972 02) .................... [7.2]
                        Test Kugel 05 (1976 05) ...... [7.3]
                        Pump Station Gamma ........... [7.4]
                        Test Kugel 06 (1982) ......... [7.5]
                        Aufzugschacht ................ [7.6]
                        Aufstieg zentr. Pump Station . [7.7]
                        Zentrale Pump Station ........ [7.8]
                        
          Die Unruhe - Kapitel 8 . . . . . . . . . . . [8]

                        Wheatley Test Kammer 01 ...... [7.0]
                        Test Kammer 01 ............... [7.1]
                        Test Kammer 02 ............... [7.2]
                        Test Kammer 03 ............... [7.3]
                        Test Kammer 04 ............... [7.4]
                        Test Kammer 05 ............... [7.5]
                        Test Kammer 06 ............... [7.6]
                        Test Kammer 11 ............... [7.7] 
                        Test Kammer 12 ............... [7.8]
                        Test Kammer 15 ............... [7.9]
                        Test Kammer 16 ............... [7.10]
                        Test Kammer 17 ............... [7.11]
                        
          Hier tötet er dich - Kapitel 9 . . . . . . . [9]
              
                        Todesfalle ................... [9.1]
                        Test Kammer 75 ............... [9.2]
                        Die Bomben ................... [9.3]
                        
          Wheatley - Boss  . . . . . . . . . . . . . . [10]


                Version History ...................... [D]
                Credits, Dankeschöns, rechtliches..... [E]




Ich habe in  diesen FAQ ein  intelligentes Suchsystem eingebaut, du musst nur 
in deinem Browser  Strg+F drücken,  um die Suchfunktion des Browsers zu 
aktivieren und dann den  Code in den eckigen  Klammern hinter dem  jeweiligen 
Kapitel eingeben und schon wirst du zu der  gewünschten Sektionin diesem FAQ 
gebracht.

Natürlich kannst  du dir die ganze  Lösung auch  einfach in einer  schönen html
Version online anschauen,  mit vielen  Links,  einfacher Navigation und  vielen
Bildern und so. Siehe hier:

     > http://selmiak.bplaced.net/games/pc/index.php?lang=de&game=portal2 <


Um mich zu unterstützen und auch noch was dafür zu bekommen oder einfach um 
relaxed und tragbar den FAQ hier auch vor deiner Glotze, auf der gerade eben 
Portal 2 läuft, lesen zu können kannst du diesen FAQ mit Bildern für deinen 
kindle kaufen. Bitte tu dies hier:

                    > http://www.amazon.de/dp/B00ARZ7632 <



  O--------------------------.
o--------------------------.  \.---------@
                  Intro ----\__}------------------------------------------- [B]
  o-------------------------'


Als im Jahr 2007 Portal auf Steam erschien war es bald in aller Munde. Und der 
Kuchen (der eine dreiste Lüge ist) auch. Aber das hat das Spiel auch verdient, 
da es der erste 3D Puzzler (besser und überhaupt als Myst...) den es je gab war 
und das ganze wurde noch mit einer passenden Story mit viel Witz und tollem 
Gameplay aufgebaut, so dass es einfach nur Spaß macht Portal zu zocken.
Umso höher sind die Erwartungen, die an den Nachfolger gestellt werden, aber 
Portal 2 ist länger, abwechslungsreicher und mindestens genauso, wenn nicht 
sogar lustiger als der erste Teil. Die verschiedenen Gel Arten sind eine 
willkommene Erweiterung des Portal Universums. Der eigentlich einzige 
Kritikpunkt meinerseits ist, dass die Level sehr sehr linear verlaufen und es 
meistens nur eine einzige Lösung gibt, das war beim ersten Teil nicht so und 
viele Wege führten zum Ziel. Portal 2 macht aber trotzdem noch riesig Spaß und 
rockt gut.

Und deswegen habe ich mich entschieden einen FAQ zu Portal zu schreiben. Den 
kannst du nun hier drunter lesen (ich erwähne das nur für den Fall, dass du es 
nocht nicht wusstest). Die ist übrigens mein 25. kompletter FAQ! Und das ohne 
Übersetzungen und ähnliches, die sind eigentlich glatt ein eigener FAQ für 
sich. Aber das wird jetzt zu philosophisch... außerdem habe ich den FAQ schon 
letztes Jahr geschrieben, aber nur auf meiner eigenen Webseite veröffentlicht 
(Link: siehe ein Kapitel hier drüber, am Ende des Inhaltsverzeichnisses), jetzt 
packe ich das ganze noch in ein oldschooliges .txt file, damit es auch die 
Leute auf GameFAQs, und wo auch immer dieser FAQ noch landet, lesen können.



                                                                                
                                                                                
                    .:ivYU1SSPq0PGNPPqXX55U1ju77i:,.                            
      uBi:     .::2B@B@B@@@B@B@@@B@B@B@B@B@@@B@BBMBBi.,..           M           
      B@M@:iJkXNSUj@B@MGkSJLvLLvr7i7vJLU5kuvUN8@B@B@7i;;iiii:iriv@MSBr          
      vB@BMrSP'                     .rjN@B@P.  .:,:i::ii:,.  .::v@Bj@F          
       ,B@B@7             k@Buiri::r7YB@O58@O,.... ..:,:71FZ0OY.  P.B@:         
         B@B@B.        .5B@u:,:...,..7k5      ....,,:.:JOFLB@BU7r rv7BM         
          G@B@B@     L78BP,.   ..,..5qu           ...;uOkr:..:.:::.E7@B.        
           2@BB@S :Y2vZM2,.,:;vLuJ2GB17Lj7r:,   . ..rFM8r:,,,:7ivviG@B@1        
            r@BZ5v7v:EMF7rvUU1uuuL7P1L7LL21k5j7i..:ruNOvi::0.:N@M751L8MY        
             J@B2,::jMSLJYJJvi:,:.:G. ,  .;7iY512LLL5MZ,: i7..:J7:,Y5Z8Li       
               r :::7YLL7:ii.  .  NF   ....  jrYu2J25k7:. ......,i7uO@BJ;v      
             7r., vUuYr:i,:.   :v.@    ...  jq. :JJLUr ........,,.::;58;:7U     
            SMi .YFJr:,,. .      MM        .Bv .. :YYU:L ......,,..,,,.:::US    
           u@. .SX2,.,,..  :vu5uYXkLUvr.   7O  ..   iu51  ......,.  ..,::,LN@i  
           ri .ku:L: ,  .jkur.        :7vv  N7.    . .J27  .   . .   ,:i:,7Oq@: 
          7:..kX: .    r1r                :i iL7r;v7iiY1kr  . . .    .::i:kPuB: 
         7v. 1Nu,.   .F@P1P@@B0GM@B@BM0kYi.r1      ..,rY2S,  ....    ..::vqJP@B 
         N: 7Xv .., :0@MOB@BOO@B@@@B@B@B@@@Z@M.     . ,:LXF  .. ..    .,:Yqv@B@ 
        uu  SU   ,..qMOEM@8SO@B@OOEZZ8ZGGMB@NMM:       .:1Pr       . . ,:UU1B@B 
        8: :Pr ..  uM8Z8@GF@@BOEZEZN0qGGGNGM@NBq        ,rN5        ....:5j0@B@
       .E, 1Z: .. .Z8G0@M5M@@80ZqFJL7LL2PENEM@E@i    ., .:FX.       ....rXLBBMB
       7q. qk.,.. iOOqMBEk@@MEGXU7777rv7L1EqGBMMP    .i .:UF:       ... 7FjB@O@ 
       vk. OF.... vB8EB@S8B@GEqF77i, :rL7JFGEMBOq       .:k0:      ....:Jku@BMB
       7S ,NZ:..: vO8q@BXZ@B8NqULri. :r7vYFEGM@O8     .,:r1B5      .:,:75F2B@@@ 
       i5..uX: :. rOOEM@P0B@G0XkL7rrrr7v7S0GZ@MMk      ,72u@N       .,:vUFP@BZB 
        P, Y5ii.i,:SOZGBO1@BB0PqPuv77rvJSNZZMBGBr       .:OZ.        .,;S2NB@@@ 
        1i 72ui E@ 7OM0BBEF@@BENPEkS2SPGZGGMBGOM         .N1         . :SUE@B@M 
        .v..1Fi::EY,F8ME@@ZF@B@OZqEE8Z8Z8O@BEO@.         uEi        .. iPY@BBBP 
         i7 7FX: jJ,rZ88O@B@M@B@B@B@BBB@B@OZB@:         .OX         ...7SJ@@O@r 
          L:.UUv, 7B L8i .7uFFkG@B@B@B@B@8MBZ.          qG:          .:vkL@@MB  
          :L :2Si:.   :GS,         .     :uL           SZv           ,:7SLB@BB  
           7r i21i      rNOu:         .:7i           .XZY           .::LNv@B@u  
            :,iPjU:,:     .L5N18vvu2UkYr            :E0v            .::jZYG@B.  
           vX,:.ivJ1v          B: ::               rPPi           . ..,iE2qBM   
        7ZB@BP:i.vuuv. .       8L7Yi1.        .,:iUqJ.     . .....  .:.:0OO@.   
    7Z@B@@@BEJvvi7@kujjLr.     rMrkr@,     . .:vUuFr  ..    ..... ..::,rqBk     
 :B@B@B@B@B@B  i7.uMu77U2Yi:,:  O :i... ...ij1UuJUii....    ..   ..,::iSU       
 G@M@v:rLJkE; :7rv:NGr  .:77LJ7r8i,:rr77uU5FkujJ1kO7: ...   ..:ivLO8:;ur        
 'U::'   '':i0B@B@B@B@GPUjvv777501r7rrrrii::. .rLXMYi:.,,. ::7iLX@BE7i          
              7O@@@B@B@B@B@B@BBO@BOqP1uL7i:.....7PBq7r:,..::ri:SMBML:           
                    'rYSPMB@B@B@BMGO8OOMB@B@B@BiiuSNJUvLLvrivUB@B@Bu            
                            :rju8B@B@B@BBOOGOBE .   ..,.;r;2@00G8B@,            
                                'vX@@@Si,ir77jv:i7LSOE2ULLrF@1NOJr              
                                                ''            '' 




  O--------------------------.
o--------------------------.  \.---------@
                 Lösung     \__}------------------------------------------- [C]
  o-------------------------'





          Der Höflichkeitsbesuch - Kapitel 1 . . . . . [ 1 ]
                   Der Kaltstart - Kapitel 2 . . . . . [ 2 ]
                    Die Rückkehr - Kapitel 3 . . . . . [ 3 ]
                Die Überraschung - Kapitel 4 . . . . . [ 4 ]
                      Die Flucht - Kapitel 5 . . . . . [ 5 ]
                       Der Sturz - Kapitel 6 . . . . . [ 6 ]
                 Das Wiedersehen - Kapitel 7 . . . . . [ 7 ]
                      Die Unruhe - Kapitel 8 . . . . . [ 8 ]
              Hier tötet er dich - Kapitel 9 . . . . . [ 9 ] 
                        Wheatley - Boss  . . . . . . . [ 10 ]
                        




Um die schnellsuche aus dem kompletten Inhaltsverzeichnis nicht zu verwirren 
(und dich vermutlich umso mehr) habe ich hier nun Leerzeichen bei den Codes für 
die Kapitel eingefügt. Wenn du schnell zu einem Kapitel springen willst drücke 
Strg+F um deine Browser Suchfunktion zu öffnen und dann suche nach dem Code 
hinter dem Kapites MIT den Eckigen Klammern, aber OHNE das Leerzeichen zwischen 
der Klammer und der Nummer. Alles Klammer, äh, klar man?

Los geht's


       o-----.                                   .------o
o-------------'------------.             .------'--------------@
   Der Höflichkeitsbesuch   \__.--------'------------------------------->>> [1]
  o-------------------------'  \     Kapitel 1
                                '------------------------o


                        Kammer 00 .................... [ 1.0 ]
                        Kammer 01 .................... [ 1.1 ]
                        Kammer 02 .................... [ 1.2 ]
                        Kammer 03 .................... [ 1.3 ]
                        Kammer 04 .................... [ 1.4 ]
                        Kammer 05 .................... [ 1.5 ]
                        Kammer 06 .................... [ 1.6 ]
                        Kammer 07 .................... [ 1.7 ]
                        
                        
... wir werden wach ...

... in einem Zimmer, das aussieht wie ein heruntergekommenes Motelzimmer aus 
einem Film Noir Streifen. Eine Stimme, deren Sprecher man nicht sieht, begrüßt 
uns und will auch noch, dass wir uns körperlich betätigen. Zum Glück ist das 
nur Wheatley, ein kleine, mit britischem Akzent plappernde Kugel die uns Tipps 
und Tricks geben will und wir sollen so die Steuerung lernen. Und die Bewegung 
ist ja auch gar nicht so schlimm, da man nur die Maus bewegen muss, wir spielen 
ja hier nicht an der Wii, sondern Portal 2.

Also los, tu ihm den Gefallen, schau zur Decke, schau auf den Boden (du musst 
ja zum Glück nicht in die Ecke zum Schämen) und dann schau das Bild an bis 
Wheatley dich zu beruhigenden Klängen wieder schlafen schickt.



Nachdem wir wohl etwas länger geschlafen haben sieht das Zimmer gar nicht mehr 
gemütlich aus, eher abgeranzt bis zum gehtnichtmehr, aber was solls, da ist ja 
jemand an der Tür. Also schau mal nach.
Ach da ist Wheatley ja endlich mal wieder und er kommt rein und meint er bringt 
uns hier raus. Alles wackelt, Wheatley erzählt was von Gehirnschäden, und schon 
fährt er uns so lange gegen die Wand bis wir einfach einen Gehirnschaden bekom-
men müssen.
Irgendwann sind wir dann doch mal angekommen und können durch die Wand. Hier 
springst du in ein Loch und findest dich in einer Art SciFi Scheißhaus wieder.


                               \
                                \      .-------------o Der Höflichkeitsbesuch
  o--------------------------.   \    /                [1.0] 
                Kammer 00     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Aus dem Scheißhaus raus, und ab in die erste Kammer die die Kammer 00 ist.
Hier ist alles noch recht einfach und führt dich immernoch in die Steuerung und 
das was dich erwartet ein. Gehe um das Scheißhaus außenrum und die erste Tür 
öffnet sich von allein.
Im nächsten Raum fällt ein Weighted Companion Cube aus dem Cubespender an der 
Decke. Mit der Taste E benutzt du Sachen, hebst sie auf und lässt sie auch wie-
der los. Also schnapp dir den Cube und stelle ihn ganz spektakulär auf den Ro-
ten Knopf. Die Tür zum nächsten Raum öffnet sich, du hast also sozusagen ein 
Rätsel gelöst, aber keine Sorge es wird noch anspruchsvoller und du kannst die-
sen Guide sicher gut gebrauchen.
Gehe in den Aufzug und fahre hinab zum nächsten Rätsel. Man weiß nie so genau, 
ob es nach oben oder nach unten schneller aus diesem Aperture Labor herausgeht.


                               \
                                \      .-------------o Der Höflichkeitsbesuch
  o--------------------------.   \    /                [1.1] 
                Kammer 01     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Laufe bis zur Kammer und schaue dich erstmal um. Dann springe in diese hinein.
Direkt hinter dir ist ein orangenes Portal, welches dir aber nichts ohne ein 
Gegenstück bringt. Wenn du einen Knopf drückst kannst du blaue Portale erschaf-
fen und hast somit eine funktionierende Verbindung zwischen den beiden Porta-
len. Drücke also erst auf den Knopf vor der rechten Kammer mit den Weighted 
Companion Cube drin, dann gehe durch das orangene Portal und schnapp dir den 
Cube, gehe zurück in die Haupthalle und drücke den linken Knopf, um in die Kam-
mer mit dem roten Schalter im Boden zu kommen. Auf diesen stellst du natürlich 
den Cube und der Ausgang geht auf. Gehe also zurück in die Haupthalle. Drücke 
nun noch auf den Knopf in der Mitte, um durch das Portal zum Augang zum Aufzug 
abwärts zu kommen.


                               \
                                \      .-------------o Der Höflichkeitsbesuch
  o--------------------------.   \    /                [1.2] 
                Kammer 02     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

In dieser Kammer findest du zuerst einen leeren Sockel auf dem die lange 
gesuchte, schon immer vermisste Portal Gun sein sollte aber da ist nichts. 
Vielleicht kannst du es besser erkennen, wenn du dir das etwas näher anschaust.
Ohah, was ist das, der Boden hält nichts aus und er bricht unter dir zusammen. 
In der Kammer am Ende dieses Gangs findest du aber endlich die lang ersehnte 
Portal Gun. Schieße mit dieser gleich mal ein Portal an eine der hübsch be-
malten Wände und trete hindurch. Siehe da, wir sind auf dem vorher 
unerreichbaren Geländer.
Von hier kannst du gleich ein Portal an die Wand rechts oben schießen oder 
einfach der metallenen Hängebrücke folgen. Dieser Gang zieht sich noch etwas 
bis du an eine weitere Kammer kommst. Ehe du hier in das Loch fällst und gefan-
gen bist, schieß doch einfach mal ein Portal an die dir am nächsten liegende 
Wand, und wenn du hindurchgehst bist du über das Loch hinweg.
Von hier siehst du auch schon den Ausgang aus dieser Kammer und kannst ja mal 
knapp daneben mal wieder ein Portal platzieren und durch das orangene Portal 
schnell dort hin gelangen. Durch den Ausgang kommst du auch schon zum Aufzug 
zur nächsten Kammer des Schreckens.


                               \
                                \      .-------------o Der Höflichkeitsbesuch
  o--------------------------.   \    /                [1.3] 
                Kammer 03     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Das ganze hier drinnen gestaltet sich als sehr, sehr einfach, aber es kommt 
noch besser. Laufe also auf den Weighted Companion Cube zu und freue dich, dass 
einer der Würfel aus dem Würfelspender purzelt. Doch leider landet er sehr tief 
und ist nicht mehr ohne weiteres erreichbar. Aber wenn du ein Portal unter den 
Würfel steckst kommt er zum orangenen Portal wieder auf deine Ebene herauf. So 
einfach ist das. Nimm ihn und lege ihn auf dem roten Schalter ab und schon ist 
dieser Teil der Kammer besiegt.
Wenn du in das Loch fällst kommst du mit einem Portal auch ganz leicht wieder 
aus dem Loch heraus.


                               \
                                \      .-------------o Der Höflichkeitsbesuch
  o--------------------------.   \    /                [1.4] 
                Kammer 04     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Gleich im Anschluss an die Kammer 03 wartet auch schon die Kammer 04. Hier wird 
es schon etwas komplexer.
Gehe zu dem Loch zwischen den zwei Podesten und schieße ein Portal unter den 
Würfel hier unten. Er purzelt auf das eine Podest mit dem Orangenen Portal. Nun 
kannst du in das blaue Portal am Boden des Lochs springen oder einfach ganz 
gechillt ein neues Portal irgendwo an eine Wand in der Nähe machen und durch-
gehen und den Würfel ganz einfach einsammeln und auf einen der beiden roten 
Schalter stellen.
Den zweiten Weighted Companion Cube bekommst du, indem du wieder durch das 
blaue Portal gehts und eben auf dem Podest mit dem orangenen Portal zum stehen 
kommst. Von hier schießt du das blaue Portal oben an die Wand neben dem Podest 
und neben dem Würfel. Wenn du nun wieder durch das orangene Portal gehst bist 
du auch schon neben dem Würfel und kannst auch diesen nehmen und auf den 2. 
roten Schalter im Boden stellen.
Der Ausgang öffnet sich und du kannst hinaus gehen.
Doch hier geht's erstmal nicht weiter. Aber über dir ist ein oranges Portal, 
also schieß ein blaues Portal an eine Wand und schlüpfe hindurch um dir selbst 
auf die Decke zu knallen. Hier geht's dann aber problemlos weiter, du kannst 
einen Umweg in ein Büro mit einer vollgekritzelten Wand machen, sonst gibt es 
hier aber nichts außergewöhnliches zu entdecken. Also nix wie ab in den Aufzug.


                               \
                                \      .-------------o Der Höflichkeitsbesuch
  o--------------------------.   \    /                [1.5] 
                Kammer 05     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Hier fängt's schon an ehe es anfängt. Baller ein Portal auf den Boden um so 
erstmal in die Kammer zu kommen.
Nun stellst du ein blaues Portal unter den Cubespender in der Ecke des Raumes 
hinter der Lücke. Wenn du nun auf den einzigen erreichbaren Aktionsknopf 
drückst kommt ein Weighted Companion Cube aus dem Cubespender heraus und landet 
neben dir. Schnapp ihn dir und platziere ihn auf dem großen roten Schalter. 
Eine Treppe erscheint und du kannst zu den beiden anderen Knöpfen gehen. 
Platziere nun ein blaues Portal auf der einzeln stehenden Plattform über der 
weit oben ein weiterer Cubespender liegt. Drücke dann dort oben zuerst den 
linken und dann kurz darauf den rechten Knopf. Der linke Aktionsknopf aktiviert 
den Cubespender. Da der Cube sehr langsam ankommt hast du jede Menge Zeit um 
den anderen Knopf zu drücken, welcher eine Sperre auffahren lässt und verhin-
dert, dass der zweite Companion Cube über das Ziel hinaus in die Pampe ver-
schwindet. Wenn der Würfel gut gelandet ist stellst du ihn auf den großen roten 
Schalter nahe bei den 2 Knöpfen und aktivierst damit den Ausgang. Also auf zum 
Aufzug zur nächsten Kammer.


                               \
                                \      .-------------o Der Höflichkeitsbesuch
  o--------------------------.   \    /                [1.6] 
                Kammer 06     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

In dieser Kammer gibt es kein Vorankommen ohne erstmal durch ein Portal zu 
gehen. Schieße also ein blaues Portal irgendwo hin, gehe durch und sehe, dass 
du vor einem Loch stehst. Schieße von oben ein blaues Portal auf den Boden des 
Lochs und springe von oben glatt hindurch. Voila, der Schwung reicht aus, um 
bis auf die andere Seite zu springen. Einfach Physik mit Portalen.
Hier oben gehst du zu dem kleinen Loch im Boden und befreist den Cube mit einem 
blauen Portal darunter, sammelst ihn brav ein und springst zusammen mit deinem 
Weighted Companion Cube wieder durch ein Portal am Boden des Lochs zum erhöhten 
Ausgang. Hier legst du den Cube auf den roten Schalter und ganz überraschend 
öffnet sich der Ausgang für dich. Folge dem Gang.

Doch was ist das? Es ist noch nicht zu Ende. Diese Kammer ist länger, aber auch 
kein Problem. Sobald du im großen Raum bist schaue nach links, und du siehst 
ein paar schräg stehende Plattformen aus der Wand ragen. Klebe ein blaues 
Portal auf diese und dann suche das orangene Portal im Loch in der Mitte des 
Raumes. Ja, genau da springst du jetzt rein und bist auch schon beim Companion 
Cube gelandet. Nimm diesen mit, platziere ein blaues Portal weit links oben auf 
der gegenüberliegenden Wand und springe erneut in das orangene Portal am Boden 
des Lochs in der Mitte der Raumes. Es ist wichtig, dass das blaue Portal links 
oben auf der gegenüberligenden Wand ist, da wir nun zum roten Schalter wollen, 
der etwas versteckt hinter der zerbrochenen Scheib liegt. Wenn du das aber 
richtig machst stellt das kein Problem dar und du kannst den Würfel auf dem 
roten Schalter ablegen.
Es entsteht aber keine Treppe sondern eine Landebrücke. Also müssen wir nochmal 
durch das orangene Portal am Boden des Lochs in der Mitte springen um diese 
Landebrücke zu erreichen. Stelle dich am besten direkt unter die Landebrücke um 
das blaue Portal gut und weit oben an der gegenüberliegenden Wand zu platzie-
ren. Hinter der Landungsbrücke ist dann aber endlich der richtige Ausgang zum 
Aufzug.


                               \
                                \      .-------------o Der Höflichkeitsbesuch
  o--------------------------.   \    /                [1.7] 
                Kammer 07     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

In dieser Kammer begrüßt dich Wheatley schon wieder und du solltest einfach mal 
auf ihn hören. Schieße ein blaues Portal hinter ihn und klettere durch das 
orangene Portal in den nächsten Raum. Wheatley will nun von dir gefangen 
werden. Stelle dich unter ihn und mit "E" fängst du ihn. Packe ihn und stopfe 
ihn in die Docking Station. Nachdem du kurz weggeschaut hast öffnet er eine Tür 
hinter die Kulissen von Aperture Science. Nimm ihn mit und folge dem Weg. Durch 
Gänge kommst du an einen Übergang. Gehe hinüber und du kommst an eine freie 
Stelle. Hier gehst du irgendwie durch, gehst wieder unter Tage bis du an eine 
weitere Docking Station kommst. Wheatley faselt vor sich hin bis er sich ein-
stecken lässt. Ungeschickt wie er ist fährt er GLaDOS wieder hoch, die du im 
ersten Teil von Portal besiegt hast. Da isse wieder die Olle. Sie wirft dich in 
einen coolen Müllschacht (cooler als der in Star Wars 4 auf jeden Fall, und 
auch sonst so ziemlich der coolest und brutalste Müllschacht den ich bis jetzt 
gesehen habe, also genieße den Trip). Hier unten musst du dich nach rechts über 
eine Behelfsbrücke und unter Metallteilen durchwühlen, dann nach rechts weiter 
über die Metallschmelze unter dir, unter ein paar Metallteilen durch und dann 
wieder leicht nach links weiter. Hier findest du endlich eine echte Portalgun 
mit 2 Portalen, einem je Maustaste. Wenn deine Maus jetzt 3 Tasten hat, haste 
Pech, es gibt nur 2 Portale je Portalgun. Den Rest des Levels musst du mit Por-
talen Hindernisse überwinden bis du mal wieder an einen Aufzug kommst.
Hier ist dann dieses erste Kapitel zu Ende, und wie es nun mit dir und GLaDOS 
weitergeht erfährst du wenn du weiterspielst oder einfach mal weiterliest. 
          
          
          
          

       o-----.                                   .------o
o-------------'------------.             .------'--------------@
            Der Kaltstart   \__.--------'------------------------------->>> [2]
  o-------------------------'  \     Kapitel 2
                                '------------------------o


                        Kammer 01 .................... [ 2.1 ]
                        Kammer 02 .................... [ 2.2 ]
                        Kammer 03 .................... [ 2.3 ]
                        Kammer 04 .................... [ 2.4 ]
                        Kammer 05 .................... [ 2.5 ]
                        Kammer 06 .................... [ 2.6 ]
                        Kammer 07 .................... [ 2.7 ]
                        Kammer 08 .................... [ 2.8 ]




                               \
                                \      .-------------o Der Kaltstart
  o--------------------------.   \    /                [2.1] 
                Kammer 01     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \


Jetzt haben wir also wieder GLaDOS an der Backe und sie will uns testen. Nun 
gut, in der ersten Kammer finden wir erstmal nichts, aber nach einer kurzen 
Zeit baut sich alles auf und der Laser erscheint. Nun legst du erstmal ein 
blaues Portal an die Stelle, an der der Laser aufkommt und nichts mehr macht. 
Dann gehst du einfach am linken Rand an der Pfütze entlang und springst ein 
wenig nach rechts auf diese Plattform in der Pfütze. Nun musst du nur noch ein 
orangenes Portal über dem Laserpod erschaffen, zum Glück leuchtet es an dieser 
Stelle schon schwach rötlich. Sobald du das Portal geöffnet hast hebt sich die 
Plattform aus dem Wasser und du kannst durch den Ausgang weiter zum nächsten 
Test gehen.


                               \
                                \      .-------------o Der Kaltstart
  o--------------------------.   \    /                [2.2] 
                Kammer 02     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \
                                    
Auch diese Kammer ist noch nicht das schwierigste aber es werden die 
Spiegelwürfel eingeführt. Springe mit Space über den Laser und schaue in die 
versteckt gelegene Kammer im Eck. Eventuell schaut Wheatley auch mal rein. Hier 
drin ist jedenfalls der Spiegelwürfel. Setze ein blaues Portal direkt unter den 
Spiegelwürfel und ein orangenes Portal irgendwo an eine Wand. Der Spiegelwürfel 
kommt nun hereingepurzelt. Nimm ihn und lenke mit dem Würfel den Laser auf den 
Laserpod in der Wand. Vermutlich stehst du nun hinter dem Laser, also springe 
über den Strahl und gehe die Treppe hinauf.
Um nun noch die Tür dauerhaft zu öffnen schießt du ein Portal in den Boden dort 
oben neben dem Ausgang und ein anderes Portal mal wieder direkt unter den 
Spiegelwürfel. Wenn er gerade da ist nimmst du den Würfel und stellst ihn auf 
den großen roten Schalter im Boden und kannst durch den Ausgang den Aufzug zur 
nächsten Kammer nehmen.


                               \
                                \      .-------------o Der Kaltstart
  o--------------------------.   \    /                [2.3] 
                Kammer 03     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \
                                    
Aha, ein weiterer Lasertest. Schnappen wir uns also zuerst mal den 
Spiegelwürfel, indem wir ein Portal gleich links neben den Eingang setzen und 
das andere links neben, also hinter dem Spiegelwürfel. Mit dem Spiegelwürfel im 
Gepäck springen wir zur erhöhten Plattform in der Mitte des Raums und lenken 
den Laserstrahl, der hier vorbeikommt in den von hier erreichbaren Laserpod an 
der Wand um. Das war das erste Ziel, das zweite gibts sich auch nicht viel.
Um den zweiten Laserstrahl umzuleiten nutzen wir geschickt die Portale. Doch 
zuerst gehen wir nochmal zurück, zu der Stelle, an der der Spiegelwürfel lag, 
dort schießen wir ein Portal an die Stelle im Boden, aus der der Laser kommen 
muss, dann noch das zweite Portal an die Wand, an der Stelle, an der der Laser 
auftrifft und schon öffnet sich der Sesam. Auf zum nächsten Aufzug.
In einer Ecke geht es zu einer abwärts gelegenen Kammer, hier gibt es nichts 
interessantes zu finden, du kannst dich aber immerhin leicht mit Portalen 
wieder da rausbringen.


                               \
                                \      .-------------o Der Kaltstart
  o--------------------------.   \    /                [2.4] 
                Kammer 04     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \
                                    
Na also, jetzt fängt es doch mal langsam an interessant zu werden. Als erstes 
musst du zu dem Actionknopf auf der Seite, die dem Eingang gegenüber liegt 
kommen. Schieße dazu ein blaues Portal auf das mittlere(!) Wandstück links vom 
Eingang und ein orangenes Portal irgendwo an die Wand neben dem Knopf. Gehe 
durch das Portal, drücke den Druckknopf und pass auf, dass der Companion Cube 
nicht ins Wasser fällt. Nun schießt du ein orangenes Portal an die Stelle, an 
der der Laser die Wand die du von hier siehst trifft. Dank dem noch vorhandenen 
blauen Portal trifft der Laser auch noch genau den Pod und nun musst du kurz 
warten, in der Zeit kannst du dir ja den Cube nehmen, dann kommt auch schon 
dein Shuttle vorbei um dich abzuholen.
Sobald du auf der fahrenden Plattform bist hältst du den Cube in die Mitte der 
Plattform. Sobald der Laser den Cube trifft bleibt die Plattform stehen. Gehe 
nun geschickt, ohne den Laser zu berühren, auf die andere Seite der Plattform 
und halte den Cube wieder aus dem Laser heraus. Nun geht die Fahrt weiter in 
Richtung des großen roten Schalters am Boden. Natürlich kannst du auch einfach 
über den Laser drüberspringen. Springe also rechtzeitig von der fahrenden 
Plattform herunter und stopfe den Companion Cube auf den roten Schalter im 
Boden um den Ausgang zu öffnen. Auf zum Atem, äh, Aufzug.


                               \
                                \      .-------------o Der Kaltstart
  o--------------------------.   \    /                [2.5] 
                Kammer 05     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \
                                    
Diese Kammer ist mit die einfachste überhaupt, aber wenn du schlechtes Timing 
hast ist sie sehr schwer, aber das sollte eigentlich jeder hinbekommen. Benutz 
erstmal das Katapult um dich auf die andere Seite katapultieren zu lassen. Hier 
drückst du den Action Knopf und in der Mitte fällt ein Weighted Companion Cube 
aus dem Cube Spender und wird durch ein gerades Katapult immer wieder nach Oben 
geschossen. Nun musst du dich im richtigen Moment vom Katapult auf die andere 
Seite schießen lassen um den Cube im Flug zu erwischen. Ich springe immer los, 
wenn der Cube gerade eben unten ist, zum Glück hast du einen großen Greif-
radius. Nicht vergessen, mit "E" schnappst du dir den Cube. Stelle diesen dann 
auf den großen roten Schalter im Boden und der Weg zum Aufzug ist frei.


                               \
                                \      .-------------o Der Kaltstart
  o--------------------------.   \    /                [2.6] 
                Kammer 06     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \
                                    
Hier gibt es einige Katapulte. Laufe also auf das erste und lasse dich einmal 
im U schmeißen. Wenn du schnell bist, schaffst du es auf die beiden schrägen 
Plattformen jeweils ein Portal zu kleben. Wenn nicht dann musst du nochmal 
zurück. Platziere also ein Portal auf der niedrig gelegenen schrägen Plattform 
und eines irgendwo weit oben und um's Eck, so dass du wieder zum Anfang zurück 
kommst, ohne ins Wasser zu fallen. Nun lässt du dich wieder herumkatapultieren 
und platzierst noch das zweite Portal auf der höher gelegenen schrägen Platt-
form, auf die du zufliegst, so dass du durch den Schwung einfach weiter fliegst 
und dann von einem weiteren Katapult zum Action Knopf kommst. Nun fehlt nur 
noch der passende Companion Cube.
Drücke also den roten Knopf und lasse dich von GLaDOS mit Müll beschmeißen 
(grrrrr). Beim zweiten Versuch kommt endlich ein Companion Cube, aber vorher 
klebst du ein Portal in der Farbe, die auf dem niedrigeren der beiden schrägen 
Plattformen ist auf die Wand über dem insgesammt 2. Katapult (siehe Bild). Es 
ist die Wand mit den 6x2 weißen Teilen. Das Portal passt am besten in die 
genaue Mitte der unteren Reihe. Nun lässt du einen Companion Cube kommen und 
kannst zusehen wie er anfangs den selben Weg nimmt wie du und dann eben aus 
diesem neuen Portal geschossen kommt und genau den großen roten Schalter 
trifft. Und da ist der Ausgang auch schon frei.


                               \
                                \      .-------------o Der Kaltstart
  o--------------------------.   \    /                [2.7] 
                Kammer 07     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \
                                    
Nach einigen Fehlversuchen den Weighted Companion Cube zu nehmen klappt es ja 
dann mal endlich. GLaDOS ist ein wenig gleichgültig den Cubes gegenüber, also 
sind wir das auch und stellen diesen in den Laserstrahl. Da dieser nun unter-
brochen ist kommt die Plattform wieder heruntergefahren. Stell dich auf die 
Plattform und schieße ein Portal in die Wand und eines unter den Cube, so dass 
er aus dem Laserstrahl herausfällt und die Plattform nach oben fährt.
Hier oben knallst du ein Portal auf die weiter entfernte Plattform und dann mal 
wieder ein Portal unter den Cube, so dass du diesen hier oben bei dir hast. 
Nimm ihn auf und springe von hier oben in das Portal unten. Durch den Schwung 
solltest du nun neben dem großen roten Schalter im Boden hier oben landen und 
kannst gleich mal den Würfel darauf abstellen. Eine Plattform klappt auf und 
nebenan ist der Weg zum Ausgang nun kürzer und machbar.
Platziere also ein Portal auf der anderen schrägen Plattform und springe erneut 
in das Portal im Boden weiter unten im Raum. Du wirst nun auf die neu aufge-
klappte Plattform geschleudert und kannst dich gen Ausgang aufmachen.
Hier gibt es ein kleines Easter Egg:
Nachdem dich GlaDos so penetrant darauf hinweist, nichts mitzunehmen musst du 
das doch extra mal ausprobieren.
Sobald du kurz die aufgeklappte Plattform erreicht hast und zum Aufzug gehen 
willst hast du Betonwände neben dir, auf die du ein Portal legen kannst. Tu 
das, schnapp dir den Cube und springe wieder in das Portal tief unten. Nun 
kannst du den Companion Cube mit bis zum Aufzug nehmen, aber weiter lässt dich 
GlaDos dann doch nicht.
Dafür bekommst du sogar noch eine Trophy.


                               \
                                \      .-------------o Der Kaltstart
  o--------------------------.   \    /                [2.8] 
                Kammer 08     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \
                                    
Wenn man es mal raushat, dann ist es ganz einfach. Wichtig ist, was dir GLaDOS 
mal eben ganz schnell erzählt, dass die Portale und Würfel verschwinden, wenn 
du durch das blaue Kraftfeld gehst. Also wenn du einen Raum verlässt sind die 
Portale hinter dir weg. Blöd nur, dass hier das blaue Kraftfeld mitten im Raum 
ist.
Gehe also in den abgetrennten Raum mit dem Laser und betätige den Druckknopf. 
Ein Spiegelwürfel kommt von oben herabgeregnet. Doch leider lässt dieser sich 
auch nicht durch das Kraftfeld tragen. Also schieße ein Portal durch das Loch 
in der Wand hinter dem Druckknopf nach außen und ein Portal hier Innen an eine 
Wand, am besten so, dass du nicht über den Laser musst. Gehe durch das Portal 
nach außen, und die beiden Portale bleiben bestehen. Schieße nun das Portal 
hier außen ein wenig tiefer in die Wand, so dass du gleich gut hindurchgehen 
kannst. Nimm dir also den Spiegelwürfel und gehe durch das Portal zurück in den 
Raum mit dem Laser. Hier lenkst du mit Hilfe des Spiegelwürfels den Laserstrahl 
so um, dass er den Laserpod im abgetrennten Raum trifft. Der Ausgang öffnet 
sich und du kannst nun auch durch das blaue Kraftfeld gehen, da die Portale 
gerade eben egal sind.





       o-----.                                   .------o
o-------------'------------.             .------'--------------@
             Die Rückkehr   \__.--------'------------------------------->>> [3]
  o-------------------------'  \     Kapitel 3
                                '------------------------o

                        Kammer 09 .................... [ 3.1 ]
                        Kammer 10 .................... [ 3.2 ]
                        Kammer 11 .................... [ 3.3 ]
                        Kammer 12 .................... [ 3.4 ]
                        Kammer 13 .................... [ 3.5 ]
                        Kammer 14 .................... [ 3.6 ]
                        Kammer 15 .................... [ 3.7 ]
                        Kammer 16 .................... [ 3.8 ]
                        Kammer 17 .................... [ 3.9 ]



                               \
                                \      .-------------o Die Rückkehr
  o--------------------------.   \    /                [3.1] 
                Kammer 09     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \
                                    
Nach einigen komischen Versuchen mit dem Katapult zurechtzukommen erbarmt sich 
GLaDOS (natürlich erst nachdem sie sich über dein Gewicht lustig gemacht hat) 
und bringt dir die Decke entgegen. Klebe ein Portal an die Decke direkt über 
dir und eins an die Decke über den klappbaren Plattformen kurz vor dem 
Katapult. Nun kannst du dich mit dem Katapult weiter nach oben schießen.
Dort oben schaust du mal um die Ecke. Hier sind 2 schräg gegenüberliegende 
schräge Plattformen, ein Laserstrahl und ein Würfelspender. Klatsche ein Portal 
auf die hinterste schräg stehende Plattform und gehe nun zum Katapult zurück. 
Falls es weg ist, platziere mal wieder ein Portal über dem Katapult und lasse 
dich hindurchschießen. Drücke den nun erreichbaren roten Knopf und ein 
Spiegelwürfel erscheint. Um zu diesem zum kommen musst du das Portal hinter dir 
auf die andere schräge Plattform pappen. Nun lässt du dich erneut vom Katapult 
durch die Portale schießen und hast auch schon den Spiegelwürfel.
Mit diesem richtest du den Laserstrahl senkrecht auf die Mauer, die leider noch 
im Weg steht und verhindert, dass du den Laser Pod dahinter triffst, aber das 
macht im Moment noch nichts. Denn ehe du dich um den Laserstrahl kümmerst, 
öffnest du ein Portal auf der letzten schrägen Plattform in der Nähe der Mauer 
und lässt dich vom Katapult erneut herumwirbeln, und so landest du nahe am 
Ausgang. Hier oben kannst du nun in aller Ruhe die beiden Portal so platzieren, 
dass der Laserstrahl den Laserpod trifft und dir so den Ausgang öffnet.


                               \
                                \      .-------------o Die Rückkehr
  o--------------------------.   \    /                [3.2] 
                Kammer 10     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Hier wollen wir zuerst den Weighted Companion Cube haben, der da so verlassen 
auf einer wackelnden Plattform herumsteht. Dazu stellen wir uns an das Loch vor 
dem Cube, schießen ein Portal auf den Grund des Lochs, und ein Portal direkt 
hinter uns an die höchste Stelle der Wand. Nun springen wir in das Loch und 
kommen neben dem Cube heraus. Nimm ihn mit und springe auf den Grund des Lochs. 
Gehe dort durch das Portal, ohne direkt ins Portal zu springen.
Jetzt ist es endlich an der Zeit mal das Katapult zu benutzen. Nachdem wir oben 
angekommen sind stellen wir den Cube in den Laserstrahl und blocken diesen. 
Dadurch legt sich die Wand hier oben nieder. Also wieder runter zum Katapult 
und erneut hochkatapultieren lassen. Da die Wand nicht mehr im Weg ist kommen 
wir nun schonmal eine Etage höher. Hier drücken wir auch gleich den Action 
Knopf und warten erstmal ab, bis der Spiegelwürfel an der Wand hinter uns 
ankommt.
Nun schießen wir ein Portal in die weiße Wand gegenüber vom Laserpod direkt 
hier an der Wand, dann schnappen wir uns endlich den Spiegelwürfel und hüpfen 
eine Etage tiefer. Da der Companion Cube hier nur an einer Stelle liegen kann 
tauschen wir diesen mit dem Spiegelwürfel und richten den Strahl um 90° in 
Strahlrichtung links. Also von uns aus gesehen gerade aus. In diese Wand 
schießen wir ein Portal, auf dass der Laserstrahl durch das Portal den Laserpod 
einen Stock weiter oben trifft. Dadurch klappt dort oben die Trennwand ab und 
wir haben freie Bahn. Also schnappen wir uns noch den Companion Cube und 
springen ganz unten wieder auf's Katapult. Dieses schießt uns ein paar mal hin 
und her, bis wir neben dem großen roten Schalter im Boden laden, auf den wir 
auch gleich den Companion Cube legen und somit diese Kammer verlassen können.


                               \
                                \      .-------------o Die Rückkehr
  o--------------------------.   \    /                [3.3] 
                Kammer 11     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

In dieser Kammer kommen zum ersten mal die Lichtbrücken zum Einsatz. Auf diesen 
kann man Laufen oder sich dahinter verstecken, aber das kommt erst später. 
Baller nun also erstmal ein blaues Portal direkt ans Ende der Lichtbrücke und 
ein orangenes Portal ans andere Ende des Raumes wo der rote Action Knopf ist. 
Durch das Portal oder über die neue Brücke kommst du rüber und kannst den Knopf 
drücken. Nun ist der Companion Cube Spender aktiviert. Leider purzeln die Cubes 
ins Wasser, also müssen wir ihnen helfen. Gehe durch das Portal zurück zum 
Anfang, und jetzt schieße von hier oben ein orangenes Portal an die weiße Wand 
die etwas in das große Loch mitten im Raum hereinragt, so dass eine Lichtbrücke 
entsteht, die in den Gang rechts vom Würfelspender hineingeht. Gehe nun durch 
das Portal die Lichtbrücke entlang über das Wasser bis du am Ende der 
Lichtbrücke bist. Hier schießt du ein weiteres orangenes Portal an die Wand die 
um 90° versetzt da ist, gehst wieder zum Ende und schießt noch ein orangenes 
Portal an die weiße Wand unter dir. Nun kannst du bis zu den Companion Cubes 
laufen und halt mal einen mitnehmen. Durch das Portal kommst du zum Anfang 
zurück.
Hier schießt du nun ein orangenes Portal auf die weiße Wand direkt über dem 
Gang zum Cubespender, gehst durch das Portal und kommst am Ende der neuen 
Lichtbrücke bis zum roten Schalter im Boden, auf den du auch gleich den Cube 
stellst um den Ausgang zu öffnen.
Wie kommst du nun wieder weg hier? Gehe auf das Stück Boden, das in das Loch 
hineinragt und schieße ein orangenes Portal links oder rechts von dir an die 
Wand, so dass du leicht auf die Lichtbrücke springen kannst und gehe nun 
einfach durch das Portal, das du gerade platziert hast hindurch.
Nun bist du mal wieder am Anfang, also mache auch das, was du am Anfang gemacht 
hast, schieße ein orangenes Portal an die gegenüberliegende Wand und gehe nun 
über die Lichtbrücke oder durch das Portal um auch schon durch den Ausgang zu 
kommen.


                               \
                                \      .-------------o Die Rückkehr
  o--------------------------.   \    /                [3.4] 
                Kammer 12     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Nachdem sich Wheatley mit dem Vogel rumgeärgert hat geht's auch schon los. 
Wieder eine Kammer mit Vögeln, und mit diesen Lichtbrücken. Es ist recht 
einfach, schieße das blaue Portal direkt vor dir an die Wand, so dass du es 
leicht erreichen kannst und das orangene Portal knapp über die Lichtbrücke. 
Gehe durch das blaue Portal und du stehst schon auf der Lichtbrücke. Schieße 
nun das orangene Portal ans Ende der Lichtbrücke und gehe durch dieses Portal. 
Du bist wieder am Anfang. Schaue nun wo der Companion Cube aus dem Cube Spender 
herunterfallen muss und schieße das blaue Portal darunter, so dass die 
Lichtbrücke ihn aufhalten wird. Nun ist es an der Zeit den Knopf zu drücken. 
Schnapp dir den Weighted Companion Cube und gehe durch das Portal, so dass du 
wieder im oberen Eck stehst. Gehe hier ein wenig die Lichtbrücke entlang bis du 
gut auf den unteren Teil der Mauer mitten im Raum schießen kannst und platziere 
hier wieder das blaue Portal. Nun folgst du der Lichtbrücke durch das Portal 
bis hin zum großen roten Schalter am Boden, auf den wie immer der Companion 
Cube muss und schon öffnet sich die Tür, keine Vögel fliegen raus, und du 
kannst zum Aufzug gehen.


                               \
                                \      .-------------o Die Rückkehr
  o--------------------------.   \    /                [3.5] 
                Kammer 13     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Dieses Mal kommen keine Lichtbrücken aber die Geschütze dran. Auch mal wieder 
ne nette Abwechslung. Sobald die Geschütze umfallen ballern sie erstmal, aber 
dann sind sie gleich darauf kaputt. Merk dir das mal.
Das erste Geschütz kannst du noch einfach umschmeißen, indem du dagegen läufst. 
Beim zweiten Geschütz wirds schon n bissl komplizierter, schau einfach mal kurz 
um die Ecke, die Geschütze brauchen ein bisschen Bedenkzeit, bis sie 
losballern, und in der Zeit schießt du ein Portal hinter das Geschütz und 
verschwindest wieder ums Eck zurück. Hier, in Sicherheit, knallst du das zweite 
Portal gegen die Wand und kannst das zweite Geschütz von hinten anrempeln und 
umwerfen.
Um die nächste Ecke lauert das nächste Geschütz, das ist aber wieder einfach, 
schaue kurz ums Eck und platziere das Portal genau unter dem Geschütz. Wo auch 
immer es nun rauskommt, es fällt um und ist erledigt.
Gehe weiter deines Weges und du kommst zu zwei Geschützen, die sich 
gegenüberstehen. Zum Glück ist die Decke über ihnen Portal-fähig. Lege also ein 
Portal an die Decke über dem Geschütz und ein Portal unter einen der Companion 
Cubes, die hier herumstehen. Der Cube trifft das Geschütz und wirft es um. 
Genauso verfährst du auch beim anderen Geschütz. Nun sind nur noch 3 Geschütze 
übrig, und die decken sich gegenseitig. Schau also kurz um die Ecke und schieße 
das Portal über das Geschütz, das dabei genau auf dich zielt. Schnell zurück in 
Sicherheit. Durch das kugelsichere Fenster nebenan kannst du kontrollieren, ob 
das Portal auch wirklich gut über dem Geschütz sitzt. Wenn es noch nicht passt, 
dann bessere nach, wenn es passt, dann lass den letzten Cube auch noch durch 
ein Portal auf das Geschütz fallen. Die anderen beiden Geschütze kannst du nun 
einfach umwerfen. Der Cube der schon hier ist lässt sich wunderbar auf den 
großen roten Schalter im Boden legen und dann gehts ja auch schon weiter in den 
nächsten Level.


                               \
                                \      .-------------o Die Rückkehr
  o--------------------------.   \    /                [3.6] 
                Kammer 14     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Nach einem etwas ungewöhnlichem Weg kommst du auch irgendwann mal ohne weitere 
Probleme in der Kammer an. Hier geht's dann auch recht schnell. Schnapp dir den 
Spiegelwürfel und richte den Laserstrahl so aus, dass er 2 dieser blauen 
Hütchen am Boden trifft. Das dritte Hütchen triffst du, indem du ein Portal am 
Ende des Laserstrahls errichtest und das zweite Portal dazu eben so neben dem 
dritten Hütchen platzierst, dass der Laser dieses trifft. Mit ein wenig 
Finetuning schaffst du das recht fix, und dann gehts auch schon weiter zum 
Aufzug. Kurz und schmerzlos und so...


                               \
                                \      .-------------o Die Rückkehr
  o--------------------------.   \    /                [3.7] 
                Kammer 15     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Gleich wenn du reinkommst, siehst du die Geschütze, und zum Glück werden sie 
von einer blauen Lichtbrücke zurückgehalten. Doch direkt ums Eck ist noch ein 
Geschütz. Aber bis das einsatzbereit ist, bist du auch schon dran vorbei. 
Schmeiß es sicherheitshalber um. Nun lege mal das orangene Portal dorthin, wo 
die Lichtbrücke aufkommt.
Gehe weiter und du siehst, weiter um's Eck stehen 4 Geschütze, die einen 
Weighted Companion Cube bewachen. Und eines dieser Geschütze sieht dich. Also 
lege das blaue Portal auf den Pfosten, direkt unter der Kamera, um eine 
Lichtbrücke zwischen dich und die Geschütze zu bringen. Gehe weiter des Weges, 
bis du zum Katapult kommst. Benutze aber noch nicht das Katapult, sondern 
schieße das blaue Portal über den Ausgang mit den 2 Geschützen drin, so dass es 
deinen Katapultweg kreuzt. Nun kannst du dich katapultieren und bleibst auf 
halben Weg stecken. Hier oben kommst du über das Laufgitter recht gefahrlos 
nach vorne zu den 4 Geschützen und kannst sie umwerfen und dir den Companion 
Cube schnappen.
Diesen stellst du auf den roten Schalter im Boden und solltest dich nun mal 
schnell in Sicherheit bringen, da nun die kugelsichere Wand vor den letzten 2 
Geschützen herunterfährt und dich zum Abschuss freigibt. Schaue nochmal kurz 
aus deiner Deckung hervor und platziere ein Portal hinter den 2 Geschützen und 
das andere irgendwo an eine geschützte Wand. Durch dieses kommst du hinter die 
2 Geschütze, kannst sie umwerfen, musst du aber nicht, und dann geht's weiter 
Richtung Ausgang zum Aufzug.


                               \
                                \      .-------------o Die Rückkehr
  o--------------------------.   \    /                [3.8] 
                Kammer 16     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Gleich zu Beginn ist mal wieder ein Geschütz irgendwo da drin, an dem du aber 
schnell vorbei kommst, ehe es überhaupt regieren kann.
Um die erste Ecke stehen 3 Geschütze, stelle ihnen ein Portal direkt vor die 
Nase. Das andere Portal kommt auf den Boden unterhalb das Lasers, der aktiviert 
wird, wenn du auf den großen roten Schalter trittst. Sobald du diesen 
Laserstrahl aktivierst und er die Geschütze trifft explodieren diese, eines 
nach dem anderen.
Nun schnappst du dir den Weighted Companion Cube und stellst ihn auf den roten 
Schalter im Boden um immer den Laserstrahl zu haben. Mit dem Spiegelwürfel 
zielst du auf die restlichen Geschütze und schießt diese ab. Von wegen Puzzle 
Spiel, das ist doch ein Shooter. Nachdem die Geschütze alle weg sind stellst du 
mit dem Spiegelwürfel noch den Laserstrahl auf den Laserpod ein und die Wand 
neben dir klappt auf und du kannst auch schon die Kammer verlassen und zur 
nächsten weitergehen.

Hier gibt es mal wieder ein tolles Easter Egg zu entdecken:
Wenn du den Raum betrittst kommst du an einem Geschütz vorbei das in einem 
Luftschacht versteckt sitzt. Lenke den Laserstahl so, dass er auf Bodenhöhe in 
90° Winkel zum Eingang verläuft und ziele mit dem Spiegelwürfel auf das 
Geschütz im Luftschacht. Wenn es explodiert sprengt es das Gitter raus und du 
kannst in diesen Geheimgang kriechen.
Hier drinnen findest du ein paar Geschütze die schon mal für das Ende üben und 
sich einsingen. Wenn du dich ein wenig drehst und die Wand der 4 Geschütze 
gegenüber anschaust siehst du noch ein fettes Geschütz, welches dann auch mit 
einstimmt.


                               \
                                \      .-------------o Die Rückkehr
  o--------------------------.   \    /                [3.9] 
                Kammer 17     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Und weiter geht's. In dieser Kammer muss man ja schon mal n bisschen um die 
Ecke denken. Aber nur n bisschen. Aber es wird interessant. Klatsche also ein 
Portal ans Ende der Lichtbrücke und eines irgendwo in schöner Höhe hin, so dass 
du auf die Lichtbrücke kommst. Hier oben schießt du das Portal, das gerade 
unten ist an die weiße Wand rechts über dem roten Schalter, so dass die 
Lichtbrücke über den Schalter geht. Nun schnappst du dir den Weighted Companion 
Cube und gehst durch das Portal. Hier üben ist der Laserstrahl ja schon wieder 
da, also unterbrich ihn. Wenn du es genau richtig gemacht hast liegt der 
Companion Cube nun genau über dem großen roten Schalter im Boden, aber 
immernoch wie die schwebende Jungfrau auf der Lichtbrücke. Und da liegt er gut. 
Wenn du es nicht richtig gemacht hast, mach es nun richtig.
Gehe nun also runter von der Lichtbrücke und stelle dich auf die 
Aufzugsplattform vor dem Ausgang der Kammer. Hier stehend ballerst du ein 
Portal irgendwohin, wo noch keins ist und die Lichtbrücke unter dem Companion 
Cube verschwinden, dieser fällt nach unten und öffnet dir mit dem roten 
Schalter den Ausgang und gibt auch dem Laserstrahl den Weg zum Laserpod frei 
und deine Plattform bringt dich genau zum Ausgang.                     
                    
                    

       o-----.                                   .------o
o-------------'------------.             .------'--------------@
         Die Überraschung   \__.--------'------------------------------->>> [4]
  o-------------------------'  \     Kapitel 4
                                '------------------------o

               
                        Kammer 18 .................... [ 4.1 ]
                        Kammer 19 .................... [ 4.2 ]
                        Kammer 20 .................... [ 4.3 ]
                        Kammer 21 .................... [ 4.4 ]
                        

                               \
                                \      .-------------o Die Überraschung
  o--------------------------.   \    /                [4.1] 
                Kammer 18     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Nach dem tollen und überraschenden Konfettisturm kommen wir endlich in eine 
Kammer, die auch endlich mal größer ist als die vorherigen. Also los, hier gibt 
es viel zu tun.
Zum Glück bist du hinter der Lichtbrücke vor dem Geschütz geschützt (tolle 
Wortwahl, oder!). Schau dich um und du wirst am anderen Ende der Kammer die 
Einbuchtung mit den 4 beweglichen Plattformen davor sehen. Schieße dort drin 
ein Portal an die Wand und ein weitere Portal platzierts du geschützt hinter 
der Lichtbrücke auf den Boden. Springe nun in das Portal am Boden und du bist 
noch sicherer vor dem Geschütz, da du dich hinter diesem befindest. Hier Oben 
siehst du nun zu deiner Linken 2 Cubespender. Als erstes kümmern wir uns um den 
entfernter gelegenen der Beiden. Schieße direkt davor ein Portal in den Boden, 
und ein weiteres Portal kommt an die Decke, ans Ende der Lichtbrücke. Nun 
sollte die Lichtbrücke direkt vor dem hinteren Cubespender sein. Also kannst du 
jetzt auch den Knopf hier drücken und die beiden Spiegelwürfel sammeln sich vor 
dem hinteren Cubespender. Du brauchst tatsächlich beide Spiegelwürfel.
Von hier kannst du die Würfel auch noch bewegen, in dem du Portale in die Wände 
und unter die Würfel schießt. Lege auf die gerade beschriebene Art einen 
Spiegelwürfel in das Séparée, in dem der Laserstrahl von oben ankommt und den 
anderen so gut es geht hinter die kugelsichere Glaswand. Nun benutzt du die 
Wand hinter dir um ein Portal hier zu platzieren und ein weiteres beim 
Laserstrahlséparée. Wenn beim Laserstrahl noch ein Portal von der 
Cubeschiebeaktion gerade vorhanden ist, umso besser dann benutzt du dieses um 
zurück auf die andere Seite zu gelangen.
Im Laserstrahlseparee lenkst du den Laserstrahl mit dem Spiegelwürfel so ab, 
dass er knapp hinter der kugelsicheren Glaswand entlang geht. Nun noch ein 
Portal an die Wand hinter der kugelsicheren Glaswand gelegt und schon bist du 
selbst auch dahinter und kannst mit dem 2. Spiegelwürfel der rein zufällig hier 
herumliegt den Laserstrahl so ablenken, dass er das Geschütz trifft. Nun hast 
du erstmal Ruhe vor dem Geschütz und kannst den ersten Spiegelwürfel, direkt am 
Laser so ablenken, dass er nun zwei der vier blauen Hütchen am Boden trifft. 
Mit dem zweiten Würfel lenkst du den Strahl nur noch durch die letzten beiden 
blauen Hütchen am Boden direkt in den Laserpod und der Ausgang öffnet sich.
GLaDOS ruft nun deine Eltern oder sonstwen an, aber es geht niemand ran. Auch 
egal, platziere nun ein Portal an der Decke, am Ende der Lichtbrücke und ein 
weiteres an der Außenwand des Laserséparées um zum Ausgang zu kommen und zum 
Aufzug zur nächsten Kammer zu kommen. Wheatley blubbert dich noch n bisschen 
voll, und vermutlich hat er recht, halte durch.
                        

                               \
                                \      .-------------o Die Überraschung
  o--------------------------.   \    /                [4.2] 
                Kammer 19     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

In dieser Kammer stehen zwei der blauen Hütchen herum, die nun illuminiert 
werden möchten. Lasse also den ersten Spiegelwürfel hier oben liegen, den 
brauchst du später noch und springe herunter auf den Boden der Tatsachen. Ein 
weiterer Spiegelwürfel liegt hier unten rum und noch einer liegt auf einer 
einzelnen Säule unereichbar weit oben. Und genau den holen wir uns jetzt. 
Platziere ein blaues Portal direkt auf die angezeichnete kreisrunde Stelle über 
dem Katapult hier unten und das orangene Portal direkt auf den Boden. Springe 
ins orangene Portal und du wirst in die Luft katapultiert werden. Während du in 
der Luft bist drehe dich, um den Würfel auf seiner Säule zu sehen, und dann 
schieße das blaue Portal so neben ihn an die Wand (knapp an der Ecke), dass du 
den Spiegelwürfel triffst, wenn du aus dem Portal herauskommst. Der 
Spiegelwürfel landet nun auf einer tiefer gelegenen Plattform, aber ist immer 
noch nicht vom Boden aus erreichbar. Aber die Decke über dem Würfel kann ein 
Portal tragen, also schnell ein blaues Portal dort hin geklebt und durch das 
orangene Portal im Boden dorthin geschlüpft.
Den Spiegelwürfel benutzen wir doch glatt mal als erstes. Schau wo der 
Laserstrahl gerade eben hinstrahlt und portiere dich dort hoch. Stelle den 
Spiegelwürfel so auf, dass du den blauen Hut im Boden schräg gegenüber triffst 
und dann gehe wieder runter hier. Schnappe dir nun den zweiten Würfel, der 
schon lange hier unten herumliegt und bringe ihn nahe vor das Katapult. Lege 
wieder ein blaues Portal über das Katapult und das orangene Portal davor, dann 
schmeiße den Würfel ins orangene Portal am Boden. Wenn der Spiegelwürfel gerade 
eben hoch oben herumfliegt schieße das blaue Portal links neben die niedrige 
Säule auf der der erste Spiegelwürfel am Ende lag. Ganz weit oben. Der 
Spiegelwürfel fliegt nun an die Stelle, auf die der Laserstrahl gerade zeigt. 
Nun bringst du dich auch dort hoch, und zwar genau so wie du den Spiegelwürfel 
dort hingebracht hast. Hier zielst du mit dem Spiegelwürfel auf das blaue 
Hütchen am Eingang.
Und zu diesem Eingang gehen wir nun, die Decke darüber bietet sich ja für ein 
Portal an. Hier oben schnappst du dir den noch hier liegenden Spiegelwürfel und 
schießt erstmal alle Geschütze am Ausgang ab. Dann lenkst du den Laserstrahl 
auf den Laserpod auf der anderen Seite und der Ausgang geht auf. Zum Ausgang 
kommen wir wieder mit der Katapult Methode. Ein Portal über dem Katapult, eins 
im Boden, hochschießen lassen und dann eines weit oben, gegenüber dem Ausgang 
an die Wand pappen und schon stehen wir zu allem was uns noch erwarten mag 
bereit am Ausgang zum Aufzug zur nächsten Kammer.
                        

                               \
                                \      .-------------o Die Überraschung
  o--------------------------.   \    /                [4.3] 
                Kammer 20     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Wenn man weiß wie es geht ist diese Kammer mal wieder sehr einfach. Also 
verrate ich dir einfach wie es geht, das ist das einfachste, okay?! Pappe also 
gleich mal ein Portal an die Stelle der Wand an der der Laserstrahl auftrifft, 
der aus dem Laserpod an der durch Maschinenarme hervorgesetzten Wand kommt. Das 
zweite Portal kommt an den Pfosten vor den 3 nebeneinander gelegenen Laserpods, 
die von den Laserstrahlen getroffen werden wollen, und der erste Laserstrahl 
trifft auch schon den linken Laserpod. Nun noch mit den zwei Spiegelwürfel die 
restlichen Laserstrahlen durch das Portal umlenken und schon ist der Käse 
gegessen. Um es genauer zu sagen, der Laserstrahl, der von oben in den Raum 
strahlt muss in den rechten Laserpod gelenkt werden, der andere, letzte 
Laserstrahl, der parallel zum Boden verläuft muss dann in den mittleren 
Laserpod strahlen, und dann ist der Ausgang auch schon wieder offen.
                        

                               \
                                \      .-------------o Die Überraschung
  o--------------------------.   \    /                [4.4] 
                Kammer 21     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Es fängt alles so harmlos an, dabei fängt's hier erst richtig an! Packe also 
ein Portal ans Ende der Lichtbrücke und eines dort oben neben den Schalter. 
Gehe durch das Portal und betätige den Schalter hier oben. Der Weighted 
Companion Cube kommt angefallen und bleibt auf der Lichtbrücke liegen. Und kaum 
willst du ihn dir schnappen schaltet jemand das Licht aus.
Wheatley! Er hat es geschafft und hilft dir nun aus den Testkammern kurz vor 
der 22/22 zu fliehen. Folge ihm also, oder bessergesagt dem Weg hier durch die 
Gänge. Und auch wenn die Musik recht hektisch daherkommt hast du Zeit und 
kannst dir in Ruhe anschauen, wie es hinter den Kulissen von Aperture Science 
aussieht.
GLaDOS wird nochmal versuchen dich anzulocken und mit einem sehr einfachen 
Testraum mit Grünzeugs hinter dem Ausgang zu ködern, aber gehe lieber auf der 
Lichtbrücke in genau die andere Richtung. Die Testkammer ist eine Falle. Jedoch 
bekommst du ein Achievement wenn du doch rein gehst... Später kommst du in 
einen Raum mit 3 Geschützen, wirf diese um, dann knalle ein Portal auf die 
letzte Betonwand hier drin und eines auf eine Betonwand außerhalb, die du aber 
durch die Schlitze in der Wand von hier aus siehst. Die Betonwand außen ist 
direkt gegenüber der Betonwand hier drin. Gehe hindurch und folge Wheatley bis 
du zu einem weiteren Geschütz kommst. Der gute alte ein-Portal-unter-das-
Geschütz-und-ein-Portal-an-die-Wand-Trick hilft hier wunder. Nun musst du eine 
Treppe hinauf in eine große Halle, in der viele Testkammern herumstehen. Hier 
musst du dich tatsächlich mal beeilen, sonst wirst du zerquetscht. Renne 
schnell den einzigen möglichen Weg zum Aufzug und dann ist dieses Kapitel auch 
schon vorbei und deine Flucht beginnt. Ob diese klappt erfährst du im nächsten 
Kapitel von Portal 2.
                
                
                


       o-----.                                   .------o
o-------------'------------.             .------'--------------@
               Die Flucht   \__.--------'------------------------------->>> [5]
  o-------------------------'  \     Kapitel 5
                                '------------------------o


                        Fertigungsabteilung .......... [ 5.1 ]
                        Fabrik ....................... [ 5.2 ]
                        Nervengift Generator ......... [ 5.3 ]
                        GLaDOS ....................... [ 5.4 ]


                        

                               \
                                \      .-------------o Die Flucht
  o--------------------------.   \    /                [5.1] 
      Fertigungsabteilung     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Uh oh, die Tür geht nicht ganz auf. Schieße ein Portal hindurch und ein Portal 
hier drin an die Wand und du bist schonmal in einem Gang. Folge diesem und du 
bist schon wieder in den Eingeweiden der Aperture Science Labs und auch 
Wheatley taucht wieder auf. Nachdem mal das Licht ausgefallen ist macht 
Wheatley es wieder an und du kannst die schönen Schatteneffekte genießen 
und/oder einfach dem Gang folgen, bis du an ein Förderband kommst, an dem die 
Geschütze zusammengebaut werden (siehe Bild). Hier springst du drauf und folgst 
dem Band nach rechts bis ans Ende, und da ist eine weitere Treppe zu einem 
weiteren Gang. Hier musst du über ein kaputtes Stück springen, sollte aber 
einfach machbar sein, um dann auf ein laufendes Förderband zu springen. Lass 
dich nicht von den Platten und Schweißrobotern ablenken und springe rechtzeitig 
nach links vom Band.
Im Dunkeln gehts an den Companion Cube Röhren vorbei, bis du mal wieder ein 
Portal brauchst um zum Loch nach oben zu kommen. Nach noch ein paar Portalen 
kannst du zuschauen, wie die Geschütze zusammengebaut und verpackt werden. Geht 
ja recht schnell. Leider kannst du hier nichts sabotieren... noch nicht. Laufe 
nun noch die Cube Schnecke herunter und springe kurz vor Ende der Schnecke in 
den Gang ab. Wenn du das verpasst hast, weil du abgestürzt bist, kein Problem, 
hier ist eine Betonwand, die Portale trägt und der Gang direkt drüber hat auch 
einige Betonwände.

Hier gibt es eine Stelle an der du stecken bleiben kannst, manche würde wohl 
sagen ein Bug, also pass auf, dass du nicht reinfällst (oder probier es aus und 
habe klaustrophobischen Spaß...)
Genau dann, wenn dir Wheatley vom vorherigen Hausmeister erzählt betrittst du 
ein Gebiet mit einem verlassenen Fließband und kaputten Geschützen drauf. Links 
davon ist ein brauner, verrosteter Stützpfeiler mit 2 grauen Geländerbalken.  
Wenn du versuchst gegen diese Geländer zu laufen wirst du merken, dass sie 
keinen Körper haben und du durch sie hindurchlaufen kannst. Aber wenn du durch 
diese hindurchgehst fällst du in ein Loch aus dem du nicht wieder heraus-
springen oder mit Portalen entkommen kannst
gefunden von Jeyl

Bilder dazu gibts auf meiner eigenen Seite:
http://selmiak.bplaced.net/games/pc/index.php?game=portal2&page=Kapitel-5-Die-
Flucht

                        

                               \
                                \      .-------------o Die Flucht
  o--------------------------.   \    /                [5.2] 
                   Fabrik     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Nun bist du also in der Fabrikanlage von Aperture Science. Hier werden u.a. die 
Geschütze hergestellt. Schieße also ein Portal an die Wand im Büro und ein 
weiteres über das Förderband. Springe nun auf das Förderband, gehe es entlang 
und verlasse es am Ende nach rechts um über die Lüftungsschächte zu einem 
weiteren Förderband zu kommen.

Hier gibt es ein tolles Easter Egg für dich. Nach einiger Zeit auf diesem 
Förderband kommt ein clevers Geschütz entlang. Es hat den Laser an und sagt 
'I'm different', oder eben 'ich bin anders'. Nimm es mit und es erzählt dir 
interessante Sachen über deine Zukunft.

Dieses Förderband verlässt du nun am Ende nach links. Hier ist ein Gang, dem du 
so lange folgst bis du zu den Geschützen kommst, die auf eine Puppe ballern.
Platziere hier ein Portal an der Decke über der Puppe, aber hinter der Wand, 
vor der die Puppe steht und eines in dem Gang, in dem du gerade bist, an die 
Wand. Gehe durch das Portal hindurch und nun kannst du zu einem günstigen 
Zeitpunkt hinter der Wand hervorschauen und ein Portal in den Raum hinter den 
Geschützen schießen und ein Portal an die Wand vor der die Puppe steht. Nun 
musst du schnell durchgehen und dann um die Ecke um außer Reichweite der 
Geschütze zu kommen, die dir jetzt hinterherschießen können. Folge dem Gang um 
zur Geschützqualitätskontrolle zu kommen.
Hier werden die Geschütze wie wild durch die Gegend geschmissen. Stelle dich 
neben den Abfalleimer gleich neben dem Gang und schnappe dir eins der Ausschuss 
Geschütze (mit der E Taste). Trage dieses über den im Zick Zack verlaufenden 
Gang und betrete den Kontrollraum. Hier "hackt" Wheatley die Tür und durch 2 
gut platzierte Portale kommst du an das Prototyp Geschütz heran. Wirf es heraus 
und stelle erstmal dich selbst in den Scanner um ein Achievement abzusahnen. 
Dann stelle das gerade gefangene kaputte Geschütz an die Stelle des Prototypen. 
Nun erbarmt sich Wheatley und öffnet dir die Tür zum Weiterkommen.
Durch einen Büroraum und an ein paar Kinderwissenschaftsprojekten zur 
Stromerzeugung mit u.A. einer Kartoffelbatterie, die durch die Decke ging.


                               \
                                \      .-------------o Die Flucht
  o--------------------------.   \    /                [5.3] 
     Nervengift Generator     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Dieses riesen Ding ist der Nervengift Generator. Natürlich schalten wir den ab. 
Gehe aber dazu erstmal den Gang entlang und fahre mit dem Aufzug hoch. Hier 
oben legst du den Schalter gleich nach dem Aufzug um und die ganzen Platten 
fallen runter wie bei einer Wäscheleine durch die ein sehr starker Wind geht. 
Lege nun ein Portal an die Stelle, an der der Laser auf die Wand trifft und 
dann gehe zurück in den Nervengift Generator Raum. Hier fahren ständig 
Betonplatten hoch und an der Decke entlang. Auf genau diese Betonplatten legst 
du das andere Portal sobald sie sichtbar sind und der Laser schneidet die 
Schläuche, die das Nervengift überallhin pumpen durch. Wenn alle Schläuche 
gekappt sind gehe zu Wheatley und du wirst in eine der Röhren gesaugt werden. 
Hier trennen sich eure Wege aber immerhin bist du nun ganz nah bei GLaDOS.
Wenn du dich ganz an meine Lösung hältst gibt es keinen Nervengift Bug oder 
Neurotoxin Generator Fehler oder, dass gar das komplette Kapitel 5 nicht geht. 
Das geht alles, genau wie hier drüber beschrieben, die Portale müssen eben an 
die beschriebene Stelle.
                        

                               \
                                \      .-------------o Die Flucht
  o--------------------------.   \    /                [5.4] 
                   GLaDOS     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Gehe die Treppe hinauf und schaue aus dem Fenster. Also aus der aufgebrochenen 
Wand. Irgendwo in weiter Ferne ist eine Decke aus Beton. An die schießt du 
natürlich dein Portal, und eines hier drin gegen eien Wand und dann durch. 
Versuche mal die Tür zu öffnen. Geht nicht. Aber es geht weiter, weiter zu 
GLaDOS. Sie versucht dich zu killen, aber das haben wir gerade eben verhindert. 
Also kommt eben Wheatley auch noch hier an. Und den steckst du an seine 
Andockstation. Nun nur noch den Knopf drücken und gut ist. Hier musst du dich 
aber erstmal mit einigen Portalen durchkämpfen und von hinten angreifen, aber 
dann gehts gut. Wheatley übernimmt also die Kontrolle über den Laden und will 
dich mit dem Fahrstuhl rausbringen. Doch leider steigt im seine neue Macht zu 
Kopf und er dreht durch und packt GLaDOS an eine Kartoffelbatterie und stopft 
euch beide noch tiefer in die scheinbar recht alte Aperture Science 
Gebäudestruktur. 




       o-----.                                   .------o
o-------------'------------.             .------'--------------@
                Der Sturz   \__.--------'------------------------------->>> [6]
  o-------------------------'  \     Kapitel 6
                                '------------------------o

                        Schleusen Gebiet ............. [ 6.1 ]
                        Turm Gebiet .................. [ 6.2 ]
                        Test Kugel 01 (1953 01) ...... [ 6.3 ]
                        Test Kugel 02 (1957 02) ...... [ 6.4 ]
                        Test Kugel 03 (1958 27) ...... [ 6.5 ]
                        (1958 28) .................... [ 6.6 ]
                        Pump Station Beta ............ [ 6.7 ]
                        Control Room ................. [ 6.8 ]
                        

                               \
                                \      .-------------o Der Sturz
  o--------------------------.   \    /                [6.1] 
         Schleusen Gebiet     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Nach einen längeren Sturz (daher hat das Kapitel wohl auch seinen Namen...) auf 
5000m unter der Oberfläche zusammen mit GLaDOS auf der Kartoffelbatterie kommst 
du mal endlich unten an und ein Rabe schnappt sich GLaDOS. Nun beginnt der 
mühsame Aufstieg. Das Kapitel sollte eigentlich Der Aufsteig heißen, aber das 
ist nur meine bescheidene Meinung, aber du wirst schon noch merken, was ich 
meine...
Gehe also den einzig möglichen Weg entlang, wenn du mal nicht weiterkommst ist 
immer irgendwo eine Wand zum Portal aufspannen. Auch mal weiter oben. Am Ende 
stehst du dann halt vor einem dieser großen Pfeiler mit Gerüsten dran. Hier 
unten, bei der Wand mit dem "Condemned Testing Area" Schriftzug gibt es 
gegenüber eine Betonwand, und weit oben am Pfeiler das passende Gegenstück 
dazu. Dort oben am Pfeiler folgst du erstmal dem Gang um dich dort wieder 
runterzubeamen und dann den "Do not Enter" Schildern zu folgen, ist ja logisch. 
Folge der Röhre hier unten und du kommst an die große Schleusentür. Drücke den 
Schalter um näher ran zu kommen.
Um die Schleusentür zu öffnen musst du in den beiden kleinen Häuschen rechts 
und links davon jeweils einen Schalter in recht kurzem Zeitabstand drücken. Gar 
nicht so einfach, aber machbar. Schieße also ein orangenes Portal an die Wand 
direkt vor dir, so dass du es erreichen kannst, und dann das blaue Portal knapp 
über die Treppe zum Häuschen zu deiner Linken. Gehe nun durch das Portal und in 
das Haus hinein. Schieße nun hier drin das blaue Portal an die Rückwand. Gehe 
hinaus und schieße das orangene Portal so an die gegenüberliegende Wand (also 
beim anderen Häuschen), dass du dort auf die Treppe kommst. Gehe durch das 
Portal und platziere das orangene Portal nun auch im Häuschen. Drücke den 
Knopf, renne durch das Portal und drücke im anderen Häuschen auf den Knopf. Die 
Schleuse ist völlig aus dem Häuschen und geht auf. Die freigelegte Tür 
rechtfertig auch vollkommen die Größe der Schleuse. Was da wohl dahintersteckt?
                        

                               \
                                \      .-------------o Der Sturz
  o--------------------------.   \    /                [6.2] 
              Turm Gebiet     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Und nun sind wir auf der anderen Seite der Schleuse und hier ist Wasser. Also 
gehts wohl nicht mehr allzuviel tiefer. Aber wer weiß schon, was das Spiel noch 
so für uns bereit hält. Gehe also den Gang am Wasser entlang auf den hohen Turm 
(auf den wir dann auch noch kommen) zu und die Treppe hoch. Bei der kaputten 
Tür, in die man ein wenig reinschauen kann schießt du ein Portal rein und eins 
hier außen an die Wand. In diesem Gang ziehst du am Hebel und schon bist du in 
einem weiteren kaputten Raum voller verzwickter und tückischer Rätsel die von 
dir gelöst werden wollen (und die nicht wollen, dass du hier weiterliest und 
dir alles vorkauen lässt...).
Wenn du reinkommst, siehst du rechts gleich einen erhöht gelegenen Raum bei dem 
Enter über der Tür steht. Genau da musst du hin. Aber dahinkommen ist gar nicht 
so einfach. Aber ich erkläre es dir trotzdem. Schieße also ein Portal auf den 
Boden, auf eine dieser Betonplatten, und ein zweites Portal kommt gaaaaanz weit 
oben hin auf den kleinen quadratischen Betonfleck links über der Tunnelöffnung. 
Durch das Portal im Boden bist du schnell dort oben. Nun schießt du von hier 
oben ein Portal auf die einzige Schräge direkt unter der quadratischen 
Betonwand hier oben. Dann schaust du dir die Betonplatten auf dem Boden an. 
Springe herunter und im Fallen schießt du das 2. Portal vor dir auf den Boden, 
so dass du genau reinfällst. Du fliegst durch das kaputte Aperture Science 
Schild direkt zum Eingang zu dem Raum über dem Enter stehst, und da gehst du 
nun auch ohne zu zögern rein.
Hier kannst du ein wenig über Cave Johnsen in der alten Zeitung von 1947 oder 
so schmökern (sieht ja auch alles recht alt aus hier unten) und herausfinden, 
dass du wahrscheinlich gerade in einem Salzbergwerk in Michigan bist. Gehe dann 
also durch die Tür weiter und springe hinüber zum Turm. Drücke den Knopf und 
fahre mit dem Aufzug hinauf. Schau dich um. Hier oben gibt es einmal einen 
Eingang zur Pump Station Alpha und einen etwas abseits gelegenen, balkonmäßigen 
Teil mit ein paar Türen genau gegenüber. Bei diesem Balkonteil musst du ein 
Portal auf die Schräge über den Türen schießen. Dann gehst du auf dem Turm, auf 
dem du dich gerade befindest einen Stock tiefer und schaust in den offenen 
Fahrstuhlschacht. Na sowas, am unteren Ende des Fahrstuhlschachts ist ja ein 
Betonboden! Also stürze dich todesmutig in den Schacht hinab und schieße das 
Portal auf den Boden des Schachts um dann einmal quer durch die Luft direkt zum 
Eingang zur Pumpstation Alpha zu fliegen.
Im Inneren der Pump Station Alpha legst du den einzigen vorhandenen Hebel um, 
um das Gel zu aktivieren und dann portalierst du dich zum Ausgang hinauf. Hier 
oben ist mal wieder der Weg kaputt, aber du kannst einfach über die Röhren 
voller Gel Richtung Ausgang weiter gehen. Komisch, dass das alles noch so 
funktioniert, aber hey, weiter gehts, rein in die erste Testkugel.
                        

                               \
                                \      .-------------o Der Sturz
  o--------------------------.   \    /                [6.3] 
            Test Kugel 01     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

In der ersten Testkammer (mit der netten Bezeichnung 1953 01) lernst du das 
blaue Repulsion Gel kennen. Dieses hilft dir dabei gut zu springen. Lass dich 
also mal drauf fallen und springe auf die andere Seite. Hier siehst du nun 
weiter oben eine Wand an die du ein Portal pappen kannst. Tu das und klebe ein 
weiteres Portal hier unten hin, und schon bist du oben, bei dem Schalter im 
Boden. Hier springst du mit Hilfe des blauen ex-Pudding Materials zum 
Druckknopf und holst dir einen Vintage Companion Cube um diesen dann auf den 
Schalter im Boden zu stellen und den Raum durch die nun geöffnete Tür zu 
verlassen.
Im Zwischenstück schießt du ein Portal an eine Wand über dem Schild mit dem 
Hinweis, dass die nächste Testkammer zur rechten ist. Das portalförmige 
Gegenstück kommt hier gleich ums Eck an den Pfeiler, und schon sind wir auf dem 
Weg in die nächste Testkammer in der Kugel Nummero Uno.

Hier solltest du gleich mal ein Portal über den fahrenden Wagen zu deiner 
Rechten setzen und dann über das blaue Gel auf den Vorsprung direkt hinter dem 
Gel springen. Hier schaust du solange in die Portalröhre, bis du den Wagen 
darunter siehst, dann springst du drauf und schnappst dir den Vintage Cube, der 
da so lässig in der Gegend herumliegt. Mit diesem im Gepäck gehts wieder auf 
den Vorsprung hinter dem Gel und dann durch ein Portal zum roten Schalter im 
Boden auf der gegenüberliegenden Seite. Der Schalter aktiviert eine weitere 
Wand rechts über dem Gel und dort kommt auch schon das nächste Portal hin. 
Durch dieses kannst du nun höher springen und erreichst den zweiten Teil dieser 
Kammer.
Hier springst du einfach gegen das Gel an der Wand und wirst eigentlich schon 
automatisch zum anderen Ende gebounct. Hier liegt zu allem Überfluss noch ein 
Vintage Cube herum, diesen nimmst du doch glatt mal mit und springst wieder von 
Wand zu Wand zum Eingang, der nun der Ausgang ist, zurück. Pass auf, dass du 
nicht durch das blaue Energiefeld durchkommst, sonst ist der Cube wieder weg. 
Lege den Cube also auf den roten Schalter im Boden hir drin, und dann ist auch 
die nächste Betonwand in der ersten Kammer frei, und da diese noch höher an der 
Wand liegt, kannst du von dieser aus mit einem Portal bis zum Ausgang springen.
                        

                               \
                                \      .-------------o Der Sturz
  o--------------------------.   \    /                [6.4] 
            Test Kugel 02     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Willkommen in der Testkugel 1957. Also eigentlich steht am Ende 1957 02 auf dem 
Testraum, und da hier ja mal alles kaputt ist, ist die 1957 01 wohl eh schon 
kaputt und abgesoffen. Macht aber auch nix, wir müssen weiter und da durch. 
Springe von dem Gang herunter und schlängel dich über die kaputten Teile im 
Wasser durch. Auf der Plattform schießt du ein Portal bis ganz weit hinauf und 
ein Portal kommt natürlich hier unten hin. Ganz weit oben auf dem Pfosten hast 
du einen guten Blick in die Kammer hinein, also schieße ein weiteres Portal 
dort rüber auf den Boden und betritt die Kammer.
Hier wirds auch schon n bisschen zum um die Ecke denken. Platziere ein blaues 
Portal unter dem Austritt für das blaue Gel und drücke den Knopf. Nun stopfst 
du mehrere orangene Portale (nacheinander) so an die Wand, dass das blaue Gel 
alles vollsaut und du nun mit Hilfe des Gels diese großen Stufen hochspringen 
kannst.
Nach 2 Stufen siehst du aber, dass der Weg zum Ausgang zerstört ist. Drehe dich 
um und du siehst das blaue Kraftfeld. Lege ein orangenes Portal auf die Stufe 
davor, und wenn der Tropfen blaues Geld durch das Portal gekommen ist 
platzierst du das Portal schnell wo anders, so dass der Tropfen nicht wieder 
durch das Portal zurück kann, sondern die Stufe vor dem Kraftfeld trifft und 
vollkleistert. Nun kannst du von hier oben mit genug Schwung und dem blauen Gel 
am Boden auf die Stufe auf der anderen Seite vor dem Kraftfeld springen und von 
dort aus natürlich durch das Kraftfeld hindurch.
Lege nun ein orangenes Portal auf die schräge Wand hinter dem Kraftfeld und das 
blaue Portal mal wieder unter den Gel Auslass. Der Tropfen mach einen schönen 
Fleck Gel Richtung Ausgang auf den Boden. Nun springe hier herunter und im 
Fallen schießt du das blaue Portal dort auf den Boden, wo du aufkommen wirst. 
Mit diesem Schwung kommst du durch die Schräge und kommst bis auf den Fleck 
blaues Gel und von hier wirst du zum Ausgang weiter katapultiert. Voila.
                        

                               \
                                \      .-------------o Der Sturz
  o--------------------------.   \    /                [6.5] 
            Test Kugel 03     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Diese Testkugel hat die Nummer 1958 27. Die 27 ist sehr groß geschrieben. In 
dieser ersten Kammer musst du nur mal endlich den Knopf finden. Dieser ist 
gegenüber des blauen Kraftfeldes, durch das du reinkommst ziemlich hoch gelegen 
an der Wand. Lege nun ein blaues Portal vor den Knopf und das orangene Portal 
unter den Einlass für das blaue Gel. Wenn der blaue Geltropfen durch das Portal 
ist lege das blaue Portal gleich mal auf die Wand die gegenüber dem Wasserhahn 
etwas Abseits ist und von einem Gitter nahezu abgesperrt wird. Gehe nun auf den 
entstandenen blauen Fleck und springe zum Knopf hoch und drücke ihn. Das Wasser 
hört auf zu fließen und es bildet sich dank des neuen Standortes des blauen 
Portals ein blauer Fleck an der Stelle, an der sonst das Wasser ankommt. 
Springe nun schnell die Stufe hoch ehe das Wasser wieder angeht und das blaue 
Gel vor der Stufe wegspühlt. Nun kannst du durch das blaue Energiefeld zum 
nächsten Test in dieser Kugel gehen.
Hier legst du ein Portal auf die Schräge und das andere Portal unter den sachte 
tropfenden blauen Gel Hahn. Nun dauert es ein bisschen, bis die Wand richtig 
gut mit der blauen Pampe vollgekleckert ist, aber dann gehts los. Benutze also 
nun die Portale um so weit hoch zu kommen, wie es in diesem Raum möglich ist, 
dort oben sind auch Gitter auf denen du stehen kannst. Von hier oben schießt du 
ein Portal auf die Schräge und eins auf den Boden unter dir und springst 
hindurch. Durch den Schwung knallst du gegen das blaue Gel an der Wand und dann 
auch schon durch ein blaues Energiefeld in die nächste Kammer.
Gleich nachdem du durch das blaue Energiefeld durch bist schießt du mal ein 
orangenes Portal an die Stelle, an der das blaue Gel in der Kammer, in der du 
gerade warst aufkommt, das kannst du nun gleich gut gebrauchen. Das blaue 
Portal kommt, wie auf dem Bild schön zu sehen sehr weit oben an die Wand, so 
dass das Gel die gegenüberliegende Schräge vollsabbelt. Nun knallst du noch das 
orangene Portal auf den Boden direkt vor dir ganz weit unten und springst da 
durch. Du kommst auf das blaue Gel und bounct zurück auf das Geländer dort 
oben, direkt unter die 28 von der Testkammer 1958 28. Hier benutzt du wieder 
die Portale um noch ein Geländer weiter hoch zu kommen und dort kommst du schon 
wieder in eine neue Kammer.
                        

                               \
                                \      .-------------o Der Sturz
  o--------------------------.   \    /                [6.6] 
                (1959 28)     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Und nun sind wir auch schon in der 1958 28. Hier siehst du einen eingesperrten 
Vintage Companion Cube. Doch auch uralte Cubes wollen frei sein. Hilf ihm also. 
Packe das blaue Portal an die Stelle, an der das blaue Gel aufkommt und das 
orangene Portal direkt über den Vintage Companion Cube. Dieser fängt nun an 
rumzuspringen da er mit dem Gel vollgeschmiert ist. Irgendwann bricht auch sein 
Glaskäfig. Nun musst du ihn wohl oder übel einfangen. Sobald du das geschafft 
hast, wäschst du ihn am Wasser, sonst kannst du den Cube nicht ablegen, ohne 
dass er wie ein Gummiflummi auf PCP davonspringt. Sobald er sauber ist kommt er 
auf den roten Schalter im Boden. Der Aufzug zum Ausgang kommt dir entgegen aber 
ist noch nicht ganz da. Platziere also das orangene Portal vor dem Aufzug, und 
sobald genug Schlabbergel durch das Portal gewobbelt ist, stellst du das 
orangene Portal wo anders hin, und schon hast du ein schönes Trampolin zum 
Aufzug hinauf. Doch er fährt ja noch gar nicht, also schieße mal lieber das 
orangene Portal über den Schalter mit dem Cube, denn sobald der Vintage Cube 
wieder mit dem blauen Gel benetzt ist, springt er wieder wie irre durch die 
Gegend, gibt den Schalter wieder frei und du wirst nach oben gefahren und 
kannst zum Ausgang aus dieser Kugel gehen.
                        

                               \
                                \      .-------------o Der Sturz
  o--------------------------.   \    /                [6.7] 
        Pump Station Beta     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Auch wenn du nun direkt vor dir schon das Wort EXIT lesen kannst, freu dich 
nicht zu früh. Portal 2 spielt nur mal wieder mit deinen Emotionen, wie es auch 
GLaDOS gerne tut. Aber immerhin sind wir schon wieder auf 4000m unter der 
Oberfläche zurück. Das heißt dann ja wohl, dass eine dieser Testkugeln zwischen 
250m und 300m Durchmesser hat. Wie dem auch sei, drehe dich lieber nach links 
und schau zur Pump Station Beta. 1971 steht noch in großen Lettern drauf. Hier 
knallst du gleich mal ein Portal knapp über das Metallgerüst, welches rund um 
das Gebäude am Hang geht. Gehe nun in die Höhle in Richtung des vermeintlichen 
Ausgang, wenn du willst schau dich hier um, aber das Portal auf dieser Seite 
muss sehr nahe an den Eingang der Höhle platziert werden, wo anders gibts 
keinen Platz dafür.
Gehe an dem Metallgerüst entlang bis du in die Pump Station Beta reinkommst. 
Hier benutzt du wieder Portale um auf das Gerüst ein wenig weiter oben zu 
kommen. Von hier oben schaust du nach unten, und du wirst 2 Stellen auf dem 
Boden erkennen, auf denen Portale Platz haben. Schieße auf jede dieser Stellen 
ein Portal und springe is das nächstgelegenste. Du wippst nun zwischen den 
Portalen, sobald du nun also vor der portalfähigen Betonwand über der 
Förderschnecke für das blaue Gel bist, knallst du das passende Portal an eben 
diese Betonwand um auf den Metallgang bei den Büro- und Steuerräumen 
katapultiert zu werden. Hier schaltest du das blaue Gel für den nächsten 
Abschnitt ein und dazu auch noch das orangene Gel und schon öffent sich die Tür 
zu neuen Arealen für dich. Durch diese kommst du in ein weit offenes Areal.
                        

                               \
                                \      .-------------o Der Sturz
  o--------------------------.   \    /                [6.8] 
             Control Room     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Leider geht hier im untersten Stockwerk des Control Rooms erstmal gar nichts, 
also müssen wir höher hinaus. Benutze Portale, um dich auf das Metallgerüst 
hoch oben an der Wand gegenüber des Abgrunds zu beamen. Hier oben geht auch 
nicht viel. Also lege ein Portal auf den Boden direkt unter dem Metallgerüst 
und das andere Portal legst du auf die schräge Wand zur rechten des 
Metallgerüsts (von oben gesehen). Das Portal muss rechts von der Röhre und so 
weit oben wie möglich sein. Nun springst du in das Portal am Boden und fliegst 
mit dem Schwung bis auf ein Dach des Control Rooms. Hier, an der an sich 
unerreichbaren Stelle ist auch schon zufällig eine Tür für dich offen.
Und was ist das? Der Vogel, der uns GLaDOS am Anfang dieses Kapitels 
weggeschnappt hat, hat hier sein Nest und GLaDOS liegt in seinem Nest, 
immernoch an der Kartoffelbatterie angeschlossen. GLaDOS labert wie immer 
Scheiße, dennoch nehmen wir sie halt mal mit. Sie meint, dass Wheatley das 
ganze Aperture Science Gebäudekonstrukt hochgehen lassen wird, wenn niemand was 
dagegen unternimmt. Also sollen wir GLaDOS wieder anschließen und sie wird das 
verhindern und lässt uns gehen. Was haben wir auch für eine Wahl...
Zum Glück liegt die GLaDOS Kartoffel auf der Aufzugsteuerung und sobald wir sie 
aufgenommen haben bewegt sich der Aufzug nach oben. Nun müssen wir nur noch 
einmal auf das Metallgerüst gegenüber vom Aufzug und von hier ein Portal weit 
oben direkt dem Aufzug gegenüber an die Wand schießen. Durch das Portal im 
Boden bekommen wir von hier oben genug Schwung um bis zum Aufzug zu springen. 
Und der bringt uns in die nächste Test Kugel und auch ins nächste Kapitel.




       o-----.                                   .------o
o-------------'------------.             .------'--------------@
          Das Wiedersehen   \__.--------'------------------------------->>> [7]
  o-------------------------'  \     Kapitel 7
                                '------------------------o

                        Test Kugel 04 (1972 01) ...... [ 7.1 ]
                        (1972 02) .................... [ 7.2 ]
                        Test Kugel 05 (1976 05) ...... [ 7.3 ]
                        Pump Station Gamma ........... [ 7.4 ]
                        Test Kugel 06 (1982) ......... [ 7.5 ]
                        Aufzugschacht ................ [ 7.6 ]
                        Aufstieg zentr. Pump Station . [ 7.7 ]
                        Zentrale Pump Station ........ [ 7.8 ]

                        

                               \
                                \      .-------------o Das Wiedersehen
  o--------------------------.   \    /                [7.1] 
            Test Kugel 04     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Nun sind wir also in einer weiteren Test Kugel (1972 01), und haben sogar noch 
GLaDOS auf der Kartoffel dabei. Und hier drinnen kommt zum ersten mal das 
orange Gel zum Einsatz. Das wollen wir auch gleich mal testen. Neben dem 
Auslass für das orangene Gel ist eine erhöhte Plattform mit einem Druckknopf. 
Benutze Portale um dort hoch zu kommen. Nun legst du das orangene Portal direkt 
unter den Auslass des Gels auf den Boden und das blaue Portal an die Wand, die 
einen schwarz gelben Kreis drauf hat und gegenüber der Rampe liegt. Nun drückst 
du den Knopf hier oben und das orangene Gel schlabbert den Weg bis zur Rampe 
voll. Da das Gel dich schneller werden lässt nimmst du von der Wand aus auf dem 
orangene Gel Anlauf und schaffst es mit diesem Schwung locker bis zum Gang auf 
der anderen Seite zu springen.
Hier drüben ist gleich links ums Eck eine Wand mit einem gelb schwarzem Kreis, 
auf die du mal eben das orangene Portal legst. Nun schaust du zurück und 
knallst das blaue Portal wieder an die Decke über dem Knopf. Durch das orangene 
Portal kommst du zurück zum Knopf, legst das blaue Portal nun wieder auf den 
Boden unter dem Gel Auslass und drückst den Knopf. Der Weg auf der anderen 
Seite wird orange eingeglibbert und durch das blaue Portal kommst du schnell 
dort rüber und kannst mit dem Schwung vom orangenen Gel über den Abgrund 
springen.
Nun sind wir nahe am Vintage Companion Cube. Du musst nur noch ein Portal 
hinter den Cube und eines auf die gegenüberliegende Wand legen und schon kannst 
du den Vintage Companion Cube heraustragen. Lege diesen nun ein paar mal ab und 
benutze Portale um dich Stück für Stück zum Anfang zurückzubewegen. Hier legst 
du den Vintage Cube auf den roten Schalter im Boden und die Rampe erhebt sich. 
Mit dem Schwung vom orangene Gel kommst du nun auch zur Ausgangstür, doch die 
ist noch verschlossen. Aber zur rechten der Tür ist ein Bodenstück mit diesem 
gelb schwarzen Kreis drauf. Lege auf diesen das orangene Portal und das blaue 
Portal kommt an die Wand am Anfang der orangenen Gelspur die zur Rampe führt. 
Springe durch das Portal und gehe langsam auf die Rampe hoch. Pass auf, dass du 
nicht in den Abgrund fällst. Von hier oben rennst du nun durch das Portal und 
du erreichst den weit oben gelegenen Knopf sehr einfach. Drücke diesen und der 
Ausgang öffnet sich.
Auf dem Weg in den nächsten Abschnitt dieser Testkugel kannst du einen kleinen 
Abstecher in ein Büro machen und ein weiteres Bild von Cave Johnson anschauen, 
GLaDOS wird noch behaupten, dass diese Menschen ihr bekannt vorkommen. Wie dem 
auch sei, weiter gehts in den nächsten Teil der 4. antiken Test Kugel der 
Aperture Science Labs hier unten.

                        

                               \
                                \      .-------------o Das Wiedersehen
  o--------------------------.   \    /                [7.2] 
                (1972 02)     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \


Nun sind wir in der 2. Area von Kugel 1972. Also Kugel 1972 02. Betrachte mal 
den Turm der da so frei im Feld steht. Schieße gleich mal das blaue Portal auf 
die eine Fläche auf dem Turm, die das Portal tragen kann und dann platziere das 
orangene Portal unter dem orangenen Gel. Schalte dieses an und es sollte sich 
ein orangener Gelteppich vom Abgrund bis zur hinteren Wand des Raumes gebildet 
haben. Nun schießt du das blaue Portal an die Decke, nahe bei der Kante zum 
Abgrund, und das orangene Portal kommt unter das blaue Gel. Auch dieses lässt 
du laufen und hast nun noch einen kleinen blauen Flecken blaues Gel am Ende der 
orangenen Gelspur.
Nimm Anlauf über das orangene Gel und springe zum Turm. Gehe einmal um diesen 
herum, schieße das blaue Portal direkt vor dir an die Wand, und das orangene 
Portal ein Stück über dir an die Wand. Gehe hoch. Nun ist es wichtig, dass das 
orangene Portal hier oben stehen bleibt, also schieße das blaue Portal auf eine 
der Seitenwände bei den Gelspendern und gehe durch das orangene Portal zurück 
dahin. Nun knallst du noch das blaue Portal auf die Wand auf dem Turm, die du 
von hier siehst und rennst mit Anlauf über das orangene Gel darauf zu, und 
springst durch das blaue Portal Richtung Ausgang. Und hier nimmst du den 
Aufzug. Woher GLaDOS die Stimme von Cave Johannson kennt werden wir wohl noch 
herausfinden...

                        

                               \
                                \      .-------------o Das Wiedersehen
  o--------------------------.   \    /                [7.3] 
            Test Kugel 05     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \


Das 1976 05 der insgesamt fünften Testkugel grüßt dich und du kannst getrost 
dran vorbei gehen und dich erstmal zu den Gelspendern begeben. Lege also ein 
Portal unter das orangene Gel und das andere Portal schräg gegenüber bei der 
einen angewinkelten Wand unten drunter. Also auf die normal stehende Wand unter 
der Schräge, so dass der ganze Boden dort drüben voll mit dem orangene Gel ist. 
Nun kommt das Portal dort üben endlich auf die Schräge und das andere Portal 
unter das blaue Gel. Das blaue Gel sabbert auf eine andere Schräge Plattform. 
Nun schießt du ein Portal hinter den Gelspender an die Wand und gehst selbst zu 
der Stelle, die du gerade vollgegelt hast. Hier kommt ein Portal unten an die 
Wand und das andere oben drüber auf die Schräge. Mit viel Anlauf rennst du in 
das Portal und springst mit dem Schwung auf die blau vollgegelte Schräge, und 
von dort gleich weiter zum Vintage Companion Cube.
Schnapp dir den Cube, springe von der Gitterplattform herunter auf die feste 
Plattform (und nicht ins Wasser) und benutze Portale um zurück zu den 
Gelspendern zu kommen. Hier legst du erstmal den Cube ab und suchst die kleine 
Insel auf der der rote Schalter im Boden ist. Dort siehst du vor dem roten 
Schalter im Boden eine Bodenplatte mit dem gelb schwarzen Kreis drauf. Auf 
diese legst du ein Portal und das andere Portal kommt unter den blauen 
Gelspender. Das Gel saut die Platte über dem Portal voll. Nun kannst du dich 
mitsamt dem Cube auf diese Insel begeben und den Cube auf den roten Schalter im 
Boden stellen. Danach gehst du mal wieder, und da du eh grad nichts besseres zu 
tun hast zu den Gelspendern zurück.
Hier schaust du rechts von der Insel mit dem roten Schalter (und jetzt auch dem 
Cube drauf) nach oben. Dort sind 2 kleine Betonwände, und vor einer ist eine 
Rampe. Genau auf diese Rampe hinter der Wand legst du ein Portal und das andere 
Portal kommt unter den orangenen Gelspender. Wenn die Rampe vollgeschleimt ist 
bewegst du dich mit Hilfe der Portale zu dem langen Weg, der schon voll mit dem 
orangenen Gel ist. Hier kommt wieder ein Portal ans Kopfende der orangenen 
Gelstrecke und das andere Portal kommt an die Wand vor der Rampe die wir gerade 
vollgegelt haben. Mit genug Schwung rennst du durch das Portal und hüpfst gen 
Ausgang.

                        

                               \
                                \      .-------------o Das Wiedersehen
  o--------------------------.   \    /                [7.4] 
       Pump Station Gamma     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \


Du siehst 1978 und 1982 an die Wand geschmiert. Vielleicht ist 2012 ganz oben, 
wer weiß das schon. Jedenfall solltest du durch die Tür gehen und dich hier 
drinnen zu dem Gang über dir bewegen. Nachdem es um die Kurve geht kannst du 
ein Portal an die Wand schießen. Hier oben gehst du wieder nach außen und bist 
ein bisschen näher an deinem Ziel als zuvor. Benutze Portale um zu dem Gang 
unter der Aufschrift Pump Station Gamma zu kommen. Gehe durch die offene Tür 
und schon bist du drin, in der Pump Station Gamma.
Hier gehst du einfach den Gang zu deiner linken entlang und schaltest einfach 
mal alle Hebel ein. Damit schaltest du das blaue, das orangene und das graue 
Gel für die kommenden Test Kugeln ein. Aber auch einige Stampfer die dir nicht 
sehr freundlich gesinnt sind. Völlig von Sinnen sindse. Mit einem Portal am 
Ende des Ganges und einem hier drin kommst du aber schnell an diesen vorbei. 
Nun siehst du, dass vor allem das graue Gel viel Sauerei gemacht hat. Aber das 
ist eine gute Sache, denn auf das graue Gel kannst du Portale legen, auch wenn 
es auf dieser Oberfläche vorher nicht ging. Nun kannst du dich also auf die 
einsame Plattform in der Mitte des Raumes über den Pumpen beamen und von hier 
über das blaue Gel zur anderen Seite springen. Gehe durch das blaue Energiefeld 
und darauf schnell über das rote Gel unter den Stampfern hindurch, und du 
kommst auch schon zum Ausgang aus der Pump Station Gamma. Doch was ist da los? 
Hier kommst du nicht weiter?!. Also lege schnell ein Portal auf die schräge 
Wand hier außen und gehe zurück. Hinter den Stampfer ist mal wieder eine Wand 
mit diesem gelb schwarzen Kreis drauf, also nix wie ein Portal drauf errichtet 
und dann schnell rein gerannt und wagemutig bis zum Gang außerhalb der Pump 
Station Gamma hinübergesprungen.
Du kommst ins Aperture Enrichment Center. Kämpfe dich durch, bis du das 
Portrait eines alten Cave Johnson siehst, gehe dann durch die Tür rechts davon 
und drücke hier drin den Knopf um die Tür weiter hinten aufzumachen. Gehe nun 
durch diese Tür und betrete den Aufzug zur nächsten Test Kugel.

                        

                               \
                                \      .-------------o Das Wiedersehen
  o--------------------------.   \    /                [7.5] 
            Test Kugel 06     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \


An dem 1982 Schriftzug vorbei kannst du dir das graue Gel erstmal von hier oben 
anschauen. Lege also ein blaues Portal direkt unter den Gelausfluss und ein 
orangenes Portal irgendwo danaben hin, wo graues Gel ist. Damit bedeckst du 
weitere Flächen mit grauem Gel und kannst das orangene Portal auf diese legen 
um noch mehr Fläche mit grauem Gel zu besudeln, bis irgendwann mal das graue 
Gel außerhalb dieses eingegrenzten Gebietes erscheint. Da legst du dann das 
orangene Portal hin und springst durch das blaue Portal nach dort außen. Hier 
leitest du das graue Gel mit dem orangenen Portal immer weiter in Richtung der 
beiden Türme, die hier vollkommen planlos herumstehen. Für irgendwas müssen sie 
ja gut sein. Du musst vor allem mal graues Gel auf die Seitenwände der 2 Türme 
bringen, die sich gegenüber stehen, dann kannst du das orangene Portal immer 
höher an diesen Wänden anbringen bis die ganze Seite der beiden Türme voll mit 
grauem Gel ist. Nun bringst du noch das graue Gel auf die kleine schräge 
Plattform neben dem höheren Turm, und wenn diese vollkommen bedeckt ist benutzt 
du ein Portal um auf den höheren der beiden Türme zu kommen. Von hier oben 
legst du ein Portal auf die schräge Plattform gleich neben dem Turm und eines 
auf den Boden, an eine Stelle auf die du herunterspringst. Durch den Schwung 
kommst du bis zu dem etwas höher gelegenen Gebäude und von hier erreichst du 
auch problemlos den Ausgang.

                        

                               \
                                \      .-------------o Das Wiedersehen
  o--------------------------.   \    /                [7.6] 
             Aufzuschacht     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \


Der Ausgang bringt dich zum Aufzugschacht, der angeblich zur Oberfläche führen 
soll. Hier benutzt du eben Portale, bis du den sehr weit oben stecken geblieben 
Aufzug erreichst. Springe nun oben auf die Aufzugkabine drauf. Ein Portal innen 
rein in die Kabine und ein weiteres Portal auf einen Boden am Rand des 
Schachts, der tief genug liegt. Nun springst du von der Decke der Kabine in das 
tiefer gelegene Portal und wirst hoffentlich hoch genug aus der Aufzugkabine 
katapultiert um in die nächst höhere Ebene zu gelangen. Hier kannst du den 
Boden auf beiden Seiten mit Portalen belegen, entscheide dich für eine, und 
dann springe durch das Portal im Fahrstuhlboden. Während du nun hin und her 
pendelst schau dich um. Dir wird hier oben die schräge Betonwand auffallen, 
also knalle ein farblich passendes Portal auf diese, und schon sind wir beim 
Ausgang aus dem Aufzugschacht. An der Oberfläche sind wir aber noch lange 
nicht.

                        

                               \
                                \      .-------------o Das Wiedersehen
  o--------------------------.   \    /                [7.7] 
             Aufstieg zur     \__.X--'------------------------@
       zentralen Pumpstation  /    \ 
   o-------------------------'      \                
                                     \


Und weiter geht's nach oben. Schau dir die langen Betonpfeiler an. So weit oben 
wie es geht legst du mal ein Portal auf einen dieser Pfeiler und eines auf 
einen hier unten, so dass du gut hineinkommst. Gehe hindurch und du stehst auf 
einem Stahlträger. Hier oben sieht die Welt schon gleich ganz anders aus. Über 
der grauen Tür an der Seitenwand ist eine Schräge, auf die das blaue Portal 
kommt, und das orangene Portal kommt natürlich auf den Boden, und durch dieses 
springen wir nun mal eben um dann dort zu landen, wo das blaue Gel tropft. 
Genau unter dieses schießen wir dann das orangene Portal, das blaue bleibt auf 
der Schräge über der grauen Tür. Das Gel spritzt auf die schräge Plattform am 
anderen Ende dieser Ebene. Also wollen wir da mal wieder draufspringen, zum 
Beispiel durch ein weiteres orangenes Portal am Boden ganz unten waährend das 
orangene Portal immernoch über der Tür bleibt. Wir werden nun einen Stock höher 
geschleudert, und hier ist erstmal nichts mehr mit blauem Gel. Also lege das 
blaue Portal auf die kleine Betonfläche am Ende über der Plattform, die mit dem 
blauen Gel besudelt ist und springe einen Stock tiefer. Springe von hier aus 
nochmal durch das orangene Portal, das immernoch ganz unten auf dem Boden ist. 
Während du durch das blaue Portal nach oben geschleudert wirst schau dich um 
und lege das orangene Portal auf den Boden, noch einen Stock höher. Wenn du nun 
genau dort, einen Stock höher, sicher gelandet bist, kannst du dann über einen 
Gang zum nächsten Areal weitergehen.
Hier legst du das blaue Portal unter das graue Gel und dann das orangene Portal 
an die Decke am anderen Ende des Raums, zwischen den 2 Röhren. Das sabbelt die 
ganze Wand zwischen den Röhren voll, und das ist gut. Nun kommt das blaue 
Portal ganz unten an die gerade eben grau eingesabbelte Wand und das orangene 
Portal daraufhin unter das orangene Gel. Nun kurz warten, bis ein schöner roter 
Teppich ausgelegt wurde. Dann legst du das orangene Portal auf die grau gegelte 
Schräge über dem blauen Portal, und das blaue Portal legst du nun ein wenig 
höher an diese grau gegelte Wand. Nimm Anlauf über das orangene Gel, ab dem 
blauen Gel springst du automatisch und triffst hoffentlich das etwas höher 
angepinnte blaue Portal. Nun bist du schon eine Etage höher. Und die Stelle, an 
der du landest ist auch noch aus Beton. Wenn das mal nicht gelegen kommt! Also 
packe schnell das blaue Portal da drauf, das orangene Portal steckst du dafür 
aber unter den grauen Gelschleim und in kürzester Zeit ist die Decke über 
deiner Landungsstelle grau eingegelt. Stecke nun das blaue Portal an die graue 
Stelle an der Decke und das orangene Portal kommt nun erneut unter das spärlich 
tropfende blaue Gel, so dass es auf die Landestelle tropft. Nun gehst du halt 
mal wieder runter, pappst das blaue Portal an die Schräge, klebst das orangene 
Portal etwas erhöht an die eingegraute Wand und kannst durch das Portal und in 
Richtung der höher liegenden Plattform außerhalb springen.
Gehe um die Säule herum und schieße ein blaues Portal auf den Boden und das 
orangene Portal gegen die Wand hier oben drüber. Springe nun in das blaue 
Portal am Boden und gehe den Gang entlang. Hier pappst du das orangene Portal 
gegen die Schräge und wartest, bis das Gel hier alles vollgesudelt hat. Dann 
kannst du das orangene Portal ganz oben an die Decke kleben und hier unten auch 
noch das blaue Gegenstück anbringen und durchschlüpfen. Gehe die Schräge im 
Luftschacht hoch, suche eine Wand hinter dem Gitter, an der endlich mal ein 
Portal hält, dann gehe zurück und lege das andere Portal auf einen der grauen 
Fetzen am Boden und schon bist du in der großen zentralen Pump Station.

                        

                               \
                                \      .-------------o Das Wiedersehen
  o--------------------------.   \    /                [7.8] 
      Zentrale Pump Station   \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Schieße ein Portal über eine der Türen am Ende des Gitterganges über dir und 
ein Portal hier unten gegen eine Wand und springe hindurch um auf dem 
Gittergang zu landen. Schau dich um. Ein kleiner Kontrollraum leuchtet hellblau 
und fällt auf, da der Rest hier recht grau ist. Schieße ein Portal auf die 
kleine Wand direkt gegenüber des Kontrollraumes (vom Gittergang aus gesehen 
rechts) und ein Portal auf den Boden unter der offenen Stelle am Gittergang. 
Springe in das Portal am Boden und du landest direkt im Kontrollraum. Hier 
kannst dann ja auch mal an den Hebeln und Knöpfen herumspielen. Siehe da, die 
große Schleuse öffnet sich und dir kommt ein Transportkorb entgegen, in den du 
mal lieber einsteigen solltest, da dich dieser nach oben bringt, dorthin wo es 
nicht mehr so antik aussieht. Und auch ins nächste Kapitel, aber das kommt erst 
nach ein wenig Scrollen.





       o-----.                                   .------o
o-------------'------------.             .------'--------------@
               Die Unruhe   \__.--------'------------------------------->>> [8]
  o-------------------------'  \     Kapitel 8
                                '------------------------o


                        Wheatley Test Kammer 01 ...... [ 7.0 ]
                        Test Kammer 01 ............... [ 7.1 ]
                        Test Kammer 02 ............... [ 7.2 ]
                        Test Kammer 03 ............... [ 7.3 ]
                        Test Kammer 04 ............... [ 7.4 ]
                        Test Kammer 05 ............... [ 7.5 ]
                        Test Kammer 06 ............... [ 7.6 ]
                        Test Kammer 11 ............... [ 7.7 ] 
                        Test Kammer 12 ............... [ 7.8 ]
                        Test Kammer 15 ............... [ 7.9 ]
                        Test Kammer 16 ............... [ 7.10 ]
                        Test Kammer 17 ............... [ 7.11 ]



                               \
                                \      .-------------o Die Unruhe
  o--------------------------.   \    /                [8.0] 
     Wheatley Test Kammer 01  \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Nun sind wir also wieder zurück im alt bekannten aber neueren Teil der Aperture 
Science Labs. Gehe durch die Tür und folge dem Gang, bis du im kleinen 
Kontrollraum über der Test Kammer bist. Wheatley labert wieder irgendwas, 
vermutlich versucht er verzweifelt und vor allem erfolglos den verkrüppelten 
Würfeln irgendwas beizubringen. Aber das braucht dich nicht weiter zu 
interessieren, drehe dich lieber von der Kammer weg und schieße ein Portal aus 
dem kleinen Kontrollraum heraus durch die kleine Öffnung in der Wand, und ein 
weiteres Portal in den Kontrollraum hinein, auf dass du dich in weiteren Gängen 
wiederfindest. Folge diesem Gang, bis du tatsächlich mal in der Kammer bist. 
Hier schnappst du dir einen der kaputten Würfel und stellst ihn auf den roten 
Schalter im Boden. Das bringt aber auch nix, da der Ausgang nun verdeckt ist. 
Nachdem sich Wheatley und GLaDOS über Paradoxe ausgetauscht haben öffnet dir 
Wheatley die Tür. Dass sich zwei künstliche Intelligenzen über Paradoxe 
unterhalten ist doch an sich schon paradox, oder?
Nun kommen wir in die erste Testkammer die unser aller Liebling Wheatley selber 
designt hat. Dementsprechend bescheuert einfach fällt sie auch aus. Drücke den 
Knopf und schau zu wie der Companion Cube auf den roten Schalter im Boden fällt 
und dann beame dich mit Portalen zur anderen Seite und gehe hinaus.
Du kannst auch erstmal einfach gar nichts tun und warten und Wheatley zuhören 
wie er immer verzweifelter wird...
Wheatley ist aber zu seiner offensichtlichen Dummheit auch noch n bisschen faul 
und lässt dich genau den selben Test nochmal machen. Also mache genau das selbe 
wie gerade schon, und dann kannst du den Raum verlassen und mit dem Aufzug in 
eine weitere von Wheatleys bescheuerten Testkammern fahren.


                               \
                                \      .-------------o Die Unruhe
  o--------------------------.   \    /                [8.1] 
           Test Kammer 01     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Schon wieder die Nummer 1, aber dieses Mal ist es sogar ein wenig 
anspruchvoller als der erste Raum den sich Wheatley ausgedacht hat. Hier kommen 
die Transportstrahlen das erste mal zum Einsatz. Wenn du in den Strahl 
hineinspringst wirst du in die Richtung mitgenommen, in die sich der Strahl 
bewegt. Mehr musst du erstmal nicht wissen und mehr gibt es auch fast nicht zu 
wissen.
Springe also endlich mal in den Transportstrahl hinein und fahre einen Stock 
höher. Springe nun aus dem Strahl und schieße ein Portal an die Stelle, an der 
der Strahl am Boden auftrifft. Ein weiteres Portal an einer Seitenwand, so dass 
der Transportstrahl in Richtung des krüppel Würfels geht ist jetzt recht 
hilfreich. Wenn du nun nochmal in den Strahl springst bringt dich dieser durch 
das Portal zum Würfel. Nimm diesen nun mit und springe zum Loch im Boden. 
Schieße ein Portal durch das Loch an eine Wand dort unten und eines hier oben 
gegen eine Wand und nimm den Würfel mit runter. Nun platzierst du wieder ein 
Portal am Ende des Transportstrahls und eines direkt unter dem roten Schalter 
an der Decke. Wenn der Transportstrahl den Schalter trifft, schmeiße eben den 
Würfel hinein und dieser drückt nun dauerhaft auf den roten Schalter an der 
Decke und du kannst solange durch den Ausgang abhauen.


                               \
                                \      .-------------o Die Unruhe
  o--------------------------.   \    /                [8.2] 
           Test Kammer 02     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Schau in den tiefen Abgrund vor dir. Dort unten ist ein einsamer Transport 
Strahl. Nun musst du also erstmal in den Transport Strahl dort unten springen, 
ein blaues Portal ans Ende des Strahls legen und ein orangenes Portal auf die 
einzige Wand, die du von hier unten siehts. Sobald du durch das Portal auf 
dieser Wand bist schau in Fahrtrichtung nach links und lege das orangene Portal 
auf diese Wand dort, wenn du direkt davor bist. Der Transportstrahl erwischt 
dich und schiebt dich über eine Plattform. Auf diese legst du nun das orangene 
Portal und bist auch schon oben neben dem roten Knopf.
Wenn du diesen Knopf nun drückst kommt auch schon der Würfel raus. Fange den 
Würfel mit einem Transportstrahl hinter ihm und dann legst du das orangene 
Portal unter diesen und er kommt im Transportstrahl den selben Weg hoch, den du 
gerade gekommen bist und du kannst ihn dir schnappen. Jetzt musst du den Würfel 
nur noch unter den roten Schalter in der Decke legen und dann lässt du ihn mit 
Hilfe des Transport Strahls gegen den Schalter fahren. Die Brücke zum Ausgang 
erscheint und schon bist du raus hier.


                               \
                                \      .-------------o Die Unruhe
  o--------------------------.   \    /                [8.3] 
           Test Kammer 03     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Hier geht es mal wieder um die Transport Strahlen. Schieße also gleich mal das 
blaue Portal ans Ende des Transport Strahls und das orangene Portal an die Wand 
mit dem Ausgang, und zwar rechts vom Ausgang. So kommst du schonmal zum Knopf. 
Wenn du diesen nun drückst fällt der Weighted Companion Cube einfach ins Leere, 
also schieße das orangene Portal links von dem Cube Spender, recht weit vorne 
an die Wand und drücke dann den Knopf. Der Verkrüppelte Companion Cube kommt 
angeflogen, der Transport Strahl erfasst ihn und bringt diesen nach rechts bis 
an die Wand, und da geht's nicht mehr weiter für den Würfel. Und genau dahinter 
legst du nun noch ein orangenes Portal an die dir momentan gegenüberliegende 
Wand, und schon ist der Würfel bei dir. Doch wie kommst du nun auf die andere 
Seite zurück?
Nichts einfacher als das, lege einfach nur das orangene Portal links von der 
grauen Wand mit den hellblauen Kreisen drauf an die Wand und schnapp dir den 
Cube und laufe auf das Katapult. Du wirst in den Transport Strahl geschossen 
und kannst von diesem einfach in den großen Hauptraum runterspringen. Lege hier 
nun den Cube recht nahe am Abgrund auf die grau karierte Fläche und begib dich 
Richtung Ausgang. Ein orangenes Portal vor dem erhöhten Ausgang bringt dich 
dort hinauf, nun schnell umdrehen und den flüchtenden Würfel noch auf der grau 
karierten Fläche erwischen, soll heißen, eben auf der grau karierten Fläche ein 
orangenes Portal unter den Würfel legen, so dass dieser nach oben schwebt. 
Sobald er an der Decke ist kannst du das orangene Portal auf die eine einzelne 
graue Wandplatte direkt über dem Cube Spender legen und zusehen wie der Cube 
gegen den Roten Schalter an der Wand gedrückt wird und dir somit die Tür 
öffnet. Wheatley lästert noch n bisschen, aber du bist schon lange durch den 
Aufzug verschwunden.


                               \
                                \      .-------------o Die Unruhe
  o--------------------------.   \    /                [8.4] 
           Test Kammer 04     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Schieße hier mal wieder das orangene Portal an die Stelle, an der der Transport 
Strahl an der Wand aufkommt. Platziere auch gleich das blaue Portal an der 
gegenüberliegenden Wand, an der Stelle, an der der Laser des Geschützes 
auftrifft und einen roten Punkt hinterlässt. Der Transport Strahl trägt jetzt 
das Geschütz hinfort und du bist es eben los. Nun kannst du das blaue Portal an 
der tief gelegenen linken Wand auf der anderen Seite der Schlucht platzieren 
und solltest dabei den Cube mit dem Strahl erwischen. Stelle dich nun auf den 
großen roten Schalter im Boden, und die Bewegungsrichtung des Transport Strahls 
wird umgekehrt. Der Strahl ändert auch seine Farbe aber das ist nur Fassade, 
die Richtung ist das interessante. Schieße nun das blaue Portal auf die dir 
gegenüber liegende Wand um den Würfel in deine Richtung zu bewegen, aber pass 
auf, dass du nicht genau gegenüber auf die Wand schießt, da du sonst vom 
Schalter heruntergetragen wirst. Du musst aber trotzdem mal vom Schalter 
runter, dann kommt der Cube zu dir her. Schnapp ihn aus dem Transport Strahl 
heraus und lege ihn auf den roten Schalter im Boden und springe nun in den 
Transportstrahl um auf die andere Seite zu kommen.
Nun schießt du nochmal eben das blaue Portal direkt gegenüber vom großen roten 
Schalter an die Wand um den Würfel wieder vom Schalter zu bringen. Sobald der 
Transport Strahl wieder blau ist schießt du das blaue Portal vor dem Ausgang 
auf den Boden und kannst im Transport Strahl gechillt zum Ausgang schweben.


                               \
                                \      .-------------o Die Unruhe
  o--------------------------.   \    /                [8.5] 
           Test Kammer 05     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Ein Klassiker. Nicht nur wegen der Musik, auch die Lösung ist sehr einfach, 
wenn man mal drauf gekommen ist. Du musst eigentlich nur den Transport Strahl 
von der einsamen Plattform in der Mitte aus nach oben strahlen lassen und dich 
mit dem Katapult in diesen Strahl schießen. Wenn dieser dich bis ganz nach oben 
an die Decke getragen hat schießt du das andere Portal auf die schräge 
Plattform gegenüber des Ausgangs. Nun trägt dich kein Transport Strahl mehr und 
du stürzt in das Portal unter dir und springst einfach direkt und ohne Umweg 
bis zum Ausgang. Und genau das selbe machst du nun mit dem Weighted Companion 
Cube, der auf Knopfdruck erscheint. Sobald er bei dir am Ausgang angekommen ist 
schnappst du ihn dir. Nachdem du diesen dann auf den großen roten Schalter im 
Boden gelegt hast geht der Ausgang auf, und du kannst mit dem Aufzug zu einer 
weiteren Testkammer fahren.


                               \
                                \      .-------------o Die Unruhe
  o--------------------------.   \    /                [8.6] 
           Test Kammer 06     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Jaja, hier wird es nur n bisschen umständlicher, aber nicht schwieriger. Drücke 
gleich mal den Knopf am Eingang, um zu sehen, in welcher Bahn der Weighted 
Companion Cube durch den Raum fliegt. Du wirst auch gleich sehen, dass der Cube 
es leider nicht überlebt, wenn er durch das blaue Energiefeld fliegt. Und es 
ist egal von welcher Seite aus der Weighted Krüppel Cube das Energiefeld 
berührt.
Nun gut, dann schieße gleich mal das blaue Portal ans Ende der Lichtbrücke und 
das orangene Portal als Barriere recht hoch an die Wand gegenüber des Knopfes, 
an dem du gerade stehst, um den Würfel im Flug aufzuhalten. Wenn dieser nun vor 
den Lasern der versteckten Geschütze liegt, lege dass orangen Portal in die 
Grube vor den Geschützen rein, um eine Barriere zwischen dich und die Geschüze 
zu bringen. Schnapp dir den Würfel und trage ihn zum Rand der Grube, in 
Richtung des Druckknopfes der den Würfel freilässt. Ein Portal weit oben an der 
gegenüberliegende Wand und eines direkt hinter dir lassen dich recht einfach 
mit dem Würfel vor den Geschützen entkommen.
Nun legst du wieder ein Portal ans momentane Ende der Lichtbrücke und das 
andere diesmal an die einzelne weiße Platte an der Wand rechts neben dem Bild 
von Wheatley. Mit dem Katapult schießt du dich und den Cube nun dort hoch und 
kommst auf einer Brücke zum stehen, der du ein Stück folgst. Nun schießt du 
wieder ein Portal in die Grube bei den Geschützen, um dich genau vor diesen zu 
schützen. Du bist also vor den Geschützen geschützt. Dann kannst du der Brücke 
weiter hinter das blaue Energiefeld folgen und herunterspringen. Hier 
platzierst du natürlich den Würfel auf dem dafür vorgesehenen roten Schalter im 
Boden und schon geht der Ausgang auf. Von hier unten kannst du dich direkt 
hinter dem blauen Energiefeld bis nach oben, auf die Gitterbrücke beamen und 
von da aus gechillt in den Ausgang gehen.


                               \
                                \      .-------------o Die Unruhe
  o--------------------------.   \    /                [8.7] 
           Test Kammer 11     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Warum auch immer, Test Kammer 11 ist nun die nächste. Wheatley versucht alles 
um dich zu verwirren. Vielleicht will er dich auch nur schneller durch die 
Kammern bringen, dass er dich wie GLaDOS in Portal 1 nach der letzten 
Testkammer umbringen kann... aber fürchte dich nicht, die Lösung steht schon 
bereit.
Als erstes wollen wir uns mal einen kaputten Krüppel Würfel holen. Schieße dazu 
das blaue Portal ans Ende des Transport Strahls und das orangene Portal direkt 
auf die eine Plattform am Boden mitten im Raum, gleich wenn du reinkommst. 
Springe in den Strahl, und wenn du ganz oben bist schießt du das blaue Portal 
auf die schräge Plattform mit den hellblauen Kreisen drauf. Du wirst direkt vor 
den kaputten Würfel geschleudert.
Nimm diesen gleich mal mit und gehe zum Laser in der Grube vor dem Transport 
Strahl. Stelle den Krüppelwürfel in den Laserstrahl und der Transportstrahl 
wird aufhören zu strahlen. Mit nur 2 Portalen kommst du hier auch wieder raus. 
Lege nun ein Portal auf die schräge Plattform über dem Laserpod, aus dem der 
Laser kommt und das andere Portal wieder auf die schräge Plattform am Anfang, 
auf der das Portal schon mal war. Nun läufst du auf das Katapult nahe der 
Stelle, an der du den Krüppelwürfel aufgesammelt hast und lässt dich durch das 
Portal bis zum Spiegelwürfel schießen.
Auch diesen nimmst du natürlich mit und stellst ihn vor den Laserstrahl, und 
zwar so, dass der Laserstrahl gerade gegen die Wand strahlt. Nimm den kaputten 
Würfel wieder mit und gehe durch ein Portal nach oben. Stelle den kaputten 
Würfel auf die einzelne Plattform mitten im Raum am Boden. Links neben der 
schrägen Wand mit den hellblauen Kreisen drauf ist ein weiterer Laserpod, der 
auf einen eintreffenden Laserstahl wartet. Also schieße dem Pod gegenüber ein 
Portal in die kurze Wand. Das andere Portal kommt auf das Stück Wand in der 
Grube, auf das der Laserstrahl bereits trifft. Nun sollte der Laserstrahl den 
Laserpod treffen und eine Treppe in Richtung Ausgang entstehen und dir ein 
Stück entgegenkommen. Stelle dich nun auf das gerade eben abgesenkte Stück 
dieser Aufzugtreppe, das untere, links neben dem gerade getroffenen Laserpod.
Hier schießt du nun eines der beiden Portale auf die Wand hinter dir, dadurch 
wird der Laserstrahl nicht mehr auf den Laserpod gelenkt und dein Aufzug fährt 
nach oben.
Hier oben stehend lässt du den Spiegelwürfel aus dem Laserstrahl verschwinden, 
indem du ein Portal genau unter den Spiegelwürfel schießt. Nachdem nun der Weg 
für den Laser wieder frei ist und der Laser wieder den Pod trifft und dadurch 
der Transport Strahl wieder transportiert knallst du ein Portal an den Punkt, 
an dem der Transport Strahl an der Decke auftrifft. Das andere Portal klebst du 
nun noch auf die einzelne weiße Plattform am Boden, auf der gerade schon der 
kaputte Würfel steht. Sobald dieser bis an die Decke transportiert wurde trifft 
er den großen roten Schalter, den ein wahnsinniger Architekt an die Decke 
gebaut hat, betätigt diesen und die andere Aufzugstreppenstufe kommt dir 
entgegen. Nun packst du noch ein Portal irgendwo anderes hin um den Schalter 
wieder zu entspannen und die 2. Stufe fährt dich gen Ausgang, wo man ja auch 
immer gerne hineingeht.


                               \
                                \      .-------------o Die Unruhe
  o--------------------------.   \    /                [8.8] 
           Test Kammer 12     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Alle wichtigen weißen Wände in dieser Kammer haben übrigens ein paar kleinere 
weitere Unterteilungen. Schieße also gleich mal das blaue Portal dort an die 
Wand, wo der Laserstrahl auftrifft. Das orangene Portal kommt auf Höhe des 
Ausgang an die lange Wand die parallel zur Schlucht verläuft. Der Laserstrahl 
trifft im Optimalfall den unteren Laser Pod auf der anderen Seite der Schlucht, 
und die Plattform dort drüben fängt an sich zu bewegen. Wenn sie sich bis ganz 
nach Links bewegt hat unterbrichst du ganz fies den Laserstrahl, indem du ein 
Portal links oben, neben dem Würfelspender an die weiße Wand schießt. Durch ein 
weiteres Portal auf deiner Seite der Schlucht kannst du dann auf die bewegliche 
Plattform springen. Nun schießt du wieder das blaue Portal ans Ende des 
Laserstrahls und das orangene Portal wieder auf die Wand in Ausgangshöhe um den 
unteren Laser Pod zu treffen. Lass die Plattform mit dir drauf halb durch die 
Laserbarriere fahren ehe du den Laserstrahl wieder unterbrichst. Schieße dazu 
das orangene Portal auf den oberen Abschnitt der Wand, auf die Platte, die 
weiter unterteilt ist direkt über der Platte, an der das Portal bis jetzt war. 
Nun geht die Laserbarriere aus und du kannst auf der beweglichen Plattform auf 
die andere Seite der Laserbarriere, ehe du die Plattform weiterfahren lässt. Am 
anderen Ende springst du von der beweglichen Plattform auf die tiefer gelegene 
feste Plattform.
Hier wartest du, bis die bewegliche Plattform wieder am anderen Ende ist, dann 
schießt du ein Portal direkt über die bewegliche Plattform hinter den 
Würfelspender an die weiße Wand, durch die du schon gekommen bist. Die 
bewegliche Plattform hält an und du drückst dann eben auf den Knopf direkt vor 
dir. Der Spiegelwürfel purzelt auf die Plattform und du kannst durch ein Portal 
direkt hier beim Knopf und eines über der Plattform direkt zum Spiegelwürfel 
springen. Nun bringst du die bewegliche Plattform mit dem Spiegelwürfel genau 
wie vorher auf die andere Seite der Laserbarriere. Kaum bist du durch die 
Laserbarriere schießt du ein Portal auf der anderen Seite der Schlucht auf die 
weiße Wand links über dem Ausgang. Mit dem Spiegelwürfel lenkst du den nun bei 
dir ankommenden Laserstrahl auf den letzten verbleibenden Laser Pod und der 
Ausgang geht wie von Zauberhand auf. Wenn du nun wieder auf die feste Plattform 
springst und zum Ausgang gehst brauchst du zwar die Portale aber diese kannst 
du nun ja wieder an genau der selben Stelle anbringen und die Tür zum Ausgang 
nochmal öffnen, wenn du auf der richtigen Seite der Schlucht stehst.
Hier kommst du nun über den Umweg einens Transport Strahls zum Eingang zur 
nächsten Kammer. Kann ja auch mal passieren.


                               \
                                \      .-------------o Die Unruhe
  o--------------------------.   \    /                [8.9] 
           Test Kammer 15     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Oh, hier ist kein Ausgang! Aber Wheatley macht einen für uns. Wenn du genau 
hinschaust kannst du einen Roboter sehen, der durch den Augang weg rennt. Aber 
darum geht es nicht, erstmal musst du zum Ausgang kommen...
Bewege dich also zuerst zum kleinen Knopf vor dem Abgrund und drücke diesen. 
Ein kaputter Cube kommt angepurzelt, bleibt aber über dir liegen. Macht aber 
nichts, stelle dich also auf den großen roten Schalter im Boden und der 
Transport Strahl geht an. Ein blaues Portal an der Decke und das orangene 
Portal an der Wand links vom Ursprung des Transportstrahls bringt den Würfel 
dazu sich zu bewegen. Wenn der Würfel am Ende an der Wand angelangt ist, 
schießt du das orangene Portal unter den Würfel und der Würfel wird dieses mal 
zu dir transportiert. Gehe nicht zu früh vom roten Schalter im Boden runter, da 
dieser ja den Transportstrahl aufrecht erhält.
Nun ist der Cube ja endlich da, also schieße ein Portal durch das Loch in der 
Glaswand im Eck und ein weiteres Portal vor der Glaswand gegen eine normale 
Wand und trage den Würfel hindurch. Stelle diesen auf den anderen großen Roten 
Schalter am Boden hinter dem Glas und gehe auch schon wieder raus. Stelle dich 
nun nochmal auf den ersten großen roten Schalter um den Transportstrahl 
anzuschalten und mit dem durch Portale abgelenkten Transport Strahl das 
orangene Gel in Richtung der Rampe mitten im Raum zu tragen. Sobald eine 
Lavalampensäule aus orangenem Gel direkt über der Rampe ist gehst du von roten 
Schalter runter und der ganze Weg von der Wand zur Rampe sollte mit dem 
orangenen Gel eingeschmiert sein. Wenn nicht, dann mach das selbe nochmal, bis 
du genug Anlauf hast.
Jetzt brauchen wir aber erstmal nochmal den Würfel, hol dir einen Neuen oder 
den schon Vorhandenen, es ist egal wie du es machst, aber den schon vorhandenen 
Companion Cube zu holen sollte schneller gehen. Jedenfalls stellst du diesen 
auf den roten Schalter hier außen und der Transportstrahl ist somit auf Dauer 
an. Gehe nun mal links an der Rampe vorbei und schieße ein Portal recht mittig 
auf die weiße Wand rechts hinter dem blauen Energiefeld in weiter Ferne und das 
andere Portal knallst du an die Decke über dem Transportstrahl, so dass dieser 
Transportstrahl nun dort drüben quer zwischen den beiden Gebäudeteilen 
verläuft. Jetzt kannst du mit viel Schwung über die Rampe hetzen und genau in 
den Transportstrahl springen, der dich auch schon wieder zum Ausgang bringt. 
Wheatley erzählt noch einen wahnsinns Witz und dann nix wie weg.
Es bringt übrigens nichts direkt in den Transportstrahl zu springen, da die 
blaue Energiebarriere die Portale löscht... das ist sehr unangenehm.


                               \
                                \      .-------------o Die Unruhe
  o--------------------------.   \    /                [8.10] 
           Test Kammer 16     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Ein Angriff! Aber mit 2 Portalen bist du schnell auf der anderen Seite und 
endlich in der sehr fiesen Kammer drin.
Aber so schwer isses gar nicht. Lege ein Portal auf den Boden und eines auf der 
anderen Seite der Schlucht bei der engen Niesche mit dem Gelspender auf die 
weiße Wand. Springe jetzt durch die Portale dort rüber. Auf der anderen Seite 
der Schlucht angekommen legst du das blaue Portal ans Ende des Transportstrahls 
und das orangene Portal so an die Wand unter dem Gelspender, dass der 
Transportstrahl quer durch die Halle geht. Nun drückst du den Knopf hier. Das 
blaue Gel kommt angeschloddert und tropft in den Transport Strahl. Sobald das 
Gel auf deiner Höhe ist schießt du irgendwo anders ein Portal hin, so dass das 
blaue Gel direkt neben dem Knopf auf den Boden pflatscht. Nun baust du nochmal 
alles so auf wie gerade eben, so dass der Transportstrahl quer durch die Halle 
strahlt.
Jetzt ist es wichtig schnell zu sein. Drücke auf den Knopf und spring dann mit 
Hilfe des blauen Gels neben dem Knopf in den Transportstrahl. Du solltest vor 
dem blauen Gel im Transport Strahl unterwegs sein. Lass dich also quer durch 
die Halle tragen, die Geschütze treffen dich (eigentlich) nicht und dann 
springe schnell ab und stelle dich auf den großen roten Schalter im Boden ehe 
das blaue Gel im Transport Strahl komplett gegen die Wand geklatscht ist.
Der Transportstrahl läuft nun rückwärts, da er orange ist, da du auf dem roten 
Schalter im Boden stehst, da ich dir das gerade geraten habe, da ich dir ja 
helfen will, da ich ein viel zu guter Mensch bin. Wie dem auch sei, warte, bis 
das blaue Gel durch das orangene Portal durch ist und auf den Ursprung des 
Transportsstrahls zuläuft. Von dem roten Schalter aus siehst du auch gut die 3 
Geschütze und die Wand links über ihnen. An dieses Stück der Wand schießt du 
nun ein orangenes Portal und hoffst, dass es das richtige ist und der 
Transportstrahl nun aus dem Portal herauskommt. Gehe darauf schnell noch vom 
roten Schalter runter und das blaue Gel bewegt sich wieder vom 
Transportstrahlursprung weg in Richtung der Geschütze. Sobald das Gel über den 
Geschützen ist schießt du ein Portal wo anders hin, auf den Boden zum Beispiel, 
und das Gel platscht auf die Geschütze drauf und diese springen auf und davon.
Nun kannst du hinter die kugelsichere Glaswand gehen und auf den Knopf dort 
drücken. Eine schräge Plattform erscheint in der Nähe des Eingangs. Lass nun 
den Transportstrahl aus dem Boden neben dem roten Schalter am Boden kommen und 
fahre mit ihm bis zu Decke. Nun schaust du nach unten, welches Portal unter dir 
ist und das andere Portal legst du auf die schräge Plattform. Du springt nun 
direkt bis zum Ausgang!


                               \
                                \      .-------------o Die Unruhe
  o--------------------------.   \    /                [8.11] 
           Test Kammer 17     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Hier ist eine Falle von Wheatley im Gange und es sieht nicht gut aus, aber gehe 
trotzdem auf das Katapult und du wirst zu einer Plattform gebracht um die herum 
lauter gemeine Plattformen mit Stacheln auf dich warten. Und hier fängt auch 
schon das nächste und letzte Kapitel an... 





       o-----.                                   .------o
o-------------'------------.             .------'--------------@
       Hier tötet er dich   \__.--------'------------------------------->>> [9]
  o-------------------------'  \     Kapitel 9
                                '------------------------o

                        Todesfalle ................... [ 9.1 ]
                        Test Kammer 75 ............... [ 9.2 ]
                        Die Bomben ................... [ 9.3 ]



                               \
                                \      .-------------o Hier tötet er dich
  o--------------------------.   \    /                [9.1] 
               Todesfalle     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Hier landen wir also und stehen dann auf dem Präsentierteller. Wir sind umringt 
von all diesen fiesen, stachligen Plattformen. Also schieße mal ein erstes 
Portal gegen die aufgebröckelte Betonwand dort oben, links von Wheatleays Big 
Brother Gesicht und sobald der erste Tropfen graues Gel heruntergekommen ist 
auch noch ein Portal auf die Schräge dort unten. Und nachdem das graue Gel auf 
deiner Plattform gelandet ist, platzierst du auch noch ein Portal direkt unter 
dir, auf der einzelnen Plattform, auf der du gerade stehst.
Nun folge dem Weg der dich mal wieder hinter den Kulissen von Aperture, oder 
auch Wheatley Science führt. Am Ende des Gangs ballerst du ein Portal unter 
dich und das andere dann eben rechts über dich. Wenn die Portale stehen, 
springst du in das Portal unter dir, um sogleich auf einen weiteren Gang 
geschleudert zu werden. Diesem Gang folgst du bis zu dem armen kleinen kaputten 
Würfel, den Wheatley noch kaputter macht. Also schnell jetzt, schieße ein 
Portal auf der anderen Seite der Lücke weit oben an die Wand und eines auf 
deiner Seite gegen den Türrahmen und durch diese Portale kommst du leicht auf 
die andere Seite und bist auch schon auf dem Weg in den nächsten Abschnitt.


                               \
                                \      .-------------o Hier tötet er dich
  o--------------------------.   \    /                [9.2] 
            Testkammer 75     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Sobald hier mal alles ein wenig zur Ruhe gekommen ist schießt du ein Portal 
direkt an die Wand, die sich nun vor dir auftut und das andere Portal kommt im 
Inneren der Kammer an die Decke. Dadurch landest du zwar in einer weiteren 
Todesfalle, und die Geschütze zielen zwar auf dich, aber sie schießen nicht. 
Was ein Glück. Nichts wie raus hier!
Ein kleiner Sprung und du bist auf dem Weg zu den 3 Geschützen. Lege hier 
einfach ein Portal ans Ende des Transportstrahls und das andere Portal an die 
Wand hinter den Geschützen, bis sie alle weg sind. Dann springst du selbst in 
den Transportstrahl und ehe du die Wand mit der Todesfalle erreichst springst 
du aus dem Transportstrahl auf den Boden der Tatsachen zurück. Gehe nun durch 
das blaue Energiefeld.
Hier ist es sehr offensichtlich, was als nächstes zu tun ist. Das orangene 
Portal kommt ans Ende des Transportstrahls, und das blaue Portal gegen die 
Wand, so dass du aus diesem Raum heraus getragen wirst. Hier musst du aber 
aufpassen, denn eine einzige stachlige Wand verfolgt dich. Schau immer 
geradeaus, in Richtung des Transportstrahls, irgendwann kommt gerade noch 
rechtzeitig eine Betonwand angefahren, auf die kannst du dann erneut das blaue 
Portal legen um sicher zu einem weiteren Gang zu kommen.
Nun kommst du an eine Stelle, an der alles vor dir zusammenbricht. Mal wieder, 
aber zum Glück ist auch das blaue Gel involviert, so dass du mit Hilfe des 
blauen Gels recht einfach auf die andere Seite des Lochs springen kannst. Auf 
der anderen Seite kommst du durch den Türrahmen und die Decke, dort wo die 
Geschütze hinzielen auf eine geschützte Plattform. Von dort aus kannst recht 
problemlos den roten Schalter im Boden drücken, indem du dich eben einfach 
draufstellst. Das blaue Gel fängt darauf an zu fließen. Ein Portal unter dem 
Gel und einige Portale an der Wand neben den Geschützen lässt diese alsobald im 
blauen Gel ertrinken und sie fliegen auf und davon. Nun noch schnell auf das 
Katapult hier drin gehüpft und schon bist du wieder auf Kurs zum Ausgang.


                               \
                                \      .-------------o Hier tötet er dich
  o--------------------------.   \    /                [9.3] 
               Die Bomben     \__.X--'------------------------@
    o-------------------------'    \                 
                                    \

Nun ja, hier drückst du erstmal auf den Knopf, und schaust durch das Fenster, 
um zu sehen, wo die nun herangekarrten Bomben landen. Genau auf die 
Bombeneinschlagsstelle legst du ein Portal, und dann noch eins über den Knopf 
an die Wand. Und jetzt kannst du den Knopf nochmal drücken und die Pipeline mit 
dem grauen Gel sprengen. Durch das graue Gel am Boden kommst du dorthin wo die 
Bomben runterkommen und kannst in den nächsten Raum gehen.
Hier springst du auf das Band und Wheatley schaltet dieses auch schon an. 
Schnell, weiche zur Seite aus, ehe dich die Stacheln zermalmen. Nun legst du 
ein Portal an die Wand gegenüber der Pipeline mit dem orangenen Gel (das ist 
die hinterste weiße Wand) und eines unter den Bombenspender. Mit dem Knopf 
lässt du die Bomben kommen und sprengst erneut eine Pipeline, dieses mal die 
Pipeline mit dem orangenen Gel. Das ausströmende orangene Gel sammelst du in 
einem Portal und das andere Portal kommt jetzt ans Ende des Förderbandes. Nun 
hast du genug Schwung und Geschwindigkeit um schneller als das Band zu laufen 
und auch noch durch das Portal am Ende des Förderbandes zu springen.
portal2 Nachdem du neben der kaputten Pipeline gelandest bist, gehst du den 
Gang entlang um zu einem großen Raum zu kommen. Weit oben ist ein 
Transportstrahl, aber der ist erstmal unerreichbar. Lege also ein Portal auf 
die Wand in der Niesche und das andere dorthin wo das orangene Gel auftrifft. 
Der Boden vor der Wand wird nun total mit orangenem Gel vollgesabbert. Nun 
legst du das Portal, das gerade bei der Gelpipeline ist unter den 
Transportstrahl und rennst über das orangene Gel in das Portal an der Wand und 
schießt dich somit selbst bis zum Transportstrahl hinauf. Springe am Ende 
deiner Fahrt mit dem Transport Strahl aus dem Strahl heraus und gehe zur Tür. 
Bewege dich in diesem Raum eine Etage höher und jetzt schnall dich an, es kommt 
gleich der Bosskampf mit dem Endgegener...




       o-----.                                   .------o
o-------------'------------.             .------'--------------@
                 Wheatley   \__.--------'------------------------------>>> [10]
  o-------------------------'  \     BOSS FIGHT
                                '------------------------o



Nachdem du mit Hilfe der Portale nach oben geklettert bist folgst du erstmal 
dem Gang, vorbei an diversen Gel Pipelines bis du ans Ende des Gangs kommst. 
Hier stopfst du endlich mal die immernoch ständig plappernde Kartoffel die 
einst GLaDOS war rein und ab geht's, ganz weit nach oben, direkt in Wheatleys 
offensichtlich viel zu schwach geschützte und viel zu schwach verteidigte 
Kommandozentrale. Hier kommt es nun zum letzten Kampf in Portal 2, wie du 
diesen bestehst liest du weiter unten auf diese Seite, oder du probierst es 
erstmal selbst aus und liest erst dann weiter, wenn du durch bist oder nicht 
mehr weiter kommst.


                            ________________________
                                    WHEATLEY
                                    
                                    
Was also tun gegen Wheatley, sobald er denn mal anfängt dich mit Bomben zu 
bewerfen? Flüchte unter die Pipeline hier und schon schießt Wheatley sie 
kaputt. Nun kannst du wenigstens schonmal Portale hier drin benutzen. Lege also 
ein Portal vor dich hin und eines weit oben auf die Panele die da um Wheatley 
herum sind. Meistens treffen seine Bomben kurz vor dir auf, also stelle dich 
knapp hinter ein Portal am Boden das ein bisschen von ihm entfernt ist.
Sobald du Wheatley das erste mal mit einer seiner eigenen Bomben getroffen hast 
kommt GLaDOS ins Spiel und gibt dir einen kompromittierten Kern. Benutze 
Portale um zum Gittergang zu kommen und schnapp dir den Kern. Sobald du diesen 
hast, bricht der Gittergang unter dir zusammen, aber dafür verspritzt das blaue 
Gel. Über dieses kannst du bis zum Node an Wheatleys stählernem Körper springen 
und den ersten Kern anbringen.
Nun machst du nochmal das gleiche wie vorher, nur dass du ihn dieses mal von 
unten mit den Bomben beschießen musst. Das sollte kein Problem sein, wenn du es 
vorher schon geschafft hast ihn zu treffen.
Nun kommt der zweite Kern ins Spiel. Portaliere dich wieder auf den Gitterweg 
und springe über das blaue Gel auf die andere Seite des zerstörten Gitters. Von 
hier kannst du recht einfach den baumelnden Kern abpassen. Mit diesem springst 
du nun an der anderen Seite an Wheatley hoch und steckst den Kern ein.
Nun deckt sich Wheatley von oben und von unten, aber es sollte möglich sein, 
ihn von oben zu treffen. Der letzte Kern ist n bisschen schwieriger zu 
erreichen, aber nicht unmöglich. Zum Glück geht eine Pipeline mit dem orangenen 
Gel drauf und hinter dieser Gelspur ist eine Wand mit grauem Gel drauf. Also 
kommt ein Portal auf diese Wand und eines direkt unter den Kern und mit dem 
Schwung vom orangenen Gel springst du durch das Portal bis zum Kern hoch und 
schnappst ihn dir. Dieser kommt wieder an Wheatley ran, mit dem blauen Gel 
kommst du dort locker hin.
Als letztes solltest du den Knopf in diesem Nebenraum drücken, also beam dich 
dort hin. Aber auch hier hat Wheatley eine Falle installiert und bringt dich 
fast um. Aber eben nur fast. Nun kannst du mit letzer Kraft ein Portal auf den 
MOND! schießen und Wheatley ins All befördern. Endlich geschafft, nun genieße 
das


ENDE








  O--------------------------.
o--------------------------.  \.---------@
        Version history ----\__}------------------------------------------- [D]
  o-------------------------'



                               16.08.2012 - v1.0
                              -------------------
Mal die erste Version, die ich hochgeladen habe. Da der Text in diesem FAQ 
schon ein gutes Stück auf meiner eigenen Webseite herumliegt habe ich auch 
schon einige Rechtschreibfehler ausgebessert und sonstige Korrekturen 
vorgenommen. Also wird das wohl erstmal für längere Zeit die erste und einzige 
Version sein.





  O--------------------------.
o--------------------------.  \.---------@
 Credits, Dankeschöns & ----\__}------------------------------------------- [E]
          rechtliches ------/
  o----------------v-------'
                  /----------------------.
       o---------/                        \
  .-------------^--.                       '-------------------o
 <  Credits + THX ! >-------------------------------------o
  '----------------'

   Mein Dank geht an:
   
   
        Valve - für Portal und Portal 2
                saugeil! DANKE!
        
        Jeyl - für einen gefundenen Bug im Kapitel 5
        
        GameFAQs - für die umfangreichste Lösungsseite auf dem Planeten.

        Gott - ohne ihne gäbe es all dies hier gar nicht.

        mich - dafür, dass ich all das geschrieben habe, ALLES!

        dich - dafür, dass du diesen FAQ liest und sogar hier noch liest.



  .--------------.
 <  RECHTLICHES ! >---------------------------------------o
  '--------------'

Dieser FAQ  wurde von mir, selmiak,  geschrieben,  um dir bei dem Spiel Sam und 
Max  - Episode 2  zu helfen  und dich frei  und kostenlos  mit  allen möglichen 
wichtigen Infos und vor allem Lösungsmöglichkeiten zu versorgen. 

Du darfst dir dieses Dokument 
 
 =DOs=
 
 * ansehen
 * runterladen und speichern
 * ausdrucken
 * _kostenlos_ an Freunde weitergeben
 
Das ist alles was du mit  diesem Dokument machen  darfst. Da es meine geistiges 
Eigentum  ist,  was du  hier  liest,  darfst du  unter keinen  Umständen  (also 
niiiiiiiiemals): 

 =DON'Ts=
 
 * Das Dokument ohne meine Zustimmung veröffentlichen (schreib mir n paar   
        Zeilen, wenn du den FAQ  auf deiner Seite veröffentlichen willst,
        freut mich und ich  sage wohl zu, aber einfach so klauen geht gar
        nicht klar!)
 * Das Dokument verändern und dann veröffentlichen (macht man nicht!)
 * Das Dokument unter deinem Namen veröffentlichen (Das schlimmste was es
        gibt, nennt sich Copyright infringment!)
 * Das Dokument gewinnbringen verkaufen  (das ist das letzte, schreib dir 
        erstmal selber so einen Wälzer  und dann hab noch die Kraft es zu 
        verkaufen) oder  was dir sonst noch einfällt,  von meinem Werk zu 
        profitieren.


Folgende  Webseiten  haben  meine  Zustimmung  das Dokument  zu  hosten  und zu 
veröffentlichen:

                      www.selmiak.de.vu
                      www.gamefaqs.com
                      www.neoseeker.com

Wenn du es auch auf deiner Seite hosten  und deinen Besuchern direkt zugänglich 
machen willst brauchst du meine  Zustimmung!  Schreibe dazu an die selbe E-Mail
Adresse wie  etwas weiter unten angegeben.
Wenn du das Dokument tatsächlich  auf deiner Seite hosten möchtest, achte bitte 
darauf, dass  du das Dokument  auf dem  aktuellsten  stand hältst,  die neueste 
und aktuellste Version kannst du immer auf www.gamefaqs.com finden!


 !Für Rechtschreibfehler oder geistige Verarmung übernehme ich keine Haftung!

Wenn du mir böse Rechtschreibfehler,  konstruktive Kritik  oder grobe Fehler in 
der  Lösung,  andere  Lösungsmöglichkeiten  oder   ähnlich  wichtiges  zusenden 
möchtest kannst du dies unter folgender  email addy tun (Du bekommst natürlich, 
wenn deine Einsendung in den  FAQ aufgenommen wird, vollen Credit dafür, ist ja 
Ehrensache)

                      >>>>>>>>> Contact mail <<<<<<<<<<

                            faqs [at] gmx [dot] de

                      >>>>>>>>> Mail Kontakt <<<<<<<<<< 


                 Das [at] steht für @ und das [dot] steht für .

Dies  habe ich  hier eingefügt,  um  Spambots  vorzubeugen, die  das Netzt nach
E-Mail  Adressen  durchsuchen, und  dann  den  virtuellen  Postkasten zumüllen.

___________
Hilfe für verhungernde Lösungsautoren ;)

Wenn du meinst,  dieser FAQ hat dir  geholfen,  dann sei so nett,  und besuche 
meine eigene Seite für den FAQ für Portal 2 und klicke auf eines oder drei der  
Werbebanner dort.
Du solltest erstmal auf eine der Lösungsseiten dort navigieren, da ich keine 
Werbung auf der Startseite habe, dann klicke wie blöde und hab Spaß.

                      > http://tinyurl.com/dyjj566 <

das ganze  kostet dich nichts,  außer eine  halbe  Minute deiner Zeit,  und ich 
bekomme  ein wenig Trinkgeld,  und schreibe  noch mehr Guides!  Kleinvieh macht 
auch Mist! Danke!                                                ______________


Wenn du  dich von  einer meiner  Aussagen beleidigt, sittlich verletzt oder  in 
die Eiern getreten fühlst, dann schicke bitte ein Mail an

   InteressiertMichNichtImGeringstenKannstJaAufhörenWeiterzulesen@blabla.bla

Soviel zu meiner rechtlichen Position, das heißt im Klartext:
Du hast  überhaupt keine Rechte! ;) 
So, Ende der  rechtlichen  Belehrung,  bitte einhalten,  sonst freut  sich mein 
Anwalt, dich abzumahnen!



Um mich zu unterstützen und auch noch was dafür zu bekommen oder einfach um 
relaxed und tragbar den FAQ hier auch vor deiner Glotze, auf der gerade eben 
Portal 2 läuft, lesen zu können kannst du diesen FAQ mit Bildern für deinen 
kindle kaufen. Bitte tu dies hier:

                    > http://www.amazon.de/dp/B00ARZ7632 <




           °._  |   :                   |
     ______|    : __°_/___      _____\___  _   ______/_  / 0000ooooooo...
         -------+--- /  -__-            +\----------/  :/
           /    |___/ ____   °--.      \| \    ____/   /            __
          /|____|  /|/__    ___  \  ___ \__\  [    \  /|___    ____/ /
    |  / /   ___| /   __\  /  /__ \/   \/\  \ \____/ /     \  /   / /
    .\/ /\  '---\/ /+  __\/  /---\/[--/-----]\/ /  \/   :   \/ [----\----]
    °/\ \_______/\/______/\______/\__/\__/\\_/\     \___|___/\____\_/
    |  \___  ___|/__[----] \            |   \_______///||[   ] [---]--->
          ____  /   ]----+----+         |    /   /     :
               /    [   ____ \____ _____|   /   /\     |
                    |         \       -----'  ( )[-----|---]:   :[]
                    |          °°oo..

                                                                         [2012]
                                                                          [eof]